Greg Keyes Dark Genesis

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dark Genesis“ von Greg Keyes

Stöbern in Science-Fiction

Die Gabe

Interessante Thematik, ein lesenswerter Roman.

nickypaula

Der Wanderer: Madrak

Spannend. Von Anfang bis zum Schluss.

Schlafmuetz

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

Gelungene Mischung aus SiFi, Dystopie und Romantik, mit einigen Thrillerelementen. Im Moment noch sehr verworren, aber toller Auftakt!

elafisch

Der letzte Stern

Großartiger Schreibstil, spannend und emotional bis zum Schluss!

SentaRichter

Die Optimierer

Wow. Ein durchdachter, nicht unrealistischer Gesellschaftsentwurf in Form schriftstellerischer Höchstleistungen.

KKahawa

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Blake Crouch ist ein begnadeter Schriftsteller. Absolut lesenswertes Buch, wenn man die Materie mag. Keine Minute langweilig :-)

gorgophol

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dark Genesis" von Greg Keyes

    Dark Genesis

    blueberlin49

    14. July 2011 um 21:26

    Bei dem Buch handelt es sich um den ersten Teil der Psi-Corp Triologie und behandelt eine Zeit lange bevor das Babylon 5 Universum seinen Anfang findet. Für Fans der Serie ist diese, so wie auch die anderen Triologien, ein Muß! Man erfährt in diesem Band alles über die Anfänge des Psi-Corps, der dagegen angehenden Resistance und was ich am interessantes fand, die Enstehung des Alfred Bester und alles was damit zu tun hat. Da der Band eine Geschichte von über 100 Jahren umfasst, kommen die einzelnen Charaktere leider zu kurz. Dennoch sind diese alle miteinander verbunden und so bekommt man dennoch einen Bezug zu den Personen. Es gibt auch die ein oder andere interessante Wendung bei den Charaktern, was das Buch wirklich lohneswert macht. Das meiste wird dem aufmerksamen B5-Gucker zwar bekannt vorkommen, aber dennoch gibt es Nebeninformationen, die so nicht in der Serie vorgekommen sind. Neben der Enstehung des Psi-Corps lernt der Leser außerdem, wie die Menschheit begann den Weltraum zu erobern und wie die ersten Kontakte mit Außerirdischen zustanden gekommen sind. Dieser Teile der Episode sind für meinen Geschmack etwas zu kurz gekommen, jedoch glaube ich, daß sie für das Thema - eben der Entstehung des Psi-Corps - nicht wirklich relevant gewesen wären. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar, was das lesen des Englischen ungemein erleichtert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks