Greg Keyes Das verborgene Reich

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das verborgene Reich“ von Greg Keyes

Fantastische Abenteuer in der Tradition von Jules Verne Die Malakim, schreckliche Kreaturen aus einer finsteren Dimension, breiten sich unaufhaltsam in Europa aus. Jenseits des Atlantiks bildet sich jedoch Widerstand gegen die übernatürliche Bedrohung: Isaac Newton und Benjamin Franklin schmieden ein Bündnis zwischen den europäischen Siedlern und den indianischen Ureinwohnern. Aber die Malakim werfen bereits begehrliche Blicke auf den jungen amerikanischen Kontinent! Ein ganz und gar unvergessliches Lesevergnügen für Jung und Alt. Ausgezeichnet mit dem renommierten französischen »Grand Prix de l’Imaginaire«!

Stöbern in Fantasy

Der Verstoßene

Endlich mal wieder ein richtig guter BD!!

leaslesezauber

Das Erwachen des Feuers

Ein umfangreiches, manchmal auch langatmiges, aber absolut überwältigendes und großartiges Fantasyabenteuer mit Drachen!

Roman-Tipps

Die Hexenholzkrone 2 - Der letzte König von Osten Ard

Fantasy vom Allerfeinsten!

Cornelia_Ruoff

Ewigkeitsgefüge

Absolut lesenswert!

Elite1304

Ein Reif von Bronze

Eine grandiose Fortsetzung, die mich fesseln konnte wie Teil 1 es bereits getan hat! Lest es!

Melli_Burk

Das Verlangen des Jägers

Eine Grundidee mit Potenzial die leider am Ziel vorbei geschossen ist...

Chvdgoenna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Bund der Alchemisten 3" von Greg Keyes

    Das verborgene Reich

    rallus

    Waren die Malakim in den ersten beiden Büchern, des Bundes der Alchemisten, noch Geister, deren Existenz nicht bewiesen war, treten sie, durch die selbstverursachte Schwäche der Menschen, immer mehr in den Vordergrund. Auch hier gibt es mehrere Parteien - eine die zusammen mit den Menschen leben wollen, andere die die regierenden Oberhäupter beherrschen und beeinflussen um die Menschheit zu vernichten. Ein kleines Grüppchen in Amerika mit Benjamin Franklin stellt sich dem großen Heer und Adrienne ist immer noch auf der Suche nach dem Sonnenkind. In Keyes Welt stellen sich (wie auch im damaligen Jahrhundert) Fragen nach Unabhängigkeit und die Zeit der Könige scheint vorbei, nur ist die Ausgangslage eine andere. Der heimliche Held und die interessanteste Figur hat Keyes mit Red Shoes geschaffen. Hier spürt man die Verbundenheit des Schriftstellers mit den Navajo Indianern, denen er, bevor er Schriftsteller wurde, den Großteil seiner akademischen Arbeit widmete. Spannend wird es sein wie er die Fäden im letzten Band zusammen und auf die Spitze treiben wird. Ein ungewöhnlicher historischer Abenteuer/Fantasyroman.

    Mehr
    • 2

    thursdaynext

    14. May 2012 um 14:14
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks