Greg Moody

 3.3 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Mörderische Saison, Tödliche Tour und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Greg Moody

Neue Rezensionen zu Greg Moody

Neu
Neles avatar

Rezension zu "Mörderische Saison" von Greg Moody

Rezension zu "Mörderische Saison" von Greg Moody
Nelevor 8 Jahren

Will Ross ist zurück. In seinem Radrennteam Haven wird für die Saison trainiert und nebenbei macht er sich ein paar nette Tage mit Freundin Cheryl. Doch dann kommt der Teamleiter Deeds aus der Reha zurück und fährt schwere Geschütze auf. Es wird hart für die Tour de France trainiert, das Mekka eines jeden Rennradfahrers. Dazu gibt es vom Mannschaftsarzt jeden Tag eine Dosis Vitamine - danach fühlen sich alle viel besser. Doch plötzlich spielen einige Teammitglieder verrückt und gehen bis an ihre Grenzen und darüber hinaus. Was hat das zu bedeuten?
...
Also dieser Band hat mir wesentlich besser gefallen als der erste. Er war um einiges spannender und auch die Charaktere sind nachvollziehbar und außerordentlich sympathisch. Einen Punkt Abzug gibt es lediglich für das ab und zu Übertriebene (halb tod eine Etappe der Tour de France zu fahren). Dennoch war ich sehr sehr zufrieden mit diesem Teil. Absolut etwas für Radsport- UND Krimifans!

Kommentieren0
13
Teilen
Neles avatar

Rezension zu "Tödliche Tour" von Greg Moody

Rezension zu "Tödliche Tour" von Greg Moody
Nelevor 9 Jahren

Will Ross hat den Profisport eigentlich schon hinter sich gelassen, als sein Agent aus New York anruft, um ihm mitzuteilen, dass er ab sofort bei dem besten Radteam der Saison unter Vertrag steht. Erwähnenswert ist allerdings, dass der Platz nur frei geworden ist, weil der Teamkapitän durch einen Toaster ums Leben gekommen ist. Im Laufe des Buches wird klar, dass das mit dem Toaster kein Unfall sondern Mord war - es geschehen weitere Anschläge und Morde innerhalb des Haven Teams. Auch Will steht unter Beschuss, nachdem er sich vom Titel des Hauptverdächtigen befreit hat ...
Ein mal spannendeer mal rasanter Krimi in einer wohl eher ungewöhnlichen Szenerie. Den Radsport als Krimischauplatz kannte ich so nicht, fand es aber ungewöhnlich gut. Trotzdem ich nicht wirklich mit der Materie Radrennsport vertraut bin habe ich das Buch gut und flüssig lesen können. Einige Handlungsstränge waren mir zu wild und irgendwie zu "zufällig" aber insgesamt war es ein auch ziemlich humorvoller Krimi mit dem man einen Nachmittag verbringen kann. Ich würde ihn allen empfehlen, die auch mal einen Krimi der in einer ungewöhnlichen Umgebung spielt lesen wollen.

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks