Die Geheimnisse der Alaburg

von Greg Walters 
4,0 Sterne bei4 Bewertungen
Die Geheimnisse der Alaburg
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

ViktoriaScarletts avatar

Trotz einigen Schwächen ein tolles Hörbuch

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Geheimnisse der Alaburg"

Ein Mensch, der von der Magie beherrscht wird, ein Zwerg, der nicht zaubern kann, ein übergewichtiger Zwergelbe, ein hinkender Ork. Sie können die Welt retten - oder vernichten. Leik, 16 Jahre, erlebt einen Winter, der sein ganzes Leben auf den Kopf stellt. Er trifft seine erste Liebe, besucht eine Universität, in der Magie gelehrt wird, und findet zum ersten Mal im Leben Freunde. Aber seine Welt ist dem Untergang geweiht. Nur wenn Leik es schafft, die Farben der Zauberei richtig einzusetzen, kann er sie retten. Denn außer ihm kann niemand auf der Welt alle drei magischen Farben sehen. Das macht ihn außergewöhnlich - und gefährlich...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B06XX29969
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:Hörbuchmanufaktur Berlin
Erscheinungsdatum:03.04.2017
Das aktuelle Buch ist am 08.09.2015 bei CreateSpace Independent Publishing Platform erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ViktoriaScarletts avatar
    ViktoriaScarlettvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Trotz einigen Schwächen ein tolles Hörbuch
    Trotz einigen Schwächen ein tolles Hörbuch

    Es handelt sich hier um die Hörbuch-Umsetzung des 1. Bandes der Farbseher-Saga von Greg Walters.

    Fakten zum Hörbuch:

    Titel: Die Geheimnisse der Alaburg
    Autor/in: Greg Walters
    Sprecher: Marco Sven Reinhold
    Verlag: Hörbuchmanufaktur Berlin
    Version: Ungekürzte Ausgabe
    Erscheinungsjahr: 2017
    Erhältliche Formate: Digitaler Download
    Spieldauer: 13 Stunden und 13 Minuten

    Außerdem ist das Hörbuch in gedruckter Form als Hardcover, Taschenbuch und Ebook erhältlich.

    Inhaltsangabe:
    Ein Mensch, der von der Magie beherrscht wird, ein Zwerg, der nicht zaubern kann, ein übergewichtiger Zwergelbe, ein hinkender Ork. Sie können die Welt retten – oder vernichten.

    Leik, 16 Jahre, erlebt einen Winter, der sein ganzes Leben auf den Kopf stellt. Er trifft seine erste Liebe, besucht eine Universität, in der Magie gelehrt wird, und findet zum ersten Mal im Leben Freunde. Aber seine Welt ist dem Untergang geweiht. Nur wenn Leik es schafft, die Farben der Zauberei richtig einzusetzen, kann er sie retten. Denn außer ihm kann niemand auf der Welt alle drei magischen Farben sehen. Das macht ihn außergewöhnlich – und gefährlich…


    Zur Geschichte:

    Die Geschichte beginnt sehr ruhig in Leiks Leben. Anfangs brauchte ich etwas, bis ich richtig in die Geschichte hineinkam. Die ersten paar Kapitel bevor Leik zur Alaburg kam, gefielen mir sehr gut. Auch noch das Aufnahme-Ritual und die Ankunft haben mir gefallen und ließen mich schmunzeln. Mit der Zeit vielen mir allerdings immer mehr Parallelen zu Harry Potter auf. Kurioserweise nahm ich diese zur Kenntnis, sie störten mich allerdings nicht, da die Geschichte trotzdem noch eigene Elemente hat.

    Im Mittelteil wurde die Geschichte leider etwas langatmig. Leiks Leben in der Alaburg wurde mir etwas zu detailliert beschrieben. Meiner Meinung nach gab es einige, lange Szenen, die die Geschichte unnötig in die Länge zogen. Parallel dazu gefiel es mir dennoch, wie Leik seine Kräfte entdeckt, in die Sphäre eintaucht und sich die Freundschaft zu seinen Mitstudenten intensiviert.

    Die Spannung, die sich am Anfang aufgebaut hatte, litt im Mittelteil sehr und bekam beim großen Turnier wieder Aufschwung. Ab der Mission außerhalb der Alaburg stiegt sie wieder deutlich an und ich begann richtig mit zu fiebern. Die letzten drei Stunden hörte ich in einem durch. Für mich waren diese drei Stunden der aufregendste Teil des Hörbuches.

    Der Schreibstil des Autors ist sehr detailliert und ausführlich. Er schreibt sehr einfach, schafft es aber trotzdem mich zu fesseln und in seine Welt eintauchen zu lassen. Einzig die Emotionen fehlten mir.

    Der Sprecher:
    Der Sprecher hat das Talent, eine Geschichte, bei der die Emotionen fehlen, lebendig werden zu lassen. Hätte ich das Buch selbst gelesen, dann hätten mir wohl die Gefühle gefehlt, weil diese zum Teil nicht ausreichend beschrieben werden. Aber Dank Marco Sven Reinhold waren die Emotionen zu spüren, da er sich in die Figuren hineinversetzt hat und diese mit seiner Stimme zum Ausdruck brachte. Er hat seine Stimme passend für die Figuren verstellt, wodurch der Unterschied zu ihnen leicht erkennbar war. Einzig die Frauen klangen alle sehr ähnlich.

    Die technische Umsetzung:
    Die technische Umsetzung ist der Hörbuchmanufaktur gut gelungen. Die Stimme des Sprechers ist immer klar zu hören und es gibt keine störenden Töne. Einzig die Pausen zwischen den einzelnen Tracks dauerten meistens zu lange. Aufgrund dessen habe ich öfter nachgeschaut, ob ich das Hörbuch vielleicht aus Versehen gestoppt hatte.

    Technische Details:
    Das Hörbuch ist in 59 Kapitel bzw. Tracks unterteilt. Die Laufzeit der einzelnen Kapitel variiert zwischen 4 bis 31 Minuten. Die Gesamtlaufzeit beträgt 13 Stunden und 13 Minuten.

    Mein Fazit:
    Trotz einiger kleiner Schwächen hatte ich Spaß beim Hören dieses Hörbuches und freue mich auf die Fortsetzung. Im Mittelteil litt leider die Spannung, allerdings stiegt diese im letzten Drittel wieder massiv an und ich konnte mitfiebern. Alles in allem eine tolle Welt, trotz der Parallelen zu Harry Potter, es ist auf jeden Fall noch Potenzial nach oben vorhanden. Der Sprecher hat hier Grandioses geleistet und die Figuren zum Leben erweckt.


    Ich vergebe 4 von 5 möglichen Sternen!

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    SanNits avatar
    SanNitvor einem Jahr
    Die Geheimnisse der Alaburg (Die Farbseher-Saga 1)

    Leik ist ein Junge, an der Grenze zum Erwachsen werden und wird in eine Welt katapultiert, die ihn aus Erzählungen schon immer fasziniert hat. Die allerdings immer als Märchen abgetan wurden.
    Er kommt auf die Universität Alaburg um alles über die Welt, wie sie wirklich ist zu lernen und auch über sich uns seine Kräfte.
    Dort findet Leik zum erstem Mal in seinem Leben Freunde. Und zusammen bestreiten sie den Schulalltag und das ein oder andere Abenteuer.
    Der Schreibstil ist schön einfach zu verfolgen. Die Geschichte hat sehr schöner Passagen. Der Aufbau der Freundschaft von Leiks Hauskameraden hat mir gut gefallen, Aber über das ganze Buch verteil hatte die Geschichte auch viele Längen. Es ist mehr ein kennen lernen.
    Im letzten Drittel nimmt die Geschichte noch mal Fahrt auf. So das ich doch wissen möchte, wie es mit Leik uns seinen Freunden weiter geht.
    Teil 1 bekommt von mir 3,5 Sterne, die ich auf 4 aufrunde.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    Simi12vor 5 Monaten
    Rubines avatar
    Rubinevor 9 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks