Greg Williams Hundesohn

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hundesohn“ von Greg Williams

Was Männer so alles treiben, wenn sie vorher keine Frau gefragt haben ... Seit eh und je träumen die Zwillinge Tom und Sean von dem, was der jeweils andere hat: Tom von Seans coolem Job mit Riesenzaster und Wahnsinnsfrauen ohne Ende. Und Sean von Toms Familienidylle mit Gummibaum und Windeleimer. Und so beschließen die beiden, klammheimlich die Rollen zu tauschen. Eine echte Männeridee also – total hirnverbrannt, aber irgendwie auch voll bescheuert ... Für alle Leser von Tommy Jaud und Jan Weiler.

Ich fand es nicht so toll, sehr langatmig und es zog sich leider wie ein Kaugummi.

— paschsolo

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

Ein biologischer Thriller, der auch mit ethischen und moralischen Fragen aufwartet und daher zum Nachdenken und lernen anregt.

nessisbookchoice

Die Einsamkeit des Todes

Bis zum Schluss sehr fesselnd

0Marlene0

Zu viele Köche

Einer der besten der Nero Wolfe Romane

Orest

Ich bin nicht tot

Toller Thriller mit überraschendem Ende.

_dieliebezumbuch

Todesreigen

ein unglaublich spannendes Buch an dem man Stundenlang zu lesen hat. Es gibt ebenfalls eine spannende Wendung die mich aus den Socken haut

jordy

Die Brut - Die Zeit läuft

Perfekte Einstimmung auf den letzten Teil. Rasant geschrieben, aber auch mit kleineren Längen

harakiri

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Seichte Unterhaltung

    Hundesohn

    VanWave

    19. May 2013 um 16:13

    Als es darum ging eine angemessene Strandlektüre für den Urlaub, die nicht allzu großen Wert auf mentale Anstrengung legt, in meinem Bücherregal zu finden, fiel letztendlich die Entscheidung auf Hundesohn. Und ich sollte Recht behalten mit der sehr seichten Unterhaltung. Storytechnisch tröppelt die Geschichte um den Zwillingen Sean und Tom vor sich hin ohne große Überraschungen hervorzubringen. Stellenweise sind die Kapitel völlig belanglos und das Überlesen der ein oder anderen Zeile sollte dem Lesefluss keinen Abbruch tun. Insgesamt also eher eine Geschichte, deren Plot zwar altbekannt ist, jedoch hätte besser verpackt werden können.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks