Gregor Sander

 3,6 Sterne bei 82 Bewertungen
Autor von Alles richtig gemacht, Was gewesen wäre und weiteren Büchern.
Autorenbild von Gregor Sander (©© Thorsten Futh)

Lebenslauf von Gregor Sander

Der preisgekrönte Erzähler: Gregor Sander, geboren am 24. April 1966 in Schwerin, ist ein deutscher Schriftsteller. Nachdem er seine Ausbildung zum Krankenpfleger und Schlosser abschloss fing er an Medizin zu studieren. Nach 3 Semestern brach er jedoch ab und studierte Germanistik und Geschichte an der Humboldt-Universität in Berlin. Nach seinem Abschluss ging er auf die Berliner Journalisten-Schule. 2002 gab er dann sein offizielles Debüt als Autor mit seinem Erzählband „Ich aber bin hier geboren“. Für diesen und weiterer Werke wurde er bereit mit dem 3sat-Preis, dem Annalise-Wagner-Preis, dem Deutscher Erzählerpreis, dem Friedrich-Hölderlin-Preis und dem Preis der LiteraTour Nord ausgezeichnet und bekam ein Stipendium an der Queen Mary University of London verliehen.

Alle Bücher von Gregor Sander

Cover des Buches Alles richtig gemacht (ISBN: 9783328106432)

Alles richtig gemacht

 (64)
Erscheint am 08.06.2022
Cover des Buches Was gewesen wäre (ISBN: 9783835313590)

Was gewesen wäre

 (12)
Erschienen am 03.02.2014
Cover des Buches Winterfisch (ISBN: 9783835308435)

Winterfisch

 (3)
Erschienen am 01.03.2011
Cover des Buches Abwesend (ISBN: 9783835326101)

Abwesend

 (2)
Erschienen am 20.01.2014
Cover des Buches Ich aber bin hier geboren (ISBN: 9783498063610)

Ich aber bin hier geboren

 (1)
Erschienen am 13.09.2002
Cover des Buches Tagebuch eines Jahres (ISBN: 9783835315587)

Tagebuch eines Jahres

 (0)
Erschienen am 04.08.2014
Cover des Buches Alles richtig gemacht (ISBN: B07VYXX7TC)

Alles richtig gemacht

 (0)
Erschienen am 16.08.2019
Cover des Buches Alles richtig gemacht (ISBN: 9783844535877)

Alles richtig gemacht

 (0)
Erschienen am 19.08.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Gregor Sander

Cover des Buches Alles richtig gemacht (ISBN: 9783328106432)Minijanes avatar

Rezension zu "Alles richtig gemacht" von Gregor Sander

Nicht mein Buch
Minijanevor 2 Monaten

Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich zuletzt ein Buch abgebrochen habe, aber bei diesem Roman war nach 150 Seiten Schluss, und damit habe ich bestimmt alles richtig gemacht.

Die Geschichte spielt vor und nach der Wende. Thomas und Daniel haben sich in Rostock in der Schule kennengelernt und sind seither befreundet, so unterschiedlich sie auch sind. Eine Zeit lang verlieren sie sich aus den Augen, doch just zu dem Zeitpunkt als Thomas, inzwischen in Berlin lebend, von seiner Frau und seinen Töchtern verlassen wird, taucht Daniel wieder auf. Thomas ist der Icherzähler,  dessen Leben mit der Aneinanderreihung von Belanglosigkeiten portraitiert wird, wobei der Autor in der Zeit hin und springt. In seiner Jugend ist das Leben der Freunde auf Partys , Rauchen, Trinken und Sex fokussiert. Nach mehreren berufliche Fehlentscheidungen steigt Thomas später auf Jura um, aber man hat nicht den Eindruck, dass ihn diese Berufswahl erfüllt.Geschichtliche Ereignisse dienen lediglich als Kulisse und werden nicht näher ausgeführt. Weder fand ich die Charaktere sonderlich interessant noch deren Lebenswege.Nach mehr als der Hälfte des Buches war mir immer noch nicht klar, was der Autor eigentlich erzählen möchte. Das Buch hat mich ehrlich gesagt gelangweilt und wenig Spaß gemacht. Die Sprache war ganz OK , der Ostjargon amüsant aber insgesamt konnte mich das Buch leider überhaupt nicht abholen und war für mich eine Enttäuschung.

Kommentare: 10
25
Teilen
Cover des Buches Alles richtig gemacht (ISBN: 9783328606673)Schwalbe71s avatar

Rezension zu "Alles richtig gemacht" von Gregor Sander

Mehr erhofft und doch gut gemacht
Schwalbe71vor einem Jahr

Leider tue ich mich etwas schwer mit dieser Geschichte, aber ich vermute, dass man dieses Buch am Besten noch etwas nachklingen und nachwirken lässt. Ein Wein muss schließlich nach dem öffnen der Flasche erstmal atmen. Festzustellen ist, dass Gregor Sander ein gutes Buch geschrieben hat, er versteht sein Handwerk.  Als Leser steht man am Ende der Geschichte mit einem fertigen Bild vor sich und hockt und hockt nun "auf dem alten  Hocker im  Museum, vor diesem Bild in der Ausstellung ". Ich glaube, dass wird das Beste sein und darin liegt auch die Bereicherung und die Berechtigung von "Alles richtig gemacht". Lesen, nachdenken und fühlen. Literatur wirken lassen. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Alles richtig gemacht (ISBN: 9783328606673)Greenie_Apples avatar

Rezension zu "Alles richtig gemacht" von Gregor Sander

Was wäre, wenn?
Greenie_Applevor 2 Jahren

Was wäre, wenn man im Laufe seines Lebens einen anderen Weg eingeschlagen hätte? Was geschieht mit zwei Menschen, die als Jugendliche zusammen wohnen? Gehen sie den Weg gemeinsam weiter? Trennen sich ihre Wege oder begegnen sie sich immer wieder? Und welches ist der richtige Weg?

Im Buch „Alles richtig gemacht“ von Gregor Sander gibt schon der Titel Rätsel auf – ist er als Frage oder als Feststellung gemeint?

Die Freunde Thomas und Daniel teilen sich als 17jährige eine Wohnung. Dabei sind sie doch recht verschieden. Thomas, der gerne auf Nummer Sicher geht und anscheinend alles lieber auf sich zukommen lässt. Auch die Frauen. Daniel, der das Risiko liebt, alles ausprobiert und sich zum Stehaufmännchen entwickelt. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands gibt es einige Einschnitte im Leben der beiden, die es für immer prägen.

Das Buch besteht aus zwei Handlungssträngen in Vergangenheit und Gegenwart, die sich immer wieder ablösen. Hierbei wird vor allem aus der Sicht Thomas‘ erzählt, der es entgegen dem Wunsch seines Vaters zum Anwalt geschafft hat. Doch eines Tages verlässt ihn seine Frau, die gemeinsamen Zwillinge im Alter von 15 Jahren nimmt sie einfach mit. Schafft Thomas es, sich mit ihr zu versöhnen, nachdem er ja meist nicht derjenige ist, der die Initiative ergreift? Kann er am Ende sagen, er habe alles richtig gemacht? Und was wird aus seinem besten Freund Daniel?

Der Autor nimmt uns mit auf eine Reise in das Deutschland nach der Wende. So kann der eine oder andere in Erinnerungen schwelgen, die anderen lernen interessante Details kennen. Sander gibt keine klaren Antworten, lässt alles irgendwie in der Schwebe, was aber auch dazu verleitet, weitere Fragen zu stellen und sich Gedanken über das Buch, aber auch über sein eigenes Leben zu machen. Wenn ich damals anders gehandelt hätte, wäre mein Leben dann auch komplett anders verlaufen?

Insgesamt war es für mich trotz der Umbruchszeit mit wilden Partys, wie sie hier zum Teil beschrieben wurden, eher ein Buch der leisen Töne und gedeckten Farben als ein knallbuntes Feuerwerk. Und so passte für mich auch das Cover gut zum Gesamteindruck der Geschichte. Die goldenen Buchstaben wie leise Wunderkerzen auf einem schwarzen Hintergrund. Kein großes Spektakel, sondern das normale Leben und ein Funke Hoffnung, der durch die Welt geht, dass man es doch irgendwie richtig gemacht hat.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Was wäre gewesen, wenn wir in der Vergangenheit bestimmte Entscheidungen getroffen, einen anderen Partner gewählt, Chancen wahrgenommen hätten, die wir kein zweites Mal bekommen haben? In seinem neuen Roman "Alles richtig gemacht" konfrontiert Gregor Sander seine Protagonisten mit genau diesem Konflikt und zeigt, dass die Antworten auf manche Fragen nicht immer die Erwarteten sind.

Wir suchen 45 Leser für "Alles richtig gemacht"!

Wer hat also alles richtig gemacht?

Wenn ihr auf die Antwort auf diese Frage gespannt seid, bewerbt euch für eins der 45 Exemplare von "Alles richtig gemacht", die wir zusammen mit Penguin unter allen verlosen, die Lust auf eine Leserunde zu diesem aufregenden Roman und im Anschluss eine Rezension dazu schreiben möchten.

Seid ihr dabei? Dann bewerbt euch* bis zum 21.08. und antwortet auf folgende Frage:


Und? Habt ihr alles richtig gemacht? Ja? Erzählt uns bitte darüber! Oder nein? Dann was hättet ihr anders machen sollen/können?


Auf eure Antworten bin ich sehr gespannt und wünsche viel Glück!


Lust auf eine Leseprobe?


*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.    

1130 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Gregor Sander wurde am 24. April 1966 in Schwerin geboren.

Gregor Sander im Netz:

Community-Statistik

in 120 Bibliotheken

auf 18 Wunschzettel

von 34 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks