Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Grespo

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Über die Geschichte:
LOST GOD – DAS JÜNGSTE GERICHT ist ein auf alten religiösen Schriften und Mythen sowie einem verstörenden Erlebnis des Autors basierender, zeitnah spielender Science-Fiction (Endzeit) Thriller, dessen zahlreiche Handlungsstränge sich auf ein apokalyptisches Finale zubewegen, das jede Vorstellung sprengt. Die Story ist manchmal sehr brachial, dann aber auch wieder gefühlvoll und zart durch die eingebettete Liebesgeschichte.

Über mich und das Buch:
Wie im Werbetext oben erwähnt, beruhte meine Motivation diesen Thriller zu schreiben nicht auf reiner Fantasie, sondern einem nachhaltig prägenden Erlebnis, sowie sich über Jahre erstreckende Recherchen in Ägypten und rund um die Welt. In diesem Sinne bin ich ein Außenseiter unter den Thriller-Autoren. Mehr darüber könnt ihr erfahren auf der Webseite zum Buch: lostgod.com, oder der auf meiner privaten Seite: grespo.com.

Die Erstausgabe: 'LOST GOD – Tag der Verdammnis' erschien bereits 2012 und erhielt auf LovelyBooks 4,5 Sterne. Nach der Veröffentlichung recherchierte ich weiter, überarbeitete und aktualisierte den Inhalt laufend. Insgesamt habe ich über die Hälfte der Geschichte neu geschrieben. Seit 12. Oktober 2017 ist der neue 'LOST GOD – Das Jüngste Gericht' als Taschenbuch und eBook erhältlich. Im Januar 2018 erscheint die englische Ausgabe.

Verlosung und Leserunde:
Hiermit lade ich euch herzlich ein, 'LOST GOD' in einer Leserunde zu diskutieren und zu beurteilen. Ich verlose 12 Taschenbücher und 12 eBooks. Wer das Buch bereits besitzt, kann sich ebenfalls gern an der Runde beteiligen.
Zur Bewerbung: Schreibt mir, weshalb ihr das Buch gerne lesen möchtet, und vermerkt dazu, ob ihr es als Print-Version oder eBook (Format angeben) erhalten möchtet.
Ich freue mich über möglichst viele Feedbacks, Fragen und Rezensionen. Eine Bitte: Nehmt nur an der Verlosung/Leserunde teil, wenn euch das Thema Paläo-SETI interessiert und ihr auch Zeit habt zum lesen und rezensieren. Wir beginnen, sobald alle Gewinner/innen ihre Bücher erhalten haben.
Bis bald in der Runde, euer Gregor

Und so beginnt die Geschichte:
Ein lastwagengroßes UFO erscheint über der Erde. Auf seiner Hülle prangt ein sichelförmiges Zeichen. Ein Imam deutet das Zeichen als Symbol des Islam und behauptet mit Bezug auf den Koran, das Objekt stamme von den Bewohnern einer Schwesterwelt der Erde. Eine islamistische Terrororganisation ruft daraufhin zum globalen Heiligen Krieg auf.
Alien-Forscher Erich von Däniken entdeckt das gleiche Zeichen auf einem jahrtausendealten sumerischen Rollsiegel und prophezeit der Welt einen Götterschock ganz anderer Art.
Sowohl Russland als auch China wollen das mysteriöse UFO erforschen, doch US-Präsident Trump will den beiden Ostmächten unbedingt zuvorkommen – eine verheerende Entscheidung.
Während die Terroristen Europa ins Chaos zu stürzen versuchen, hebt in Cape Canaveral eine reaktivierte Raumfähre ab. Die Besatzung soll das zum göttlichen Zeichen hochstilisierte UFO bergen und auf die Erde bringen. Mit an Bord sind der verwegene Navy-Flieger Tom Taylor, die junge Wissenschaftsjournalistin und Querdenkerin Sally Brown sowie der wortkarge deutsche Raketeningenieur Gunther Wolf, der deutlich mehr über das UFO und seine Herkunft zu wissen scheint, als er zuzugeben bereit ist. Doch kaum ist die Raumfähre gestartet, gerät die Welt in einen Strudel apokalyptischer Ereignisse.

Autor: Gregor Spörri
Bücher: LOST GOD,... und 1 weiteres Buch

Doreen_Klaus

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Die apokalyptischen Ansichten verschiedenster Völker und Religionen faszinieren mich schon immer. In dem ich darüber lese und Filme ansehen, kompensiere ich vielleicht ein wenig meine irrationale Angst vor einem solchen Ereignis. Wenn es passiert, möchte ich auf keinen Fall dabei sein. Bei der Leserunde allerdings schon und dann gern mit einem Taschenbuch.

Ellaa_

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das hört sich wirklich ganz toll an!
Schon immer fande ich die verschiedensten Religionen und Völker interessant.
Deren Ursprung, Sitten, Traditionen, Ansichten.
Darum wäre dieses Buch perfekt für mich.
Ich finde Bücher über Kriege sehr spannend!
Darum bewerbe ich mich gerne um ein Printexemplar. 😍 ich würde mich sehr freuen!

Beiträge danach
484 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Grespo

vor 3 Wochen

Feedback zum 2. Akt
Beitrag einblenden

Das mit Japan kann ich gut verstehen. Dennoch reizte es mich, die Figur in die Geschichte einzubauen, weil ich in meinen früheren Beruf als Clubeinrichter genau so eine schräge Frau kennengelernt habe.

Dass es zwischen den Namen Peers und Parker eine Verwechslungsgefahr geben könnte, ist mir gar nicht aufgefallen. Ich werde das aber für eine Neuauflage im Hinterkopf behalten. Danke!
Wegen Parkers aufbrausendem und herablassendem Charakter: Auch hier ist es so, dass ein inzwischen verstorbener Bekannter von mir, Physiker von Beruf, so ein Typ Mensch war.

Das mit der Pranke verhält sich so: Parker hat eine ganze abgetrennte Riesen-Hand gefunden.
Der Finger aus Ägypten ist kein Stück Daumen, sondern ein kompletter Finger (siehe Fotos).
Das mit der Metall-Prothese klärt sich später in der Geschichte noch auf.
Viel Spaß weiterhin!

4 Fotos

Fukurou

vor 3 Wochen

Feedback zum 3. Akt
Beitrag einblenden

Sehr toller Abschnitt.
Mir hat besonders Sallys Denkanstoß für die Entstehung des Lebens gefallen. Haben auch schon oft darüber diskutiert. Auch bei diesem Thema ist man gleich verrückt, wenn man mal kritik oder logisches Denken an der aktuell anerkannten Theorie äussert. Sogar Gunther, der ja eigentlich mit seinem Alien Fund etwas weiter über den Tellerrand schauen müsste ;)

Zum anderen hat mich der Aufbau des Alienschiffs total fasziniert. Ganz toll. Mich schockiert total, dass das Schiff wohl nicht auf die Untersuchung anderen Lebens aus ist, sonst würden sie ja wohl kaum so eine Unfassbare Verwüstung anrichten wollen. Bin sehr gespannt, ob ein neuer Heimatplanet oder Ressourcen oder etwas völlig anderes von Interesse ist.

Schnell zum nächsten Abschnitt.

Lupe88

vor 2 Wochen

Plauderecke

Lieber Herr Spörri! Habe Ihr Buch förmlich verschlungen. Auch die Webseite über Ihre Forschungen finde ich super. Habe letzte Woche die Pyramiden von
Gizeh besucht und war total überwältgt. Leider kommt man als Tourist gerade mal in die Königskammer und fotografieren ist auch verboten. Werde Ihr Buch gleich nochmals lesen! Herzliche Grüße, Lucien

Fukurou

vor 2 Wochen

Feedback zum 5. Akt

Mir hat das Ende gut gefallen. Da wurden einem die Dimentionen erstmal richtig bewusst. Es war ja wirklich Seitenweise nur der Weg durch das Raumschiff. Mich wundert nur tatsächlich, dass sie vorher niemand gemerkt hat.
Über den hitze und licht ausstrahlenden "Gott" hätte ich noch gerne mehr erfahren. Warum sich die Mühe machen, die zwei letzten Menschen erst einzufangen und sie dann doch einfach in den häxler schmeissen zu wollen?

Am meisten am Buch hat mich beeindruckt, dass es mich wieder schön zum nachdenken gebracht hat. Man hat doch durch die gut ausgewählten Bibelzitate Lust bekommen die Bibel mal komplett und mit seiner eigenen Sicht auf die Dinge lesen zu wollen.

Fukurou

vor 2 Wochen

Plauderecke

Ich habe jetzt auch einige Rezensionen gesehen, denen es zu viele Protagonisten waren. Ich muss sagen, ich finde es sehr gut, dass es ein kleine Auflistung der wichtigsten Personen am Anfang gibt. Aber ich persönlich habe da nicht einmal darauf schauen müssen. Mir waren es weder zu viele Personen, noch hätte ich mal nachschlagen müssen, wer wer eigentlich war. Ich fand es genauso richtig.

Grespo

vor 2 Wochen

Feedback zum 5. Akt
Beitrag einblenden

@Fukurou: Es gib keine Sensoren oder Warnsysteme für Eindringlinge in dem 'Götterschiff', denn dort rechnet niemand damit, dass ungebetene Gäste an Bord kommen könnten. Deshalb wurden die Erdlinge auch nicht entdeckt. Engel haben sie durch die Scheuse an Bord geholt, nicht der 'Gott'. Als Tom diesen nach der Explosion anschreit, ist es einer der versklavten hörigen Riesen, der die beiden zur 'Schlachtbank' bringt.

Fukurou

vor 2 Wochen

Feedback zum 2. Akt
@Grespo

Wahnsinn. Vielen dank für die fotos

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.