Gregory Benford

(73)

Lovelybooks Bewertung

  • 99 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 4 Leser
  • 6 Rezensionen
(11)
(27)
(27)
(6)
(2)

Bekannteste Bücher

Sternenflüge

Bei diesen Partnern bestellen:

Himmelsjäger

Bei diesen Partnern bestellen:

Wider die Unendlichkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Herzen der Galaxis

Bei diesen Partnern bestellen:

Durchs Meer der Sonnen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Aufstieg der Foundation

Bei diesen Partnern bestellen:

Zeitschaft

Bei diesen Partnern bestellen:

Shipstar

Bei diesen Partnern bestellen:

Shipstar

Bei diesen Partnern bestellen:

Bowl of Heaven

Bei diesen Partnern bestellen:

The Wonderful Future That Never Was

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Asche des Imperiums (5530 148)

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Masken des Alien

Bei diesen Partnern bestellen:

Schiwas feuriger Atem

Bei diesen Partnern bestellen:

Find the Changeling

Bei diesen Partnern bestellen:

Himmelsfluß

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Herzen des Kometen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Himmelsjäger, rezensiert von Götz Piesbergen

    Himmelsjäger

    Splashbooks

    06. February 2015 um 09:48 Rezension zu "Himmelsjäger" von Gregory Benford

    Wenn zwei Science Fiction-Autoren zusammenarbeiten, lässt das aufhorchen. Besonders, wenn es sich um zwei Veteranen handelt, von denen der eine weltberühmt ist. In diesem Fall haben Larry Niven und Gregory Benford gemeinsam an dem Roman "Himmelsjäger" geschrieben. Dies ist der Auftakt zu einer bislang zweiteiligen Buchserie, deren zweiter Teil "Sternenflüge" im September dieses Jahres herauskommen wird. Eine Kurzbiographie von Larry Niven ist in unserer Rezension von "Die Flotte der Puppenspieler" zu finden. Gregory Benford ist ...

    Mehr
  • Sternenflüge, besprochen von Götz Piesbergen

    Sternenflüge

    Splashbooks

    06. February 2015 um 09:47 Rezension zu "Sternenflüge" von Gregory Benford

    "Himmelsjäger" war ein Reinfall. Trotz der Tatsache, dass mit Gregory Benford und Larry Niven zwei erfahrene Autoren der Hard SciFi, war das Endergebnis ein Roman, der in vielen Aspekten an Nivens Meisterwerk "Ringwelt" erinnerte, ohne an dessen Qualität heranzukommen. Da muss "Sternenflüge", der zweite und letzte Teil sich enorm anstrengen. Die "Schale" hat die Besatzung der Sunseeker das riesige Objekt getauft, das sie unterwegs auf ihrer eigentlichen Mission getroffen haben. Schalenförmig aufgebaut zieht es das Interesse der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Zeitschaft" von Gregory Benford

    Zeitschaft

    Cibo95

    15. August 2011 um 19:31 Rezension zu "Zeitschaft" von Gregory Benford

    puh, theoretische Physik ist nichts für mich ... nach rund 150 Seiten abgebrochen. Vielleicht ein anderes Mal ... ich habe Knoten im Gehirn von den Dialogen der Physiker. Aber das Thema ist super spannend und zwischendurch auch gut erzählt. Leider zu viel Physik und das ist echt nicht meins ... vielleicht für Professoren, die SF mögen 8-)

  • Rezension zu "Zeitschaft" von Gregory Benford

    Zeitschaft

    Wonnefried

    30. May 2011 um 09:08 Rezension zu "Zeitschaft" von Gregory Benford

    Die Story: Die Welt steht vor dem ökologischen Kollaps, eine immense Algenblüte breitet sich aus und droht alles Leben, nicht nur in den Ozeanen zu vernichten. Die Wirtschaft gerät ins Taumeln, Nahrungsmittel werden knapp und die soziale Schere geht gewaltig auseinander, da denkt sich eine Gruppe von Wissenschaftlern einen genialen Plan aus. Mittels überlichtschneller Tachyonen will man Botschaften in die Vergangenheit schicken, um die Ursachen der Katastrophe zu beseitigen. Die Botschaften kommen an, werden jedoch anders ...

    Mehr
  • Rezension zu "Zeitschaft" von Gregory Benford

    Zeitschaft

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. April 2011 um 14:34 Rezension zu "Zeitschaft" von Gregory Benford

    In einer Welt, die vor dem Umweltkollaps steht, reift in einer Gruppe von Wissenschaftlern ein Plan, der phantastischer nicht sein kann. Sie wollen eine Botschaft in die Vergangenheit senden, um dies zu verhindern. Helfen sollen dabei Tachyonen, Teilchen, die sich schneller bewegen als das Licht. Diese können dadurch in die Zeit rückwärts reisen. So zumindest die Theorie. Die Praxis gestaltet sich etwas schwieriger. Um eine Botschaft in die Vergangenheit zu schicken, schießt man gezielt Tachyonen auf die Position der Erde im Jahr ...

    Mehr
  • Rezension zu "Im Meer der Nacht" von Gregory Benford

    Im Meer der Nacht

    rallus

    31. August 2010 um 08:38 Rezension zu "Im Meer der Nacht" von Gregory Benford

    Spannender SF Roman um den ersten Kontakt mit Ausserirdischen, den die Menschen gründlich vermasseln; sie schiessen ein automatisches Raumschiff ab was aber noch einen Hilferuf absetzen kann. Erster Roman des losen Contact Zyklus, sehr wissenschaftlich geschrieben.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks