Gregory Claeys Ideale Welten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ideale Welten“ von Gregory Claeys

Die perfekte Welt – Traum der Menschheit

Platon träumte davon, Jonathan Swift schickte seinen Gulliver auf Entdeckungsreisen zu Liliputanern, Riesen und sprechenden Pferden, Hippies und Kommunisten wähnten sich auf dem Königsweg dorthin: Die Suche nach der idealen Welt ist menschlich universell.

Utopia ist wie das Perpetuum mobile. Viele großartiger Entwurfe, Ideen und Konzepte, alle so logisch,so durchdacht und hoffnungsvoll, zerplatzen an der Realität. Auf allen Kontinenten und zu allen Zeiten jagten große Denker und mutige Reformer der Idee nach – um letztendlich kläglich zu scheitern. Die Frage bleibt dennoch aktuell wie eh und je. Ist die Suche nach einer gerechteren, glücklicheren Welt nur eine fixe Idee von Phantasten oder eine brauchbare Maßgabe für Politiker?
Der Spezialist für Utopiegeschichte Gregory Claeys beleuchtet in diesem spannenden und reich bebilderten Überblick alle Facetten einer Idee, die – so unmöglich sie ist – doch ganze Bibliotheken füllt und sich durch Literatur, Geschichte, Kunst und Populärkultur zieht. Der Autor schlagt in 14 Kapiteln den großen Bogen über alle Kontinente und Epochen: von Gilgameschs Suche nach dem ewigen Leben über Visionen von der idealen Gesellschaft der alten Griechen über Thomas Morus‘ 'Utopia' bis zur modernen Science Fiction.

Aus dem Inhalt:

• Homers 'Odyssee'
• Ideale Städte im Mittelalter
• Jonathan Swifts 'Gullivers Reisen'
• Kommunistische Gesellschaftsmodelle
• Die Zeit der Hippies
• Utopie im Film: Ray Bradburys 'Fahrenheit 451'

Stöbern in Sachbuch

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ideale Welten" von Gregory Claeys

    Ideale Welten

    WinfriedStanzick

    11. April 2011 um 12:10

    In einer Welt, die in den letzten Jahren von Katastrophen und Kriegen, von Finanzkrisen und wieder größer werdenden Hunger - und Versorgungsproblemen geprägt ist, haben die Utopien schlechte Karten. Realpolitik ist gefragt, das TINA Prinzip von Angela Merkel (there is no alternative) wird in vielen Segmenten unserer Gesellschaft immer beliebter, und die politische Korrektheit verbietet in vielen Teilen der Gesellschaft das Denken über die immer werdenden Grenzen hinaus. Vergleiche hierzu die sehr empfehlenswerte Streitschrift von Günter Ederer, die unter dem Titel „Träum weiter, Deutschland“ eben bei Eichborn erschienen ist. Doch der Traum von der perfekten Welt, die Utopien, haben seit langer Zeit immer wieder die Menschen bewegt und angespornt zu ungewöhnlichem, zu neuem Denken. Der vorliegende Band „Ideale Welten“ geht dieser Suche nach einer gerechteren Welt und einem glücklichen Leben von der Antike bis in die jüngste Vergangenheit nach. Überall haben große Denker große Entwürfe gemacht, sind Ideen nachgejagt – doch sie alle sind auf die eine oder andere Weise gescheitert. Dennoch waren viele ihre Ideen keine bloßen Fantastereien, sondern haben in der einen oder anderen, in die reale Welt transponierten Form, Eingang gefunden in die reale Politik und Gesellschaft. Der Band ist eine reich bebilderte Kulturgeschichte des utopischen Denkens und zeigt, wie wichtig solche „idealen Welten“ oft sind für die Gestaltung der realen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks