Greta Carolat

 4.7 Sterne bei 20 Bewertungen

Alle Bücher von Greta Carolat

Sortieren:
Buchformat:
Greta CarolatAufräumen? Mach ich morgen!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aufräumen? Mach ich morgen!
Aufräumen? Mach ich morgen!
 (8)
Erschienen am 04.01.2016
Greta CarolatBuddy Bär und Monty Maulwurf - Die schönsten Geschichten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Buddy Bär und Monty Maulwurf - Die schönsten Geschichten
Greta CarolatDas war ich nicht!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das war ich nicht!
Das war ich nicht!
 (3)
Erschienen am 01.06.2005
Greta CarolatKomm Haare waschen, Buddy Bär
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Komm Haare waschen, Buddy Bär
Komm Haare waschen, Buddy Bär
 (2)
Erschienen am 04.01.2016
Greta CarolatBuddy Bär mag nicht einschlafen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Buddy Bär mag nicht einschlafen
Buddy Bär mag nicht einschlafen
 (1)
Erschienen am 04.01.2016
Greta CarolatBeste Freunde teilen alles, Buddy Bär!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Beste Freunde teilen alles, Buddy Bär!
Beste Freunde teilen alles, Buddy Bär!
 (1)
Erschienen am 01.05.2012
Greta CarolatMir ist ja sooo langweilig, sagt Monty Maulwurf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mir ist ja sooo langweilig, sagt Monty Maulwurf
Greta CarolatBuddy Bär und Monty Maulwurf.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Buddy Bär und Monty Maulwurf.
Buddy Bär und Monty Maulwurf.
 (0)
Erschienen am 01.01.2012

Neue Rezensionen zu Greta Carolat

Neu
Skarabs avatar

Rezension zu "Aufräumen? Mach ich morgen" von Greta Carolat

Rezension zum Sammelbuch "Aufräumen, mach ich morgen!"
Skarabvor 4 Jahren

Inhalt
Das Buch von Greta Carolat(Text) und Susanne Mais(Ilustraion) "Aufräumen, mach ich morgen! - Geschichten von Monty Maulwurf", ist ein Sammelband von drei Kurzgeschichten. Darin sind die Geschichten "Aufräumen? Mach ich morgen!", "Sei nicht traurig, Monty Maulwurf!" und "Mir ist sooo langweilig, sagt Monty Maulwurf!". In der Ersten Geschichte geht es darum dass Monty Maulwurf keine Lust hat sein Zimmer aufzuräumen und es auf später oder morgen verlegt und dadurch immer mehr Dinge verschwinden und sich seine Besucher unwohl fühlen weil sie auf dem Spilezeug sitzen müssen. In der zweiten Geschichte bekommt die Maulwurffamilie Besuch von der Kaninchenfamilie und als diese wieder abreist, hat Monty schreckliche Sehnsucht nach seinem Freund Flaps. In der dritten Geschichte hat Monty Langeweile und zu nichts richtig Lust. Alles ist irgendwie doof und er gammelt in den Tag hinein.



Schreibstil
Der Schreibstil ist einfach. Zum Vorlesen für 4 oderr 5 jährige Kinder gut geignet. Meine große Tochter ist 4,5 Jahre alt und liebt dieses Buch! Die Sätze sind kurz und kindgerecht. Allerdings muss man schon langsam vorlesen weil viele Ereignisse auf einmal auftreten oder Dialoge einen schnellen Rhythmus bekommen und es passieren kann, dass das Kind etwas nicht versteht oder nicht mitbekommt.
Persönlich: Ich finde es etwas müßig, wenn die Mutter etwas sagt und "sagte Mama Maulwurf" dahinter steht. Da die Sätze recht kurz sind, kann das einen schon etwas auf die elterlichen Nerven gehen, wenn man das mehrfach pro Seite lesen muss.


Illustrationen
Die Bilder in dem Buch finde ich sehr schön gemacht. Sehr detailreich und besonders toll finde ich, dass der Text nicht immer auf weißem Hintergrund ist, sondern in das Bild quasi gebettet wurde. So erstreckt sich ein Bild über eine ganze oder gar zwei Seiten. Die Figuren sind total niedlich gezeichnet und die Farben sehr passend.



Charaktere
In dem gesamten Buch tauschen immer wieder die selben Charaktere auf. Die Familie Maulwurf, die aus Monty und Mama und Papa bestehen, sind hier die Hauptfiguren. Besonders Monty und seine Mama unterhalten sich oft. Monty hat zwei Freunde: Bianca Wiesel und Didi Dachs. Dann gibt es noch Familie Kaninchen mit ihrem Sohn Flaps, der ebenfalls mit Monty befreundet ist. Die Charaktere sind alle ganz nett. Die Mama Maulwurf ist sehr fürsorglich und verständnisvoll, sehr geduldig und der Papa Maulwurf eher der, der gerne mal Witze macht. Monty ist wechselhaft - je nach Thema der Geschichte, faul, launisch, betrübt und so weiter.



Moralische Schlussfolgerungen der Kurzgeschichten(Aus meiner Sicht)
Ich finde die Vorgehensweise der Mama Maulwurf etwas zu flach(mir fällt kein anderes Wort ein). Sie lässt sein Zimmer einfach verkommen und bittet oder fragt ihn nur ob er aufräumen mag. Er sagt jedes mal dass er das morgen mache. Sie wird absolut nicht streng oder setzt sich durch. Selbst als er nein sagt, sagt sie rein gar nichts dazu und lässt den jungen Monty mit seinem Chaos allein. "Dein Reich, dein Problem", so habe ich das Gefühl beim lesen. Dann zum Schluss möchte Monty das seine Mama etwas für ihn tut und sie benimmt sich nun genauso wie er die letzten Tage zuvor - verschiebt es auf Morgen. Ich finde nicht, dass man sich so benehmen muss wie sein Kind, nur damit es daraus lernt. Zudem ist es am Schluss gar nicht ersichtlich ob Monty diese Konsequenz überhaupt mitbekommen hat.
Das schöne an der Geschichte ist, dass das Kind beim lesen erfährt, was passieren kann, wenn man sein Zimmer nicht ordentlich hält(Spielzeug geht verloren oder geht kaputt).

In der zweiten Geschichte wird gezeigt, wie Monty mit Sehnsucht zu seinem Freund umgehen kann, um sich lieber auf das nächste Treffen zu freuen. Das finde ich toll. In der dritten Geschichte langweilig sich Monty schrecklich und findet in den Rollenspielen mit seinen Freunden Erfüllung. Man muss nur mal die Gedanken "Mir ist so langweilig!" beiseite schieben und einfach Spaß haben, an dem was das Leben so bietet.

Zu empfehlen?
Ja, auf jeden Fall! Zum Vorlesen ab 4 Jahre alte Kinder.



Kommentieren0
1
Teilen
mabuereles avatar

Rezension zu "Buddy Bär und Mozart Wildschwein - Beste Freunde für immer" von Greta Carolat

Rezension zu "Buddy Bär und Mozart Wildschwein - Beste Freunde für immer" von Greta Carolat
mabuerelevor 6 Jahren

Der Sammelband erhält die drei Erzählungen „Buddy Bär hilft seinen Freund“, „Beste Freunde teilen alles, Buddy Bär“ und „Buddy Bär mag nicht einschlafen“.
Schon die Titel zeigen, dass es um Themen geht, die Kinder ansprechen. Kurze, inhaltsreiche Texte und dazu passende, farbenfrohe Illustrationen zeichnen das Buch aus. Bär und Wildschwein eignen sich als Identifikationsfiguren. Ihre Gespräche könnten durchaus zwischen zwei Kindern stattfinden. Dabei kommt der Humor nicht zu kurz.
Es ist ein schönes Buch zum Vorlesen und Nacherzählen oder Beschreiben lassen ab etwa 3 Jahre.

Kommentieren0
22
Teilen

Rezension zu "Das war ich nicht!" von Greta Carolat

Rezension zu "Das war ich nicht!" von Greta Carolat
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

"Das war ich nicht!" von Greta Carolat ist ein farbenfroh illustriertes Bilderbuch für kleine und große Kinder über Lügen und Ausreden.

Weil ihre Mamas einkaufen gehen, sind die drei Freunde alleine zuhause: Rocky, der kleine Waschbär, Elvis, das Schweinchen und Lenchen, das Eichhörnchenkind. Die Verbote der Mütter sind schnell vergessen und die Kinder haben viel Spaß bei einer Wasserschlacht im Wohnzimmer, bei Schmierereien mit Marmelade und Leberwurst und Spielen mit Mamas Lippenstift.
Als die Mamas wieder heimkommen, muss natürlich schnell eine glaubwürdige Erklärung her. So erfinden die Drei eine fantastische Geschichte um einen Affen mit seinem Kind. Wie wohl die Mamas darauf reagieren? Ob sie den Kindern die Geschichte glauben?

Ich habe dieses Bilderbuch meinen Zweitklässlern vorgelesen und sie waren begeistert. All die lustigen, frechen Streiche der drei Freunde und die wilde Geschichte, die sie ihren Müttern erzählen. Auch ich fand die Geschichte sehr nett.
Die Bilder gehen über die ganzen Seiten, sind farbenfroh und detailreich, ohne überladen zu wirken. Sehr schön sind die Emotionen in den Gesichtern der Tierkinder und -mütter dargestellt.
Die Geschichte ist sehr humorvoll, mit einer Aussage, ohne dass sie dabei belehrend wirkt.

Die Kinder und ich hatten großen Spaß mit diesem Buch und können es bedenkenlos weiterempfehlen!

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
L
ich mach eine Ausbildung zur Erzieherin und will das Buch "Aufräumen? Mach ich morgen! Geschichten von Monty Maulwurf" vorstellen, doch leider finde ich keine Informationen bzw. Daten zu der Autorin und der Illustratorin vill könnte mir da jemand weiterhelfen? wäre nett lg franzi
Zum Thema

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks