Neuer Beitrag

GretaHansen

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich lade euch ganz herzlich zu einer Leserunde zu meinem neuen Roman ein. Und der Piper Verlag stellt dafür 15 Freiexemplare zur Verfügung.

Ich wünsche mir besonders zu diesem Buch eure Meinung, weil es mir ganz besonders am Herzen liegt. Einmal, weil es in "meiner" Stadt Hamburg spielt, zum anderen, weil in diesem Buch mein Herzblut liegt. Die Geschichte einer Familie, die durch den Krieg getrennt wird, das Streben von Frauen nach Selbstständigkeit nach dem Zweiten Weltkrieg, die Entwicklung Hamburgs aus einer zerstörten Stadt zu einer internationalen Metropole und nicht zuletzt eine bittersüße Liebesgeschichte: diese Themen haben mich beim Schreiben gefesselt.

Darum geht es in meinem Roman:

Hamburg, 1963: Das Sägewerk am Elbufer ist Elisabeth Michelsens ganzer Stolz. Tag für Tag steckt sie all ihre Kraft in das Unternehmen und behauptet sich in der rauen Männerwelt des Hafens. Doch in ihrem Herzen verspürt sie eine große Leere. Nicht nur weiß sie, dass sie mit Fritz den Falschen geheiratet hat, nachdem sie ihre große Liebe Theo durch eine Laune des Schicksals verloren hat. Sie ahnt auch, dass ihre Mutter ihr nie die Wahrheit über ihre Herkunft erzählt hat. Elisabeth muss nach dieser Geschichte suchen, um sich selbst zu finden.

Mehr zu mir als Autorin:
"Die Jahre ohne dich" ist mein vierter Roman. Er wurde vom "Buch aktuell" zu einem der besten Taschenbücher des Frühjahrs gewählt. Für meinen Roman "Eine Liebe in der Normandie" war ich für den DeLiA-Preis 2014 nominiert. Greta Hansen ist das Pseudonym von Tania Schlie. Ich lebe in Glückstadt an der Elbe.

Autor: Greta Hansen
Buch: Die Jahre ohne dich
1 Foto

seschat

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Mich hat die kurze Einführung sofort neugierig auf die Lektüre gemacht. Nach Hamburg wollte ich immer schon einmal reisen und unglückliche Liebesgeschichten lese ich auch sehr gern. Zudem habe ich den Roman "Das Lied des blauen Mondes" mit großer Freude gelesen.

PS: Sehr schönes Cover. Mal in Schwarz-Weiß, das passt fabelhaft zur Story.

Samtpfote

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich würde mich sehr gerne für diese Leserunde bewerben, weil das Buch einfach alles verspricht, was ich von einer perfekten bittersüssen Liebesgeschichte erwarte. Ausserdem ist da Cover einfach nur traumhaft schön.

Beiträge danach
283 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Pixibuch

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 5: Kapitel 18 - 22
Beitrag einblenden

Rosen-Rot schreibt:
Es war abzusehen, dass Elisabeth in ihrer Ehe nicht glücklich wird. Sie tut mir leid.

Warum hat Elisbeth diesen Blödmann denn geheiratet? Sie hat sich wegen des Todesfalles nicht mit Theo treffen können. Dieses Mißverständnis hätte sie doch sofort aus dem Weg räumen müssen.

Pixibuch

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen
@GretaHansen

Hallo liebe Frau Hansen, ich bin jetzt mittendrin in ihrem tollen Buch und kanmn wirklich nicht mehr aufhören. Ein Genuß für Geist und Sinne.

Pixibuch

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 5: Kapitel 18 - 22
Beitrag einblenden

Ich glaube ich spinne, dass kann gar nicht wahr sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Die sonsts so vernünftige Elisabeth heiratet Fritz. Kreisch, schrei. nein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Fritz lebt sein eigenes Leben und kümmert sich immer weniger um die Firma. Jetzt übernimmt Elisabeth wieder das Ruder. Luise will Stewardes werden,. Die Zieheltern erlauben es. Sie geht als Au pair für ein Jahr nach Paris und blüht auf. Gertrud kommt nach Paris. Sie hat eine Abtreibung hinter sich. Ihr Geliebter, ein verheirateter Journalist hat sie wegen der Schwangerschaft verlassen. Sie will nicht mehr in ihre Firma zurück. Das Kapitel war traurig.

Pixibuch

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 6; Kapitel 23 - 26
Beitrag einblenden

Fritz zieht sich nunmehr aus dem Geschäft zurück, da er nächtelnag beim Glücksspiel verweilt. Das Ehepaar zieht in eine neue Villa, die Fritz neureich eingerichtet hat. Beim Umzug findet Elisabeth dann hinter dem Bild die Fotos und einen handgeschriebenen Brief ihrer Mutter, wo alles erklärt wird.Ich habe immer schon vermutet, dass die beiden Mädchen Zwillingen sind. Luise ist Stewardess geworden und hat Hans, einen reichen Reeder aus Hamburg kennengelernt. Die beiden werden heiraten, aber Luise bringt es einfach nicht übers Herz, über ihre Herkunft zu berichten. Durch Zufall sieht Fritz sie und erkennt sie sofort. Jetzt erpresst er sie, wie schon damals im Heim.

Susanni-and-the-books

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3: Kapitel 10 - 13
Beitrag einblenden

Rpunkt99 schreibt:
In diesem Abschnitt hat mich Elisabeth das erste Mal ein wenig genervt. Diese ewigen Gedankensprünge in ihre Vergangenheit und Vermutungen über ihre Schwester, die sich für sie doch schon einige Kapitel zuvor ergeben haben. Leider gar nicht gefallen hat mir das Strand-Kapitel mit Theo von Waren. Für seinen Charakter hab ich tatsächlich eine Schwäche. Aber die Liebesszene bei Gewitter war mir dann doch wirklich zu viel 'Shades of Grey'...

Für mich war diese Liebesszene auch ein wenig drüber. Ich finde aber, das an dieser Stelle auch deutlich wurde, wie unerfahren sie immer ist, was für mich den Kern der Zeit widerspiegelt. Wenn ich da allerdings an ihre Freundin Hanna denke...

Pixibuch

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 6; Kapitel 23 - 26
Beitrag einblenden

Das Ende war so schön wie im Märchen. Fritz ist weg, seine Freundin Monika willsich auch an ihm rächen. Die Zwillingsschwestern sind zusammengekommen, Theo und Elisabeth sind zusammengekommen und können die versäumten Jahre jetzt nachholen, auch die Schwester hat die große Liebe gefunden. Wollen wir mehr??? Mir hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefallen, gerade diese Art von Flüchtlingsdrama um 1945 herum mag ich sehr gerne. Dann wird uns gezeigt, dass auch schon in den 60iger Jahren Frauen emanzipiert waren. Danke liebeGreta für diese großartige Unterhaltung. Ich werde das Buch im Bekannten- und Kollegenkreis bestimmt lobend bekanntmachen. Und jetzt schreibe ich sofort meine Rezension. Nochmals Danke.

Pixibuch

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 7: Kapitel 27 - Schluss

Das Ende war so schön wie im Märchen. Fritz ist weg, seine Freundin Monika willsich auch an ihm rächen. Die Zwillingsschwestern sind zusammengekommen, Theo und Elisabeth sind zusammengekommen und können die versäumten Jahre jetzt nachholen, auch die Schwester hat die große Liebe gefunden. Wollen wir mehr??? Mir hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefallen, gerade diese Art von Flüchtlingsdrama um 1945 herum mag ich sehr gerne. Dann wird uns gezeigt, dass auch schon in den 60iger Jahren Frauen emanzipiert waren. Danke liebeGreta für diese großartige Unterhaltung. Ich werde das Buch im Bekannten- und Kollegenkreis bestimmt lobend bekanntmachen. Und jetzt schreibe ich sofort meine Rezension. Nochmals Danke.
Klassische Ansicht
Neuer Beitrag


Das Ende war so schön wie im Märchen. Fritz ist weg, seine Freundin Monika willsich auch an ihm rächen. Die Zwillingsschwestern sind zusammengekommen, Theo und Elisabeth sind zusammengekommen und können die versäumten Jahre jetzt nachholen, auch die Schwester hat die große Liebe gefunden. Wollen wir mehr??? Mir hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefallen, gerade diese Art von Flüchtlingsdrama um 1945 herum mag ich sehr gerne. Dann wird uns gezeigt, dass auch schon in den 60iger Jahren Frauen emanzipiert waren. Danke liebeGreta für diese großartige Unterhaltung. Ich werde das Buch im Bekannten- und Kollegenkreis bestimmt lobend bekanntmachen. Und jetzt schreibe ich sofort meine Rezension. Nochmals Danke.
Klassische Ansicht
Neuer Beitrag


Das Ende war so schön wie im Märchen. Fritz ist weg, seine Freundin Monika willsich auch an ihm rächen. Die Zwillingsschwestern sind zusammengekommen, Theo und Elisabeth sind zusammengekommen und können die versäumten Jahre jetzt nachholen, auch die Schwester hat die große Liebe gefunden. Wollen wir mehr??? Mir hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefallen, gerade diese Art von Flüchtlingsdrama um 1945 herum mag ich sehr gerne. Dann wird uns gezeigt, dass auch schon in den 60iger Jahren Frauen emanzipiert waren. Danke liebeGreta für diese großartige Unterhaltung. Ich werde das Buch im Bekannten- und Kollegenkreis bestimmt lobend bekanntmachen. Und jetzt schreibe ich sofort meine Rezension. Nochmals Danke.
Klassische Ansicht
Neuer Beitrag

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks