Greta Henning

 4,4 Sterne bei 294 Bewertungen
Autorenbild von Greta Henning (©Privat)

Lebenslauf

Greta Henning ist ein Pseudonym. Die Autorin mag die Nordsee bei jedem Wetter, Wattwanderungen und Krabbenbrötchen - gute Voraussetzungen, um einen Nordseekrimi zu schreiben. Die besondere Welt der friesischen Halligen hat ihr es angetan.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Greta Henning

Neue Rezensionen zu Greta Henning

Minke van Hoorn und ihre junge schwäbische Kollegin Lisa haben es mit einem mysteriösen Mord zu tun: Die allseits sehr beliebte Hanni Krüdener stirbt beim Kirchenkaffee. Minkes Bruder Bo, Rechtsmediziner im Krankenstand, zweifelt an einer natürlichen Todesursache, sorgt für eine Obduktion - und hat recht. So ganz nebenbei muss sich Minke als ursprüngliche Meeresbiologin auch noch mit einem verirrten Wal, der zu Stränden droht, herumschlagen und dann passiert der nächste Mord.

Greta Hennig schreibt locker, geradlinig und klar. Bereits nach wenigen Zeilen ist der Leser in der Geschichte mit stimmiger Atmosphäre angekommen. Das winterliche Nordfriesland und die grauen Februartage auf der Hallig kommen gut zur Geltung und der die Hallig umkreisende Pottwal ist das i-Tüpfelchen an Flair, auch wenn er für die eigentliche Story irrelevant ist. Das Ermittlerteam Minke und Lisa ist ausgesprochen sympathisch und ergänzt sich gut, auch im Humor für den Leser. Mit Bo ist das eigenwillige Trio komplett und macht einfach nur Spaß. Die Tagebucheinträge lockern zusätzlich auf und erhöhen gleichzeitig die Spannung, die sich insgesamt als leichter Bogen durchzieht, bis zu einer gekonnten Auflösung am Ende des Buches.

Mein Fazit: Ein durchweg vergnüglicher, unterhaltsamer und unblutiger Krimi, der mit Flair, einer Prise Humor und passenden Charakteren zu überzeugen weiß. Ich hatte hier lockeren, unbeschwerten Lesespaß und kann das Buch bedenkenlos weiterempfehlen, wenn es nicht der hochspannende, actionreiche Thriller sein soll.

Cover des Buches Halliggift (Ein Minke-van-Hoorn-Krimi 3) (ISBN: 9783548067674)
Cellissimas avatar

Rezension zu "Halliggift (Ein Minke-van-Hoorn-Krimi 3)" von Greta Henning

Kommt langsam in Fahrt
Cellissimavor 7 Monaten

Auf der Hallig Midsand ist der Winter alles andere als beschaulich: die Chorleiterin Hanni Krüdener, die allseits beliebt war, bricht nach dem Kirchenkaffee tot zusammen. Schnell ist klar: es war ein Giftmord. Und es bleibt nicht bei diesem einen Mord - Kommissarin Minke van Hoorn hat alle Hände voll zu tun ...
******
Mein erster Krimi dieser Reihe. Erzählt wird abwechselnd in der Gegenwart und in Rückblenden in Form von Tagebucheintragungen.
Es ist ein Krimi, der gut geschrieben ist, der sich stets angenehm flüssig lesen lässt - und einer, der langsam in Fahrt kommt.
Während der ersten Hälfte war ich ehrlich gesagt wenig angetan, fast schon gelangweilt. Einerseits weist dieser Krimi Atmosphäre und Lokalkolorit auf, was mir gut gefiel. Die Figuren sind gut gezeichnet. Aber andererseits fehlte mir das gewisse Etwas; dieser Krimi hat mich zunächst einfach nicht gepackt, gefesselt und begeistert. Zunächst dachte ich, dass dies mein einziger Krimi dieser Reihe bleiben würde.
Die zweite Hälfte wies deutlich mehr Tempo und Spannung auf, und die Auflösung ist wirklich genial - darauf wäre ich nie gekommen. Bis zum Schluss tappt der Leser völlig im Dunkeln, hat keine Ahnung bzw. liegt völlig falsch mit seinen Vermutungen bzgl. der Frage, wer für die Morde verantwortlich ist.
Man hat bis zum Schluss keine Ahnung, von wem etwa die Tagebucheinträge stammen, und erst recht kommt man nicht auf die die ganzen Zusammenhänge und die komplette Auflösung.
Die Auflösung ist ebenso verblüffend wie überzeugend.
Fazit: Eine nette Abwechslung zu den klassischen britischen Krimis, die ich sonst lese; mein erster, aber nicht mein letzter Minke van Hoorn- und Halligkrimi!

Es hat eine Weile gedauert, bis ich in die Geschichte eingetaucht bin, weil von Anfang an sehr viele Personen eine Rolle spielen und die Perspektive ständig wechselt. Aber ich wusste durch die ersten beiden Teile einfach, dass es sich lohnt. Und ich behielt Recht. Dieser Krimi ist so raffiniert und spannend, dass ich ihn bald nicht mehr aus der Hand legen konnte. Hoffentlich gibt es bald einen vierten Band!

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks