Neuer Beitrag

Hilga_Hoefkens

vor 4 Monaten

(0)

Die Liebesgeschichte entfaltet sich zuerst langsam und quasi mit Widerstand, nimmt aber mit der Zeit an Tempo auf. Die Protagonisten sind vielschichtig und sympathisch gezeichnet. Neben den beiden Hauptpersonen gefällt mir vor allem Julis Freundin, mit ihrer exzentrischen Art. Die Handlungen der Personen waren fast immer gut nachvollziehbar, auch wenn Julis Verstocktheit zum Schluss mir manchen Seufzer entlockt hat. Neben der Romanze und den jeweiligen Familiengeschichten spielt auch eine relativ seltene Krankheit eine Hauptrolle. Hier merkt man, dass die Autorin sich gut auskennt und man erfährt Vieles, ohne das Gefühl zu haben, in ein medizinisches Fachbuch abzugleiten. Insgesamt ein schönes Buch, das beim Lesen Spaß gemacht hat, auch wenn es zwischenzeitlich recht traurig wurde.

Autor: Greta Milán
Buch: Julis Schmetterling
Neuer Beitrag