Greta Thunberg

 3.5 Sterne bei 23 Bewertungen

Lebenslauf von Greta Thunberg

Eine Jugendliche hält die Welt in Atem: Greta Thunberg, 2003 in Schweden geboren, wurde durch ihre "Schulstreiks für das Klima" weltweit bekannt. Ihre Idee ist seit dem Start im Jahr 2018 zu der globalen Bewegung "Fridays for Future" geworden. 

Greta Thunberg sprach seitdem zu verschiedenen internationalen Anlässen öffentlich über ihre Forderungen für den Klimaschutz, so zum Beispiel bei der UN-Klimakonferenz in Katowice 2018 und beim Weltwirtschaftsforum Davos 2019. 

Mit ihrer Mutter Malena Ernman, ihrem Vater Svante Thunberg und ihrer Schwester Beata veröffentlichte sie "Szenen aus dem Herzen", in dem die Mutter erzählt, wie es zu dem Klimaaktivismus Gretas und ihrer Familie kam. 

Im Privaten hat Greta Thunberg nicht nur ihren eigenen Lebensstil verändert, um mehr für den Klimaschutz zu tun, sondern hat auch ihre Familie davon überzeugt, sich aus Liebe zur Erde ein wenig anzupassen. Das geht von kleinen Veränderungen, wie das Licht nicht mehr so häufig anzuschalten, bis hin zu größeren Umstellungen, wie auf das Fliegen zu verzichten und sich vegan zu ernähren.

Alle Bücher von Greta Thunberg

Cover des Buches Ich will, dass ihr in Panik geratet! (ISBN: 9783596705429)

Ich will, dass ihr in Panik geratet!

 (18)
Erschienen am 26.06.2019
Cover des Buches Ich will, dass ihr in Panik geratet! (ISBN: 9783844922493)

Ich will, dass ihr in Panik geratet!

 (3)
Erschienen am 26.06.2019
Cover des Buches Szenen aus dem Herzen (ISBN: 9783839817575)

Szenen aus dem Herzen

 (0)
Erschienen am 30.04.2019
Cover des Buches No One Is Too Small to Make a Difference (ISBN: 9780141991740)

No One Is Too Small to Make a Difference

 (1)
Erschienen am 30.05.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Greta Thunberg

Neu
M

Rezension zu "Ich will, dass ihr in Panik geratet!" von Greta Thunberg

Ich will, dass ihr in Panik geratet!
Mira123vor 5 Monaten

Dieses Buch habe ich zu meinem letzten Geburtstag geschenkt bekommen. Jetzt bin ich endlich mal dazu gekommen, es zu lesen. Dabei ist es eh nur ein total dünnes Buch, mit nichtmal hundert Seiten. Aber bisher hatte ich einfach nie Zeit und Lust, es zu lesen.

Gleich zu Beginn: Ich bin während der Lektüre nicht in Jubelgeschrei ausgebrochen und werde dieses Buch nicht in den Himmel loben. Diese Rezension wird aber auch kein sinnloser Hate. Ich finde Greta und das, wofür sie steht, ziemlich gut. Meine Schwester, ich und einige Freundinnen waren auch schon bei einigen von den Streiks. Ich selbst habe meinen Lebensstil nicht komplett umgestellt, aber doch angepasst: Weniger Fleisch, kaum Fahrten mit dem Auto, in den Urlaub gehts per Zug. Ich bewundere Greta für das, was sie macht und für das, was sie mit ihrem Aktivismus ins Rollen gebracht hat. Das war schon lange nötig. Trotzdem werde ich dieses Buch hier wohl doch eher auseinander nehmen, denn das ist mein Job als Bloggerin. Greta ist da bei weitem nicht die erste, deren Texte ich kritisiert habe, obwohl ich ihren Standpunkt, ihren Aktivismus und so weiter gut finde. Allerdings wollte ich schon zu Beginn einfach betonen, dass dieser Blogpost kein Hate wird. Davon gibt es schon genug und das hat Greta einfach nicht verdient.
Ebensowenig werde ich den Inhalt ihrer Reden kritisieren, denn was sie schreibt, stimmt. Die Klimakrise ist schon seit Ewigkeiten Thema und bisher hat es niemanden interessiert. In der Hauptschule stand in unserem Schulbuch sogar noch, dass der Klimawandel nicht existiert und das ganz natürlich sei, da das Klima sowieso immer schon geschwankt hat. Man weiß schon seit sicher zwanzig, dreißig Jahren, dass man auch eine Katastrophe zusteuert - und doch braucht es einen Haufen Kinder, um endlich mal irgendwas zu bewegen (auch, wenn es immer noch viel zu wenig ist und ich schon gar nicht mehr zu hoffen wage, dass die Politik auch irgendwann mithilft).

Was ich allerdings kritisieren möchte, ist die Sammlung der Reden und wie sie veröffentlicht wurden. In diesem Buch sind mehrere Reden gesammelt, zumindest ist es das, was dem Leser versprochen wird. Und dann sind aber alle Reden sehr, sehr, sehr ähnlich. So ähnlich, dass man einen großen Teil der Seiten einfach überspringen konnte, da es halt wirklich immer genau das gleiche war, Wort für Wort. Das hat mich echt gestört, denn ich habe jetzt gefühlt zwanzig Mal genau die gleiche Rede gelesen, mit minimalen Unterschieden. Im Vorwort hat der Verlag geschrieben, dass man keine Kürzungen vorgenommen hat, um den Eindruck nicht zu verfälschen. Ich hätte das aber ehrlich gesagt fast besser gefunden. So hatte gingen mir die ganzen Wiederholungen irgendwann einfach nur noch auf die Nerven. Und das fand ich echt schade, denn stellenweise waren die Reden echt gut geschrieben. Es sind jetzt nicht die besten Reden, die ich in meinem gesamten Leben gelesen habe, aber gerade wenn man Gretas Alter betrachtet, sind sie doch ganz gut. Doch durch die ganzen Wiederholungen sind sie irgendwann einfach nur noch nervig.

Mein Fazit? Da hätte es noch Luft nach oben gegeben, vor allem in der Art des Sammelns!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ich will, dass ihr in Panik geratet!" von Greta Thunberg

Environmental Revolution
Shimonavor 6 Monaten

Die Wissenschaft nicht die Politiker sind wichtig. Wir müssen uns an die Wissenschaftler richten. Die Politik hat die Umweltkrise ignoriert. Al Gore machte bereits mit grossem Einsatz auf die Probleme aufmerksam. Es wurde nicht ernst genommen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Ich will, dass ihr in Panik geratet!" von Greta Thunberg

Fünf Sterne für Mut, Erkenntnis und Handeln
DanielaZoernervor 7 Monaten

Sachbuch / Reden

Klappentext:

Die gesammelten Reden der 16-jährigen Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg dokumentieren ihren Aufruf zum weltweiten Schulstreik für das Klima. Unter #FridaysForFuture demonstrieren tausende Schüler jeden Freitag mit ihr gemeinsam gegen CO2-Emissionen, die Verbrennung fossiler Energieträger und den menschengemachten Klimawandel. In ihren mittlerweile weltweit bekannten Reden, vor dem schwedischen Parlament, bei der Weltklimakonferenz in Kattowitz oder beim Weltwirtschaftsforum in Davos, fordert Greta Thunberg eine radikale Kehrtwende in der Klimapolitik und die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens.
Mit Zahlen, Fakten und stichhaltigen Argumenten macht Greta Thunberg eindrücklich und schonungslos deutlich: Die Klimakrise ist jetzt. Um die Katastrophe abzuwenden, müssen wir endlich handeln. Wir müssen unseren Alltag nachhaltig verändern und selbst Verantwortung übernehmen für die Energiewende. #Istayontheground ist nur der Anfang.
 Greta Thunbergs Reden sind ein Weckruf, den wir nicht länger ignorieren können.

Meinung:

Zwei Anmerkungen vorab. Erstens enthält das Buch noch nicht die weltweit beachtete UN-Rede von Greta Thunberg. Zweitens wurden ihre selbst verfassten Reden nicht redigiert, was ich in diesem Fall begrüße.

Das Büchlein gewährt Einblick in Entwicklung wie auch Denkweise von Greta Thunberg. Ihre Reden, in chronologischer Reihenfolge abgedruckt, enthalten zunächst fast identische Inhalte mit variablen Textbausteinen. Dies ändert sich mit ihrer Rede zur „Declaration of Rebellion“ in London. Es lässt sich gut verfolgen, wie Greta Thunberg von Monat zu Monat ihr Wissen erweitert und die richtigen Schlüsse daraus zieht. Ihr Ton wird entsprechend schärfer, fordernder, zwingender. Mit schlichten klaren Sätzen stellt sie Leugner und Zauderer, Spötter und Egoisten bloß. Für mich besteht keinerlei Zweifel daran, dass sie die Reden eigenständig verfasst hat.

Fazit:

5 Sterne für Mut, Erkenntnis und Handeln. Ja, wir Eltern und Großeltern haben unsere Welt versaut und ausgebeutet. Genau deshalb müssen wir mit ebenso viel Mut, Erkenntnis und durchdachtem Handeln zur Tat schreiten. Auch, damit sich die junge Generation um Greta Thunberg nicht aus Verzweiflung radikalisiert. Das letzte Wort hat Greta: „Die Zukunft aller kommenden Generationen ruht auf euren Schultern.“

Kommentare: 20
116
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Zusätzliche Informationen

Greta Thunberg wurde am 03. Januar 2003 in Schweden geboren.

Greta Thunberg im Netz:

Community-Statistik

in 41 Bibliotheken

auf 10 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Greta Thunberg?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks