Gretchen Rubin Das Happiness Projekt

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Happiness Projekt“ von Gretchen Rubin

Wollen wir nicht alle glücklicher sein - und wissen nicht, wie? Erfolgsautorin Gretchen Rubin nimmt sich für jeden Monat im Jahr einen anderen Lebensbereich vor: vom eigenen Körper bis zur ganzen Familie, von Freundschaft und Liebe bis hin zu Geld und Beruf. Originelle Impulse und praxiserprobte Tipps, mit denen jeder Tag ein bisschen besser wird. Und noch bevor Sie sich versehen, haben Sie Ihr Leben zum Positiven verändert!

Stöbern in Sachbuch

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Werde Happy in 12 Monaten

    Das Happiness Projekt
    Simi159

    Simi159

    18. August 2017 um 19:42

    Das Happiness Projekt hat dies nicht nur auf dem Titel stehen sondern die Autorin, Gretchen Rubin, nimmt den Leser mit, in ihr eigenes Happiness Projekt. Diese hat sie selbst gestartet, nachdem sie immer unzufriedener mit sich und ihren Leben wurde…und das obwohl sie von Außen gesehen alles hatte, eine Familie, tolle Kinder, einen interessanten Job- sie ist Journalistin und ein schönes Zuhause… Systematisch stellt sie sich erst einmal die richtigen Fragen, nämlich was fehlt mir? warum bin ich so unzufrieden? Was würde mich glücklicher - zufriedener  machen? Und so startet Rubin ihr  Happiness Projekt!  Sie studiert systematisch die Glücksforschung, macht sich einen Plan für die nächsten zwölf Monate und fängt an, mit kleinen Dingen ihren Alltag zu verändern. Für jeden Monat nimmt sie sich  einen anderen Lebensbereich vor: vom eigenen Körper bis zur ganzen Familie, von Freundschaft und Liebe bis hin zu Geld und Beruf. Und Stück für Stück, wird sie zufriedener, läßt los, begreift, was sie braucht, was sie nicht mehr braucht, hört auf zu nörgeln, geht früher Schlafen und wird glücklicher…. Fazit: Dieses  Buch macht glücklich, Stück für Stück, Kapitel für Kapitel, denn während man Rubin begleitet, fängt man an über sich selbst nachzudenken und stellt sich die gleichen Fragen, die die Autorin hatte. An manchen  Stellen ist es lustig, und mache Ideen sind so simple wie auch genial. Und lassen sich ganz schnell und einfach umsetzten. Andere bedürfen etwas Planung und Energie. Aber am Ende ist man zufriedener, glücklicher, der Kleiderschrank ist leerer und irgendwie ist alles klarer und einfacher… Das hatte ich am Beginn nicht erwartet und wurde somit positiv überrascht. Gretchen wirkt wie sie ihr Projekt und den Weg, den sie gegangen ist, authentisch und man hat nie das Gefühl, dass sie sich Dinge für dieses Buch ausgedacht, irgendwo geklaut oder so konstruiert hat.  Gelesen wird dieses Hörbuch von Desirée Nosbusch, in gekürzter Lesung, auf 4 CD’s mit einer Laufzeit von 260 Minuten. Von mir gibt es 4 STERNE.

    Mehr
  • Leserunde zu "Spring in eine Pfütze" von Viktoria Sarina

    Spring in eine Pfütze
    Knorke

    Knorke

    Diese Leserunde ist für die Mitglieder der Challenge "Zukunft vs. Vergangenheit".  Monatsgenre "Biografie und Sachbuch" Zu Beginn soll das hier einfach ein kleiner Test sein und wir schauen mal, wie es uns gefällt oder was uns noch fehlt. Auf jeden Fall hoffe ich, dass wir ins Gespräch kommen über unsere Bücher, aber gerne auch über andere Dinge. Und falls sich eine Leserunde bildet, ist das natürlich auch sehr schön :)(Und da ich das hier nicht am Handy erstelle, verzichte ich auf schöne Emoticons und Symbole :D)

    Mehr
    • 100
  • Rezension zu "Das Happiness Projekt" von Gretchen Rubin

    Das Happiness Projekt
    thursdaynext

    thursdaynext

    29. March 2012 um 10:48

    Wer möchte nicht glücklicher leben ? Man lebt so alltäglich vor sich hin, nichts mangelt , aber dennoch ist die Zufriedenheit mau, oder könnte / sollte besser sein. Dann kann man das Happiness Projekt gut anhören. Sich Gedanken machen, Ideen übernehmen und sich sein eigenes Ding zusammenschustern. Man kann aber auch Buddhismus praktizieren und sich dieses wirklich lästige Hörbuch sparen und den eigenen Kopf bemühen. Genuss braucht Enthusiasmus und Achtsamkeit. Das ist trainierbar, wie jede Veränderung hin zum positiven. Gretchen ( allein der Vorname, in korrekter engl. Aussprache fühlt sich an wie über eine Tafel kratzende Fingernägel )Rubin hat das erkannt und verfolgt das Glück mit eiserner Disziplin. Löblich, für mich persönlich aber extrem nervig, was am Text nicht an der Vorleserin (Désireé Nosbusch ) liegt . Etliche Anregungen habe ich mir dennoch rausziehen können samt dem Entschluss mein eigenes Projekt in dieser Richtung anzugehen. Fazit : Mittelschicht , gutbürgerlich, tauglicher Ratgeber für Menschen die eigentlich alles haben was sie zum Glück brauchen und es nur nicht richtig zu schätzen wissen . Hausfrauenkompatibel. Der dritte Stern ist ein Bonbonstern.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Happiness Projekt" von Gretchen Rubin

    Das Happiness Projekt
    buchratte

    buchratte

    12. April 2011 um 20:41

    Wie so viele andere hab auch ich mir dieses Jahr was vorgenommen. Und zwar etwas für die eigene Zufriedenheit zu tun. Da kam das Happiness Projekt von Gretchen Rubin wie gerufen. Hat sich sehr gut angehört, und ebenso viel hab ich mir von diesem Hörbuch erwartet. Aber nix da! Gretchen Rubin, ehemals Anwältin, jetzt Autorin, führt meiner Ansicht nach ein Leben von dem so manch einer träumt. Sie hat Spaß an ihrem Job, einen liebenden Ehemann und zwei süße Kinder. Trotz dieses Lebens fehlt ihr etwas. Was, weiß sie selbst nicht genau. Und so macht sie sich auf in das Happiness Projekt. Für jeden Monat des Jahres nimmt sie sich in verschiedenen Bereichen ihres Lebens etwas vor. Die Vorsätze sind simpel formuliert und beschäftigen sich,meiner Meinung nach, teilweise mit total banalen Dingen des Alltags. Gerade die Vorsätze, die die Autorin in ihrem Happiness Projekt weitergebracht haben, waren für mich flach, abgedroschen und zum Teil auch naiv. Das was sie erzählt ist im Grunde genommen nichts Neues. Diverse Tipps und Anregungen zum sog. Glücklichsein hat man so schon zigfach woanders gelesen und gehört. Das Hörbuch war trotzdem durchaus unterhaltsam. Es war auch interessant zu hören was andere Menschen unter ihrem persönlichen Glück verstehen und welche Dinge in ihrem Leben dabei eine Rolle spielen, auch wenn sie einem selbst als total unwichtig erscheinen. Ein ernstzunehmenden Ratgeber auf der Suche nach dem Glück würde ich das Werk allerdings nicht bezeichnen, da es mich in dieser Hinsicht mehr als enttäuscht hat.

    Mehr