Gretta Curran Browne

 4 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Gretta Curran Browne

Neue Rezensionen zu Gretta Curran Browne

Neu
histerikers avatar

Rezension zu "THE FAR HORIZON: A NOVEL (The Macquarie Series Book 2)" von Gretta Curran Browne

Ein Gouverneur von Australien
histerikervor 3 Jahren

Inhalt:
Lachlan Macquiare wird als General nach einer Revolte mit seinen Soldaten nach Australien geschickt. Dort bleibt er 12 Jahre lang als Gouverneur.

Bewertung:
Es ist der zweite Teil der Serie um Lachlan Macquiare. Hier ist er ein Mann in den mittleren Jahren, der die undankbare Funktion als Gouverneur von einer Sträflingskolonie bekommen hat.
Ich fand die Informationen im Buch sehr gut recherchiert und ich denke, dass es auch der Wahrheit entspricht. Die Autorin hat sogar aus Zeitungsartikeln und Briefen zitiert. Dies führte bei mir aber auch teilweise zum Punktabzug, das es sich manchmal nicht mehr als ein Roman gelesen hat. Die Sprache war mir manchmal zu holperig, es waren ziemlich viele Fakten dabei, die es mehr als Sachbuch klingen liessen. Das war für mich im ersten Buch anderes.
Es ist schön, die altbekannten Charaktere wieder zu treffen, leider kamen sie mit etwas einfacher vor. Vor allem Lachlan Macquiare war in allen Sachen so positiv, irgendwie fand ich es unglaubwürdig. Ich kann verstehen, dass es viel für Australien getan hat, aber ihn nur als Helden darzustellen, fand ich zu einseitig.
Trotzdem kann ich das Buch empfehlen, ich habe viel über mir unbekannte Teile der Geschichte Australiens gelernt und es hat Spaß gemacht.

Kommentieren0
5
Teilen
histerikers avatar

Rezension zu "BY EASTERN WINDOWS: A NOVEL (The Macquarie Series Book 1)" von Gretta Curran Browne

Geschichte eines jungen Soldates
histerikervor 3 Jahren

Inhalt:
Lachlan Macquiare ist ein Schotte, der in der englischen Armee dient, um seine Familie zu unterstützen. Er wird nach Amerika und Karibik nach Indien versetzt, wo er seine Liebe findet.

Bewertung:
Das Buch behandelt für mich eine sehr interessante Zeit und das ist die Kolonialzeit in Indien. Hier wird es vor allem aus der Sicht der Soldaten geschrieben, aber auch andere Teile der Gesellschaft damals.
Was mich sehr angesprochen hat, waren zum Beispiel die Reisen der Charaktere, es gibt Beschreibung von Ägypten oder China (Macao) zu der Zeit. Und natürlich Indien. Hier fand ich die gesellschaftlichen Konventionen interessant (Heirat, Besuche usw.)
Die Charaktere sind sehr interessant und glaubwürdig dargestellt, vor allem Lachlan ist sehr schön klar und passend. Seine Beziehungen zu seinen zwei Frauen sind auch sehr glaubwürdig.
Natürlich sind einige Sachen vielleicht mit dem Auge des heutigen Betrachters geschrieben, wie zum Beispiel der Umgang mit den Bediensteten und den Sklaven, es ist aber nicht so unglaubwürdig, dass es stört.
Ich kann das Buch eindeutig empfehlen.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks