Grit Poppe

 4,3 Sterne bei 304 Bewertungen
Autorin von Weggesperrt, Abgehauen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Grit Poppe (© Grit Poppe)

Lebenslauf von Grit Poppe

Grit Poppe wurde 1964 an der Ostsee geboren.Schon als Kind wollte sie Schriftstellerin werden, deswegen studierte von 1984 bis 1988 am Literaturinstitut „Johannes R. Becher“ in Leipzig. Von 1989 bis 1992 war sie Landesgeschäftsführerin Brandenburg für Demokratie Jetzt. Poppe schreibt Romane und Geschichten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Heute lebt sie mit ihrer Familie in Potsdam.

Alle Bücher von Grit Poppe

Cover des Buches Weggesperrt (ISBN: 9783791501437)

Weggesperrt

 (137)
Erschienen am 19.08.2019
Cover des Buches Abgehauen (ISBN: 9783841503299)

Abgehauen

 (55)
Erschienen am 01.01.2015
Cover des Buches Schuld (ISBN: 9783791516349)

Schuld

 (42)
Erschienen am 21.07.2014
Cover des Buches Verraten (ISBN: 9783791501642)

Verraten

 (20)
Erschienen am 19.10.2020
Cover des Buches Joki und die Wölfe (ISBN: 9783779505884)

Joki und die Wölfe

 (17)
Erschienen am 05.02.2018
Cover des Buches Andere Umstände (ISBN: 9783833303937)

Andere Umstände

 (9)
Erschienen am 01.06.2006
Cover des Buches Alice Littlebird (ISBN: 9783779506324)

Alice Littlebird

 (4)
Erschienen am 03.02.2020
Cover des Buches Dragid Feuerherz (1). Hüter der Drachen (ISBN: 9783401511092)

Dragid Feuerherz (1). Hüter der Drachen

 (3)
Erschienen am 06.06.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Grit Poppe

Cover des Buches Weggesperrt (ISBN: 9783791501437)ilariareadss avatar

Rezension zu "Weggesperrt" von Grit Poppe

Tränen garantiert!
ilariareadsvor einem Monat

Der Schreibstil und die Wortwahl ist bezaubernd, weshalb ich das Buch noch besser fand!

Ich kann nur sagen, wer dieses buch liest, wird Tränen vergiessen, garantiert!

Ich musste furchtbar weinen bei diesem Buch. Es ist eine erschreckende Geschichte, von der Mutter getrennt zu werden und dann auch noch in so eine furchtbare Anstalt eingesperrt zu werden!

Mich hat das Buch auf jeden Fall überzeugt!

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Angstfresser (ISBN: 9783963112393)Annejas avatar

Rezension zu "Angstfresser" von Grit Poppe

Erschreckend ehrlich und dabei unglaublich tiefgehend
Annejavor einem Monat

Bevor es mir der Rezi losgeht, möchte ich für dieses Buch eine Triggerwarnung aussprechen, da es Ängste und psychologische Themen anspricht, welche Personen in schweren Phasen belasten könnten. 


Fühlt man sich allerdings recht fit, dann kann es mit dem erstaunlichen Ritt durch Kyra`s Psyche losgehen. Das klingt vielleicht noch recht unterhaltsam, aber um es gleich vorweg zu sagen, für dieses Buch braucht man starke Nerven. Dies lag natürlich daran, das man hier die Themen Depression und Phobien so intensiv behandelte. Die Autorin scheute sich nicht, wirklich alle Facetten einer Angststörung offenzulegen, auch wenn dies bedeutete das unangenehme oder sonst sehr private Dinge angesprochen worden. 


Dies alles erlebt man zusammen mit Kyra und ein paar anderen Charakteren im Verlauf der Geschichte. Sie will sich ihren Ängsten stellen und greift zu ihrer letzten Möglichkeit ihr Leben in den Griff zu bekommen. Sie lässt sich einen Hirudo Timor auf den Bauch setzen, welcher ein blutsaugender Egel ist und Ängste lösen soll. Was an sich wie die Lösung für alle Probleme klingt, hat einen Nachteil, denn zuerst muss man durch einen Strudel der eigenen Vergangenheit, in welcher man seine Ängste völlig neu durchlebt. 


Was hier sehr medizinisch klingt, war im Buch aber tatsächlich eine Reise durch die Zeit, wobei die Anfänge in der DDR lagen. Ich fand dies unglaublich ergreifend, besonders da sich gerade junge Erwachsene überhaupt nicht mehr vorstellen können, was damals vor sich ging und inwieweit es Einfluss auf uns und unsere Psyche nahm. Dies nun durch Kyla zu erfahren, hatte demnach etwas sehr Intensives. Allgemein sprach mir das Buch aus der Seele. Denn gerade, wenn man unter Ängsten und Schlafproblemen leidet, konnte man hier fast schon eine Gleichgesinnte in Kyla finden. Egal ob Probleme beim Kommunizieren mit anderen Menschen, Verlustängsten oder die Vermeidung von Verkehrsmitteln, alles wurde nicht nur einfach aufgezählt, sondern mit einer enormen Tiefe behandelt. 


Um diese Tiefe aber zu erreichen bzw. den Moment, wenn Angst den Körper durchflutet genau beschrieben zu können, brauchte es auch einen Schreibstil, der dies wiedergab. Und diesen Schreibstil fand die Autorin, in dem sie sehr kurze Sätze und sehr schnelle Abfolgen verwendete. Für mich war dies am Anfang des Buches eine wirkliche Herausforderung, denn man schwankte wirklich sehr schnell zwischen der einen und der nächsten Situation. Erst nach ca. 30 Seiten hatte ich mich daran gewöhnt und konnte es dann auch genießen. Ok, was heißt genießen? Ich konnte einfach alles besser greifen und verstehen. Und genau das tat ich dann auch und hatte nicht nur eine tolle Lesezeit, sondern am Ende auch das Gefühl etwas wirklich Wertvolles über mich und Menschen mit den verschiedensten psychologischen Problemen erfahren zu haben.


Wenn dieses Buch eines ist, dann ein unglaublich tiefgehendes Erlebnis für Körper und Seele. Grit Poppe schaffte es mich in ihre Geschichte zu ziehen und dabei emotional zu packen. Ich würde es sogar Angehörigen empfehlen, denn besser könnte ihnen nicht erklärt werden, was eine Person mit posttraumatischer Belastungsstörung durchmacht und womit sie zu kämpfen hat. Eine echte Empfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Verraten (ISBN: 9783791501642)Röhle_Tinas avatar

Rezension zu "Verraten" von Grit Poppe

Das Verborgene der DDR - Geschichte
Röhle_Tinavor 4 Monaten

Inhalt

Ost-Berlin 1986   Sebastian wird nach Tod seiner Mutter in ein sogenanntes Durchgangsheim gesteckt. Es ist aber eher Gefängnis als Heim. Sebastians Vater, der die Familie verlassen hatte, holt ihn dort raus. Doch der Vater ist eigenartig. Kurze Zeit später bekommt Sebastian Besuch von einem Stasimitarbeiter. Er will, das Sebastian unteranderem seinen Vater bespitzelt. Ihm bleibt keine Wahl, da er auch noch Katja versteckt, die geflüchtet ist. So nimmt die Geschichte ihren Lauf.....

Meine Meinung  

Selbst in der DDR aufgewachsen, interessiere ich mich sehr für das Thema. Vieles wurde totgeschwiegen und man wusste nur das es Heime und Jugendwerkhöfe für schwererziehbare Jugendliche gab. Über das" Warum" wurde geschwiegen.  Der Schreibstil gefiel mir ausgesprochen gut, flüssig und verständlich zu lesen. Obwohl Sebastian und Katja in der Ich-Form erzählen, empfand ich es hier als nicht anstrengend und irritierend. Die Erzählweise machte es mir einfach, ins Geschehen einzutauchen. Manche Situation hatte ich direkt vor Augen, weil sie mir in abgewandelter Form sehr ähnlich zu meinen damaligen Wahrnehmungen vorkamen. Grit Poppe sind mit ihren zwei Hauptprotagonisten Sebastian und Katja, zwei tolle, sympathische und authentische und in ihrer Art liebenswürdige Charaktere gelungen. Die Story ist gut recherchiert, authentisch und nicht überspitzt. Traurig macht mich immer noch, das in der damaligen Zeit Unwissenheit, Angst, der Drang um Vorwärts zukommen skrupellos ausgenutzt wurde. Und es ist gut so, das das Thema auch nach über 30 Jahren noch aufgegriffen und darüber geschrieben wird. Besonders hervorheben möchte ich noch das Interview mit einem selbst betroffenen Jugendlichen und den mit eingebundenen Schriftverkehr und das Glossar am Ende des Buches. 

Fazit 

Ein absolut lesenswerter Roman, der authentisch ist und die Missstände der Stasivergangenheit aufdeckt. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Seid ihr bereit in ein packendes Thema der DDR-Geschichte einzutauchen? Dann bewerbt euch jetzt für eines der 20 Rezensionsexemplare zur Leserunde »Verraten« von Grit Poppe.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Brisantes Thema der DDR-Geschichte

Liebe Leserinnen und Leser

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde mit Grit Poppe. Nach ihrem erfolgreichen Roman »Weggesperrt« folgt nun ihr neustes Werk »Verraten« mit einem ähnlich brisantem Thema der DDR-Geschichte: Wie Jugendliche von der Stasi manipuliert wurden, um Mitschüler, Lehrer, Freunde und Familienmitglieder zu bespitzeln. 

Ihr habt Anfang November Lesezeit und möchtet dieses packende Zeitzeugnis von Grit Poppe lesen? Dann bewerbt euch jetzt für eines der 20 Rezensionsexemplare.

Bewerbungsfrage: DDR, Stasi, Manipulation und mehr - Was fällt euch zuerst zu diesem Thema ein?

Autorin Grit Poppe wird die Leserunde begleiten

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen zur Leserunde. Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen mitzulesen.

Als seine Großmutter ins Altenheim muss, zieht Sebastian zu seinem Vater, der die Familie verlassen hat, als er noch ein Kind war. Nichts verbindet ihn mit diesem Mann, der eine Haftstrafe verbüßen musste und kaum mit ihm spricht. Aber immer noch besser, als wieder in diesem schrecklichen Heim zu landen, in das er zunächst von der Jugendhilfe gebracht wurde - und aus dem Katja geflohen ist, um die er sich jetzt heimlich kümmert. Doch eines Tages taucht ein Mann in seiner Schule auf und drängt ihn, Lehrer und Mitschüler zu beobachten. Er macht ihn zum IM der Stasi und bringt ihn dazu, seinen eigenen Vater zu bespitzeln.
344 BeiträgeVerlosung beendet

Joki und die Wölfe

(ab 10)

Ein Wolf trabt durch die märkische Landschaft. Er hat Beute für seine Familie gemacht, der Nachwuchs braucht jetzt schon Fleisch und drängt aus der Höhle. Nur Schwarzohr, der kleinste Welpe, wirkt noch schwach und die Mutter spürt, dass er sie mehr braucht als die kräftigeren Geschwister. Eines Tages geht Schwarzohr bei einem „Ausflug" verloren. Das Wolfskind ist plötzlich allein in einer unbekannten Welt.

Joki sollte eigentlich Umzugskisten auspacken, stattdessen treibt er sich lieber im Wald herum. Schon bei seinem ersten Streifzug macht er eine Entdeckung: Ein Wolf lebt im Wald! Der Junge beobachtet erst ihn und bald darauf das ganze Rudel. Auch die Wölfe nehmen Joki wahr, doch spüren sie, dass von ihm keine Gefahr ausgeht. Aber als Joki auf den Welpen trifft, der sich verlaufen hat, nimmt er ihn mit und lockt damit das Rudel in die gefährliche Nähe der Menschen. Joki begreift, was er angerichtet hat, und will seinen Fehler wiedergutmachen. Zusammen mit dem Wolfsjungen begibt er sich auf die Suche nach dem Rudel...

Mit Anmerkungen zum Thema Wolf.

Erschienen im Februar 2018 im Peter Hammer Verlag

Leseprobe: https://www.book2look.com/book/ZRXC96zv41

Bewerbungsfrage:

Wie seht ihr die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland?

Teilnahmebedingung:

Der Erhalt eines Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme an der Leserunde und das Schreiben und Verbreiten einer Rezension.

(Natürlich können sich auch Leserinnen und Leser an der Runde beteiligen, die das Buch gekauft haben.)

Der Peter Hammer Verlag ist so freundlich, 15 Exemplare für die Verlosung zur Verfügung zu stellen.


216 BeiträgeVerlosung beendet
Ich freue mich, dass "Dragid Feuerherz - Hüter der Drachen" jetzt als Taschenbuch erschienen ist und verlose deshalb ein Exemplar. Geeignet für Kinder, die 6, 7, 8, 9 Jahre alt sind - je nach Kind also. Das Buch ist als Ferienlektüre oder für die Zuckertüte geeignet, Fantasy für Kids mit wunderschönen Illustrationen. Die Abenteuergeschichte ist aus Sicht eines jungen Drachen erzählt.
Wer mag sich für sein Kind oder Enkelkind beteiligen? :-)
38 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Grit Poppe wurde am 25. Januar 1964 in Boltenhagen (Ostsee) (Deutschland) geboren.

Grit Poppe im Netz:

Community-Statistik

in 411 Bibliotheken

auf 63 Wunschzettel

von 72 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks