Grzegorz Rosinski Der Barbar

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Barbar“ von Grzegorz Rosinski

Thorgal, seine Familie und zwei Mitglieder seines Volkes wurden in der Wüste halbtot von Pannoniern gefunden und nun auf dem Sklavenmarkt verkauft. Thorgal soll jungen Patriziern vom Hof bei ihrer Kriegerprüfung als Zielscheibe dienen, doch die Jungsoldaten haben die Rechnung ohne den Barbaren gemacht...

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Barbar

    Der Barbar
    rallus

    rallus

    06. April 2013 um 00:12

    Nach dem uninspierierten 26.Band zeigen Rosinski und van Hamme wieder alte Größe. Die beiden "Mitbringsel" aus dem letzten Band lassen sie elegant im kurz "Der Barbar" betitlten 27.Band, verschwinden. Thorgal und seine Familie werden von Sklavenhändlern an römische Statthalter verkauft und erleben die gnadenlose Welt der Römer. "Was ist das bloß für eine Welt, Thorgal wo der ärgste Feind des Menschen der Mensch selber ist" "Dieser Welt haben Aarcia und ich zu entfliehen versucht, doch so weit wir auch kommen holt sie uns immer wieder ein." Auch hier verliert Thorgal nie sein Menschsein und seine Würde, was ihn einzigartig macht. Doch kann so jemand in dieser Welt überleben? Die Fortsetzung folgt. Eine inhaltliche und zeichnerische Höchstleistung

    Mehr