Grzegorz Rosinski Tödliche Sonne

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tödliche Sonne“ von Grzegorz Rosinski

Während Thorgal und Aaricia nach einem Weg suchen, aus dem Land in die Heimat zurückzukehren, steigt ihrem Sohn Jolan seine neue Rolle als Gottherrscher zusehends zu Kopf. Da sieht der Verräter Uebac seine Chance. Durch eine heimtückische Intrige will er Thorgal und Aaricia verschwinden lassen und selbst die Macht an sich reißen.

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tödliche Sonne" von Grzegorz Rosinski

    Tödliche Sonne
    rallus

    rallus

    10. October 2012 um 20:56

    Jolan ist zu Hurukan aufgestiegen, doch der kleine Junge kann mit der Macht und den politischen Intrigen um sich nichts anfangen. Ansätze von Größenwahn zeigt er durch in ihm wohnende Macht. Thorgal möchte mit ihm und Aarcia gehen, doch er wird niedergeschlagen und mit Hozbein und Aarcia in den Schlund der tödlichen Sonne zum Sterben gelegt. Auch Kriss de Valnor hat noch in dem Spiel mitzumischen. Eine etwas sinnigere Geschichte die uns mit einem kleinen Cliffhanger zurück läßt.

    Mehr