Gudrun Helgadottir

 4.7 Sterne bei 25 Bewertungen

Alle Bücher von Gudrun Helgadottir

Blaubeeren und Vanilleeis

Blaubeeren und Vanilleeis

 (25)
Erschienen am 01.01.2013
Blaubeeren und Vanilleeis

Blaubeeren und Vanilleeis

 (0)
Erschienen am 01.06.2017

Neue Rezensionen zu Gudrun Helgadottir

Neu
Kikiaras avatar

Rezension zu "Blaubeeren und Vanilleeis" von Gudrun Helgadottir

Rezension zu "Blaubeeren und Vanilleeis" von Gudrun Helgadottir
Kikiaravor 4 Jahren

Tumi, Vildis und Vala leben mit ihrer Mama Lolla, Oma und Opa auf dem isländischen Wallhof. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der drei Kinder erzählt, meist von Tumi, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, einen neuen Mann für Mama zu finden, weil ja auch Papa eine neue Frau hat – da kommt der neue Filialleiter der örtlichen Bank genau richtig! Während Tumi eifrig Verkupplungspläne schmiedet, Vildis sich darüber und auch Mamas Geldprobleme viel zu viele Gedanken macht und Vala sich um gar nichts sorgt, verfolgt der Leser das alltägliche Treiben auf dem Wallhof – es passiert mal mehr und mal weniger Spannendes. Beim Lesen entsteht eine eher gemütliche Atmosphäre. Am liebsten würde man selbst auf dem Wallhof leben.
Ein schönes Buch für Jungen und Mädchen ab 7 Jahren. Es eignet sich aber sicherlich auch schon zum Vorlesen für etwas jüngere Kinder.

Kommentieren0
3
Teilen
catbookss avatar

Rezension zu "Blaubeeren und Vanilleeis" von Gudrun Helgadottir

Ein wundervolles Kinderbuch!!!
catbooksvor 5 Jahren

Wir befinden uns in diesem Buch in „Wallhof“ auf Island, wo die Kinder Lolla, Tumi und Vala zusammen mit ihrer Mutter und ihren Großeltern, leider aber ohne Vater leben. Dadurch das sich alle sehr lieb haben, sie gute Freunde haben und auch immer etwas los ist, wirkt das Leben auf dem Wallhof nahezu perfekt, wäre da nicht das “Problem”, dass die Familie nicht genügend Geld hat und die Mutter keinen Mann an ihrer Seite hat. Der letzte Punkt ist allerdings eher der Standpunkt des kleinen Tumi, der davon sehr überzeugt ist. Ohne Mann kann das ja nichts werden! 
Als sich Tumi auf die Suche nach einem neuen Mann macht, macht er einen idealen Fund: der Filialleiter der Bank! Nun kommt allerdings noch das schwierigste auf Tumi zu, seine Mutter mit dem Filialleiter bekannt zu machen…

Gudrun Helgadottir hat ein wundervolles und liebenswertes Kinderbuch geschrieben, das mich allerdings vom Schreibstil her sehr stark an Astrid Lindgren erinnert hat. Die Charaktere sind goldig und alle voller Lebensfreude, die sofort auf den Leser überschwappt! Doch neben den niedlichen Figuren und der tollen Geschichte lernen die Kinder aber auch etwas über Freundschaft, Familie, Zusammenhalt und Ehrlichkeit, was für die Entwicklung unabdingbar ist! Auch wenn die Familie nicht so viel Geld hat, so vermitteln die Erwachsenen allen, dass es nicht immer nur auf das Geld ankommt, sondern auf die Liebe, die Gesundheit und das Lebensglück.

Das Cover ist schön und ansprechend gestaltet worden, einzig und allein der Titel hat mich etwas verwirrt, denn so wirklich passt dieser nicht.

Fazit:

Ich habe mich in dieses Buch verliebt! ♥ Die gesamte Familie ist liebenswert, die Kulisse ist so beruhigend und idyllisch und neben dem Ganzen, können die Kinder beim Lesen oder Vorlesen noch einiges Lernen.  Ich kann euch dieses Buch für euch als Kinderbuchliebhaber oder auch für eure eigenen Kinder nur ans Herz legen!!

Kommentieren0
3
Teilen
Sikals avatar

Rezension zu "Blaubeeren und Vanilleeis" von Gudrun Helgadottir

Tumi hat eine Idee
Sikalvor 6 Jahren

Friedlich geht es zu auf dem Wallhoff, Lolla ist glücklich mit ihrer kleinen Werkstatt und ihren drei Kindern. Zumindest so lange, bis Tumi meint, er müsse einen Mann für seine Mama finden. Immerhin hat Papa auch eine neue Frau, da soll seine Mama nicht alleine bleiben. Ob das alles so reibungslos vonstattengeht?
Die einzelnen Charaktere sind sehr gut gezeichnet, so erkennt man in Tumi den stürmischen, kleinen Jungen, der auch mal all seinen Mut zusammen rafft, um den Filialleiter einzuladen. Seine Schwester Vildi ist ein ernsthaftes Mädchen, das sich viel zu viele Gedanken macht. Vala ist ein überaus liebenswürdiger Sonnenschein, die ihre Mama über alles liebt und mit Vorliebe singt. Lolla selbst vermittelt den Kindern grundlegende Wertigkeiten wie Zusammenhalt und Gemeinsamkeiten in einer Familie – und dass man sich auch mal für ein spezielles Thema einsetzen soll.
Der Schreibstil ist Kindern entsprechend, die Sprache sehr klar gehalten und leicht verständlich. Die Schrift ist etwas größer und so auch für Leseanfänger gut geeignet.
Die Autorin, Gudrun Helgadottir, erzeugt bei ihren Lesern – nicht nur bei Kindern – ein Heimatgefühl und den Wunsch nach einer glücklichen Familie. Sie schafft es, ein „Heile-Welt-Gefühl“ zu vermitteln, das aber auf keinen Fall realitätsfern beschrieben wird. So geschieht es auch, dass Erwachsene Mist bauen und Kinder verärgert sind.
Fazit: Eine wunderbare Geschichte, deren Illustrationen noch das Nötige dazu beitragen, um in eine Welt einzutauchen, nach der wir uns doch alle sehnen.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
katja78s avatar
Hallo Leseratten und Bücherfreunde,

ich möchte euch heute ein weiteres Kinderbuch aus dem Dressler Verlag nahelegen.
Blaubeeren und Vanilleeis von Gudrum Helgadottir



Zum Buch:

Alles, was Lolla fehlt, ist der richtige Mann an ihrer Seite sowie ab und zu das nötige Kleingeld. So zumindest sieht es der achtjährige Tumi. Eine Lösung für dieses Problem hat er natürlich auch schon: Seine Mama muss einfach mit dem örtlichen Bankdirektor
verkuppelt werden. Doch das ist gar nicht so leicht. Statt des neuen Wunsch-Papas steht an Lollas großem Geburtstagsfest plötzlich der alte Filialleiter im Garten der Familie. Der bedankt sich zwar artig für die Einladung, ist aber ganz und gar nicht der, den sich der Junge vorgestellt hatte. Aber bestimmt fällt Tumi da auch noch was ein.
Eine wundervolle Wohlfühl-Familiengeschichte voller Herz und Witz.

Zur Autorin

Gudrun Helgadottir wurde 1935 in Island geboren, wo sie unter vielen Geschwistern aufwuchs und von 1973 bis 1991 in der Politik arbeitete. In diesen Jahren schrieb sie aber auch viele Bücher, manche von diesen wurden in elf Sprachen übersetzt, darunter das beliebteste Kinderbuch Islands Flumbra - Eine isländische Trollgeschichte. Sie ist die bekannteste Kinderbuchautorin ihres Landes und erhielt 1992 den Nordischen Kinderbuchpreis. 

Ich suche nun 20 Kinder (Mütter, Väter, Omas oder Opas) die Lust haben dieses Buch in einer Leserunde zu lesen. Das Buch ist für Kinder ab 7 Jahren ausgelegt.

Bewerbt euch bitte bis zum 11.2.2013 17 Uhr, ich lose abends noch aus. Solltet ihr einen Blog haben, schreibt in eure Bewerbung die Blogadresse mit rein (Gastrezensionen auf einem Blog gehen auch)

Leserundenstart ist der 18.2.2013

Ich freue mich auf wieder zahlreiche Bewerbungen von Euch, damit eine schöne bunt gemischte Runde zusammenkommt

Eure Katja

Weitere schöne Bücher könnt ihr hier finden

Sikals avatar
Letzter Beitrag von  Sikalvor 6 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks