Neuer Beitrag

katja78

vor 4 Jahren

Hallo Leseratten und Bücherfreunde,

ich möchte euch heute ein weiteres Kinderbuch aus dem Dressler Verlag nahelegen.
Blaubeeren und Vanilleeis von Gudrum Helgadottir



Zum Buch:

Alles, was Lolla fehlt, ist der richtige Mann an ihrer Seite sowie ab und zu das nötige Kleingeld. So zumindest sieht es der achtjährige Tumi. Eine Lösung für dieses Problem hat er natürlich auch schon: Seine Mama muss einfach mit dem örtlichen Bankdirektor
verkuppelt werden. Doch das ist gar nicht so leicht. Statt des neuen Wunsch-Papas steht an Lollas großem Geburtstagsfest plötzlich der alte Filialleiter im Garten der Familie. Der bedankt sich zwar artig für die Einladung, ist aber ganz und gar nicht der, den sich der Junge vorgestellt hatte. Aber bestimmt fällt Tumi da auch noch was ein.
Eine wundervolle Wohlfühl-Familiengeschichte voller Herz und Witz.

Zur Autorin

Gudrun Helgadottir wurde 1935 in Island geboren, wo sie unter vielen Geschwistern aufwuchs und von 1973 bis 1991 in der Politik arbeitete. In diesen Jahren schrieb sie aber auch viele Bücher, manche von diesen wurden in elf Sprachen übersetzt, darunter das beliebteste Kinderbuch Islands Flumbra - Eine isländische Trollgeschichte. Sie ist die bekannteste Kinderbuchautorin ihres Landes und erhielt 1992 den Nordischen Kinderbuchpreis. 

Ich suche nun 20 Kinder (Mütter, Väter, Omas oder Opas) die Lust haben dieses Buch in einer Leserunde zu lesen. Das Buch ist für Kinder ab 7 Jahren ausgelegt.

Bewerbt euch bitte bis zum 11.2.2013 17 Uhr, ich lose abends noch aus. Solltet ihr einen Blog haben, schreibt in eure Bewerbung die Blogadresse mit rein (Gastrezensionen auf einem Blog gehen auch)

Leserundenstart ist der 18.2.2013

Ich freue mich auf wieder zahlreiche Bewerbungen von Euch, damit eine schöne bunt gemischte Runde zusammenkommt

Eure Katja

Weitere schöne Bücher könnt ihr hier finden

Autor: Gudrun Helgadottir
Buch: Blaubeeren und Vanilleeis

Nefertari35

vor 4 Jahren

Bewerbung

Da bisher jedes Kinderbuch, das du uns vorgestellt hast, ein voller Erfolg war, möchte ichmich im Namen meiner Tochter Celina (7) für dieses Buch bewerben. Die Geschichte hört sich wirklich amüsant an und wir würden sie gerne lesen.

Mone80

vor 4 Jahren

Bewerbung

Darauf habe ich schon gewartet. Als ich es in deiner Liste gesehen habe, habe ich mir das Buch schon genauer angesehen und das wäre was für uns. Dressler bringt auch immer so tolle Kinderbücher raus, die machen richtig Spass beim Vorlesen. Bis jetzt wurde ich und auch meine Kinder noch nie enttäuscht.
Wir würden sehr gerne mitlesen...

Edith: monesleseinsel.blogspot.de

Beiträge danach
278 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sikal

vor 4 Jahren

Seite 33 - 71
Beitrag einblenden

Ach ist das schön! Das Buch gefällt uns allen sehr gut, auch der Papa muss nun immer mit zum Lesen und die große Schwester (18!) hört auch noch gerne zu. Ein besonderes Highlight war die Geburtstagsfeier - wunderschön familiär und sehr persönlich. Tumi tut mir sehr leid, dass seine "Überraschung" nicht ganz so geklappt hat und der alte Filialleiter statt Hermann aufgetaucht ist. Doch dass es letztendlich noch ein gutes Geschäft für Solveig wird, dass der falsche Banker mit Schwester aufgetaucht ist, hätte wohl niemand gedacht.
Total schön finde ich wie die Kinder untereinander zusammen halten und sich nicht verpetzen.

Sikal

vor 4 Jahren

Seite 72 - 104
Beitrag einblenden

Wir fanden schön, dass sich alle an der Suche nach Vala beteiligt haben - und Hermann gab den entscheidenden Hinweis :-) Ist doch total nett.
Eine solche Suchaktion mit so vielen freiwilligen ist nur möglich wenn man am Land lebt. Bei uns sind eigentlich auch immer alle spontan zur Stelle, wenn Hilfe vonnöten ist.
Oma und Opa genießen das "Kinder verwöhnen" auch sehr finde ich - und von dem leckeren Frühstück hätte ich gerne genascht. Tja, man kann wohl nicht alles haben...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Seite 72 - 104
Beitrag einblenden

Auch wir, haben vor ein paar Tagen, diesen Abschnitt gelesen. Als Vala verschwand, musste ich daran denken, wie es mir erging, als meine Tochter plötzlich weg war. Sie hatte einen Trotzanfall und lief einfach nach draußen und war verschwunden. Anfangs dachten wir, sie kommt gleich wieder rein und machten uns keine Sorgen.
Daher fand ich es umso schöner. dass Herrmann Tumi auf die Idee brachte, wo er denn suchen könnte.
Die neue Frau, Sigga, gin mir furchtbar auf die Nerven. Sie entschuldigt sich nicht mal als ihr furchtbarer Hund jemanden in den Po beisst (auch wenn es beim Lesen etwas komisch wirkte). Lolla find ich klasse, ich finde es toll, dass sie sich so für die Umwelt einsetzt.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Seite 105 - Ende
Beitrag einblenden

Auch Tjorven fragte mich, warum das Buch "Blaubeeren und Vanilleeis" heißen würde und wir konnten es uns nicht richtig erklären. Dieser Abschnitt hat uns richtig gut gefallen. Ich fand es toll, dass die erzählende Instanz nicht mahnend den Figur hob, als Tumi den Geldbeutel fand und ihn nicht gleich abgab. Hermann, passt sicher wunderbar zu Lolla, wurde mir immer sympathischer. Er gab Tumi die Möglichkeit, den Geldbeutel abzugeben ohne großes Aufsehens. Am Ende hatte ich das Gefühl, es könnte noch einen weiteren Band geben.
Das Buch hat mir unheimlich gut gefallen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension

Meine Rezi ist hier zu finden: http://seesternsbuecher.wordpress.com/2013/03/15/blaubeeren-und-vanilleeis-helgadottir-gudrun/

BeautyBooks

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension

Und hier kommen auch schon meine Beleglinks:

http://www.lovelybooks.de/autor/Gudrun-Helgadottir/Blaubeeren-und-Vanilleeis-1018050792-w/rezension/1034303270/

http://www.beautybooks88.blogspot.co.at/2013/03/kinderbuch-27-blaubeeren-und-vanilleeis.html

Vielen lieben Dank, das wir mitlesen durften :)

Sikal

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension

Nun habe ich auch die Rezension geschafft (endlich sind Ferien).

Hier der Link: http://www.lovelybooks.de/autor/Gudrun-Helgadottir/Blaubeeren-und-Vanilleeis-1018050792-w/rezension/1034373596/

Danke, dass wir bei der Leserunde dabeisein durften. Das Buch hat der ganzen Familie gut gefallen.

Neuer Beitrag