Gudrun Likar

 4.8 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Gar nicht müde!, Prinzessin Fibi und der Drache und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Gudrun Likar

Gudrun Likar, Jahrgang 1963, studierte in Wien Theaterwissenschaft und Germanistik. Sie arbeitet als freie Autorin, Übersetzerin, Lektorin und Fotografin und lebt in Wien. Ihre "Fibi" wurde ein Liebling des Buchhandels und ein Bestseller.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Gudrun Likar

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Prinzessin Fibi und der Drache (ISBN:9783939944294)

Prinzessin Fibi und der Drache

 (2)
Erschienen am 01.02.2009
Cover des Buches Prinzessin Fibi und das Einhorn (ISBN:9783864292347)

Prinzessin Fibi und das Einhorn

 (1)
Erschienen am 25.01.2016
Cover des Buches Prinzessin Fibi und der verliebte Drache (ISBN:9783864291487)

Prinzessin Fibi und der verliebte Drache

 (0)
Erschienen am 15.07.2013
Cover des Buches Prinzessin Fibi und das Schlossgespenst (ISBN:9783939944799)

Prinzessin Fibi und das Schlossgespenst

 (0)
Erschienen am 01.07.2011
Cover des Buches Prinzessin Fibi und das Zauberei (ISBN:9783864293443)

Prinzessin Fibi und das Zauberei

 (0)
Erschienen am 23.07.2018
Cover des Buches Prinzessin Fibi (ISBN:9783839846629)

Prinzessin Fibi

 (0)
Erschienen am 21.08.2014
Cover des Buches Gar nicht müde! (ISBN:9783939944645)

Gar nicht müde!

 (2)
Erschienen am 30.08.2011

Neue Rezensionen zu Gudrun Likar

Neu

Rezension zu "Prinzessin Fibi und das Einhorn" von Gudrun Likar

eine fröhliche und unterhaltsame Geschichte
MarTina3vor 4 Jahren

Eines Tages steht im Schlosshof ein Einhorn, dessen Horn abgebrochen ist. Und es braucht sein Horn doch unbedingt. Dazu muss es zur Hornesche im ewigen Eis. Doch allein schafft es den Weg nicht. Also bittet es Prinzessin Fibi um Hilfe. Und Fibi hat natürlich eine Idee ...

Meine Meinung:

Ich habe die Geschichte meiner Tochter (4 Jahre) vorgelesen.

Fibi ist eine aufgeweckte, fröhliche Prinzessin, die Langeweile überhaupt nicht mag. Uns war sie sofort sympathisch.
Das Einhorn mochten wir natürlich auch sehr.

Die Geschichte ist humorvoll und unterhaltsam. Vor allem handelt es sich nicht um eine "Rosa-Prinzessinnen-Geschichte", sondern ist eher frech und fröhlich. Das gefiel mir sehr.

Die Schreibstil ist flüssig und leicht. Außerdem sind immer wieder farbenfrohe Bilder enthalten, die den Text ein bisschen auflockern. Die Geschichte eignet sich zum Vorlesen und natürlich zum Selberlesen. Kleine Selbstleser sollten schon etwas geübter sein, da der Text schon etwas umfangreicher ist. Außerdem handelt es sich um eine fortlaufende Geschichte ohne Kapiteleinteilung. Die größere Schrift ist aber gut für Kinder geeignet.

Fazit:

Wir fanden diese freche Prinzessinnengeschichte total toll. Meine Tochter war bis zum Ende aufmerksam bei der Sache.

Kommentieren0
8
Teilen

Rezension zu "Gar nicht müde!" von Gudrun Likar

Rezension zu "Gar nicht müde!" von Gudrun Likar
Buchhandlung_Schmitz_Juniorvor 8 Jahren

Das Schlafmonster, das für den Nelkenweg 14 zuständig ist, hat es wirklich nicht leicht. Denn im Nelkenweg 14 wohnt der kleine Max und der ist abends immer viel zu beschäftigt, um endlich mal zu schlafen…

Mit seinen Lokomotiven muss er spielen, den Legoturm vergrößern, schnell noch ein paar Seiten lesen. Immer ist seine Antwort auf die Bitte der Eltern, doch endlich mal ins Bett zu gehen die selbe: »Aber ich bin gar nicht müde!«

Da bekommt das arme Schlafmonster schon ein wenig Panik, schließlich hört es diesen Satz nicht zum ersten Mal und es weiß, das wird ein hartes Stück Arbeit, bis Max endlich im Bett verschwunden ist. Schlafsand, gutes Zureden, Drohen, Flehen… Nichts hilft bei Max. Bis das Schlafmonster schließlich seine stärkste Waffe einsetzt…

Witziges und mit vielen liebenswerten Details versehenes Bilderbuch über das, was sich zur Schlafenszeit in so manch einem Kinderhaushalt abspielt! Für alle kleinen Niemalsmüden sehr zu empfehlen!

Ab 4

(sandra rudel)

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Prinzessin Fibi und der Drache" von Gudrun Likar

Rezension zu "Prinzessin Fibi und der Drache" von Gudrun Likar
goldfischvor 11 Jahren

Prinzessinnen sind noch schlimmer dran als Mädchen.
Sie dürfen sich nicht schmutzig machen, nicht toben und müssen eine Krone tragen, die im Haar ziept.
Eines Tages kommt dann auch noch der Drache vom Berg herunter und ist arg schlecht gelaunt.
Er zerstört Laternen und frisst Schafe.
Viele Drachentöter kommen und wollen dem Drachen den Garaus machen.
Aber der Drache wehrt sich und so kommen sie humpelnd wieder vom Berg.
Da nimmt sich Fibi heimlich ihre Werkzeugkiste und geht zur Drachenhöhle.
Warum der Drache ihr nichts tut und wie sie es schafft, die Laune des Drachen zu verbessern,
kann man hier lesen.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks