Gudrun Likar , Sabine Büchner Prinzessin Fibi und das Einhorn

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prinzessin Fibi und das Einhorn“ von Gudrun Likar

Prinzessin Fibi staunt nicht schlecht, als mitten im Schlosshof ein waschechtes Einhorn steht. Eigentlich ist es eher ein Keinhorn, denn das Horn ist fast ganz abgebrochen. Jetzt kann nur noch eine Reise zur Hornesche helfen. Leider gibt es einen Haken: Die Esche steht ausgerechnet in der Wüste des ewigen Eises! Also braucht das Einhorn passende Hufeisen, um nicht auszurutschen. Gesagt, getan. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg ins Eis …

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eine fröhliche und unterhaltsame Geschichte

    Prinzessin Fibi und das Einhorn
    MarTina3

    MarTina3

    26. May 2016 um 13:12

    Eines Tages steht im Schlosshof ein Einhorn, dessen Horn abgebrochen ist. Und es braucht sein Horn doch unbedingt. Dazu muss es zur Hornesche im ewigen Eis. Doch allein schafft es den Weg nicht. Also bittet es Prinzessin Fibi um Hilfe. Und Fibi hat natürlich eine Idee ...Meine Meinung:Ich habe die Geschichte meiner Tochter (4 Jahre) vorgelesen.Fibi ist eine aufgeweckte, fröhliche Prinzessin, die Langeweile überhaupt nicht mag. Uns war sie sofort sympathisch.Das Einhorn mochten wir natürlich auch sehr.Die Geschichte ist humorvoll und unterhaltsam. Vor allem handelt es sich nicht um eine "Rosa-Prinzessinnen-Geschichte", sondern ist eher frech und fröhlich. Das gefiel mir sehr.Die Schreibstil ist flüssig und leicht. Außerdem sind immer wieder farbenfrohe Bilder enthalten, die den Text ein bisschen auflockern. Die Geschichte eignet sich zum Vorlesen und natürlich zum Selberlesen. Kleine Selbstleser sollten schon etwas geübter sein, da der Text schon etwas umfangreicher ist. Außerdem handelt es sich um eine fortlaufende Geschichte ohne Kapiteleinteilung. Die größere Schrift ist aber gut für Kinder geeignet.Fazit:Wir fanden diese freche Prinzessinnengeschichte total toll. Meine Tochter war bis zum Ende aufmerksam bei der Sache.

    Mehr