Gudrun Mebs , Rotraut Susanne Berner Oma und Frieder 2: Und wieder schreit der Frieder: "Oma!"

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oma und Frieder 2: Und wieder schreit der Frieder: "Oma!"“ von Gudrun Mebs

Ob Frieder seiner Oma eine Freude machen will und alle Blumen im Garten ausreißt zu einem Riesenblumenfreudenstrauß, ob er unbedingt wach bleiben und wie die Großen feiern will, ob er seinen Freund Batzi erfindet oder auf Socken nach Hause läuft, nur weil er nicht die Stiefel bekommt, die er haben will... Oma nimmt's mit Gelassenheit! Preisgekrönte Autorin Endlich auch im Taschenbuch "

Mindestens so gut wie der erste Band.

— QueenDebby
QueenDebby

Stöbern in Kinderbücher

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kindheitserinnerungen werden wach!

    Oma und Frieder 2: Und wieder schreit der Frieder: "Oma!"
    Caro1893x

    Caro1893x

    30. August 2016 um 23:08

    Meine Meinung: Und hier ist er. Der zweite Teil aus der Reihe um Oma und Frieder. Es ist gar nicht so leicht hier viel über das Buch zu sagen, da ich die anderen beiden Titel der Reihe schon rezensiert habe und so viele Unterschiede gibt es da natürlich nicht. Im Vergleich zum dritten Band gibt es hier jedoch auch wieder Bilder von Oma und Frieder innerhalb jeder Kapitel. Das gefällt mir deutlich besser, wie die fehlenden Bilder, da Kinder sich grundsätzlich ja gerne Bilder anschauen. Ich muss zugeben, dass ich teilweise beim Lesen schon den Kopf schütteln musste, da Frieder ein echt freches Kind ist. Ich weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenn mein Kind teilweise so freche Dinge machen würde. Ich verstehe auf jeden Fall, wieso Kindern der Frieder so gut gefällt, denn er macht einfach was er will. Der Zusammenhalt zwischen ihm und seiner Oma, ist allerdings sehr schön anzuschauen. Und natürlich werde ich meiner Tochter diese Buchreihe auf jeden Fall vorlesen, da man doch auch als Erwachsener immer mal wieder lachen muss. Zudem ist der Frieder einfach ein Klassiker, der in jedes Kinderzimmer gehört. Super finde ich auch, dass diese Buchreihe immer wieder neu aufgelegt wird. Sowohl von Carlsen, als auch von anderen Verlagen. Das Preis-Leistungsverhältnis hier ist super. Die ersten drei Bände gibt es bei Carlsen sogar im Schuber zu haben. Drei Taschenbücher für knapp 13 Euro. Schön im Regal, schön im Kinderzimmer.  Fazit: Der 2. Teil um Frieder und seine Oma. Ein sehr frecher Frieder, eine gutmütige Oma. Ein Muss für jedes Kinderzimmer!

    Mehr