Gudrun Riefer

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(2)
(5)
(0)
(1)
(0)
Gudrun Riefer

Lebenslauf von Gudrun Riefer

Gudrun Riefer wurde 1963 im hessischen Gelnhausen geboren. Nach der Hauptschule besuchte sie die kaufmännische Berufsfachschule- 1983 verließ sie ihr Elternhaus und bezog im Laufe der Jahre im Rhein-Main-Gebiet einige Wohnsitze. Sie arbeitete in verschiedenen Berufszweigen und bildete sich auch schulisch weiter. Seit 1999 wohnt sie in Frankfurt/Main und arbeitet seitdem im Sicherheitsgewerbe. . Das Schreiben ist seit ihrer Jugend ihr Hobby und sie kann auf zahlreiche Veröffentlichungen von Kurzgeschichten im Rahmen von Schreibwettbewerben zurückblicken.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Gudrun Riefer
  • Unfassbare Geschichte

    Über den Tellerrand

    Engelmel

    27. November 2017 um 20:17 Rezension zu "Über den Tellerrand" von Gudrun Riefer

    Eva erzählt aus ihrer Sicht von ihrem Leben, von dem Aufwachsen in einer so schweren Familie. Ein Leben, welches eigentlich kein Leben ist, v.a. nicht für ein Kind - so wird sie gemobbt und psychisch immer wieder stark angegriffen, und das von ihrer eigenen Familie.Sie wächst mit Oma, Eltern und Bruder zusammen auf in den 60erJahren. in der Welt gibt es viele Neuerungen und Entdeckungen, die Eva so gern erleben möchte, wozu sie jedoch keine Gelegenheit bekommt, denn die einhellige Meinung der Damen des Hauses :"Die spiiiiiint" ...

    Mehr
    • 2
  • Mobbing von allen Seiten - nur mit der Hoffnung auf Freiheit am Ende zu ertragen

    Über den Tellerrand

    Antek

    09. October 2017 um 14:36 Rezension zu "Über den Tellerrand" von Gudrun Riefer

    „Andere Kinder wären froh, wenn sie solche Eltern hätten, die ihnen eine solche Zukunft bieten.“ – Ist das wirklich so?Eva wächst im dem kleinen Örtchen Großtalbach, in dem Neid und Missgunst die Bewohner prägt, auf. Ihr Vater ist Kaufmann und durch beruflichen Erfolg wird er um sein Leben in Wohlstand von allen beneidet. Da Eva das Geschäft später übernehmen soll, missgönnen ihr alle diese rosigen Zukunftsaussichten. Hat sie es doch völlig unverdient so gut, eine umsichtige, kluge Mutter, ein Vater, der alle Wünsche finanzieren ...

    Mehr
    • 2
  • Freiheit muss man sich erkämpfen

    Über den Tellerrand

    Schnuck59

    08. October 2017 um 10:22 Rezension zu "Über den Tellerrand" von Gudrun Riefer

    In ihrem Roman „Über den Tellerrand“ schreibt Gudrun Riefer über das Leid der jungen Eva, die unter dem Mobbing ihrer Familie leidet und sich dank ihres starken Willens und mit Resilienz davon befreien kann. Für Gudrun Riefer, geboren 1963, liefern eigene Erfahrungen mit Mobbing in ihrer Jugend die Grundlage für ihre Kurzgeschichten und ihren Roman „Über den Tellerrand“. Das Schreiben in dem Genre Epik und autobiografische Erzählungen ist ihr Hobby und ihre Leidenschaft. „Freiheit bekommt man nicht geschenkt, man muss sie sich ...

    Mehr
    • 2
  • Mobbing kommt in den besten Familien vor

    Über den Tellerrand

    camilla1303

    04. October 2017 um 14:57 Rezension zu "Über den Tellerrand" von Gudrun Riefer

    Das Buch „Über den Tellerrand“ von Gudrun Riefer ist 2016 in 100FANS.de, einem Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH erschienen. Die Ich-Erzählerin Eva ist die Hauptfigur in dem Roman, der viele autobiografische Züge aufweist. Eva kommt aus einem gutsituierten Elternhaus, doch ihre Kindheit und Jugend verläuft alles andere als glücklich. Eva wird kontinuierlich von ihren eigenen Eltern und ihrer Großmutter am Familientisch beim Essen niedergemacht und denunziert und wird so auch bald im weiteren Umfeld als potentielles Opfer ...

    Mehr
    • 2
  • Widerstandsfähigkeit bis aufs Zahnfleisch gefragt

    Über den Tellerrand

    teilzeitbaeuerin

    01. October 2017 um 19:27 Rezension zu "Über den Tellerrand" von Gudrun Riefer

    Eva, die Hauptfigur mit wohlhabenden Eltern, erlebt in diesem mit autobiografischen Zügen ausgestatteten Roman, die Hölle auf Erden. Die Eltern sind zwar mit Glück zu etwas Reichtum gekommen, stecken jedoch mit ihren Ansichten weit in der Zeit zurück und versuchen Eva in ihrem Weiterkommen ständig zu behindern. Sie denunzieren das Mädchen von klein auf bei jeder Gelegenheit und lassen das Leben im gemeinsamen Haus zu einem Martyrium werden. Auch in ihrem sozialen Umfeld wird sie immer wieder als das "Opfer" erkannt und auch als ...

    Mehr
    • 2
  • wühlt auf und macht nachdenklich

    Über den Tellerrand

    Kaffeetasse

    01. October 2017 um 19:24 Rezension zu "Über den Tellerrand" von Gudrun Riefer

    Eva wächst in einer Familie auf, die sie Tag für Tag fertig macht. Der Vater hat ein Unternehmen aufgebaut, welches Eva eines Tages übernehmen soll. Und dennoch bekommt sie immer und immer wieder gesagt, wie dumm sie doch eigentlich ist. Von der Mutter, der Oma, dem Bruder und der Vater lacht sie nur aus. Eva ist außerdem eine Nutte, so wird sie beschimpft. Doch Eva wird nicht nur mit Worten gequält, es sind auch die Taten der Eltern. So darf sie nur alte Kleidung tragen. Entsprechend wird sie auch in der Schule gemobbt, denn ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Über den Tellerrand" von Gudrun Riefer

    Über den Tellerrand

    GudrunRiefer

    zu Buchtitel "Über den Tellerrand" von Gudrun Riefer

    Der Titel meines Romans ‚Über den Tellerrand’ ist sowohl eine Anspielung auf die Mittagessen der darin beschriebenen Familie als auch auf den Blick über den Tellerrand. Bei den Mittagessen gibt es immer Krach. Es geht dabei nur um die Tochter Eva. Mobbing ist eines der Oberthemen des Romans. Gemobbt wird die jugendliche Ich-Erzählerin Eva überall. In ihrer Familie am schlimmsten und systematisch. Sie lässt sich nicht bezwingen. Resilienz ist das zweite wichtige Oberthema. Man kann den Roman lesen, wie man will, er ist ...

    Mehr
    • 77
  • Ein Buch über Mobbing, bei dem ich sprachlos war

    Über den Tellerrand

    Alina1011

    29. September 2017 um 20:52 Rezension zu "Über den Tellerrand" von Gudrun Riefer

    „Über den Tellerrand“ ist ein autobiographisches Buch von Gudrun Riefer. Es erschien 2016 im 100 Fans- Verlag. Inhalt: Eva ist die Tochter einer wohlhabenden Familie. Später soll sie die Firma ihres Vaters einmal übernehmen. Jeder beneidet sie sehr darum. Doch der Schein trügt. Eva fühlt sich von Tag zu Tag unwohler in ihrem Zuhause. Zu jedem Mittagessen, wird das Mädchen verbal erniedrigt. Auch ihre Lehrer und Schüler demütigen sie jeden Tag aufs Neue. Wird es Eva schaffen, sich von ihrer Familie abzuwenden um endlich frei zu ...

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.