Gudrun Schury Kängt ein Guruh

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kängt ein Guruh“ von Gudrun Schury

Lyrik zum Lachen Wenn du einen Schneck behauchst, Schrumpft er ins Gehäuse. Wenn du ihn in Kognak tauchst, Sieht er weiße Mäuse. Joachim Ringelnatz Dieser höchst vergnügliche Lyrikband erweitert das Sprachvermögen und trainiert die Bauchmuskulatur. Hundert witzige Gedichte - zum Schmunzeln schön und zum Brüllen komisch - von Tucholsky, Rühmkorf, Ringelnatz, Kästner, Jandl, Heine, Morgenstern, Fried, Hesse, Rilke, Busch, Gernhardt, Waechter u. v. a.

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kängt ein Guruh" von Gudrun Schury

    Kängt ein Guruh
    Melli2505

    Melli2505

    19. October 2009 um 23:38

    Eine Sammlung von 100 komischen Gedichten, in der ich wie zu erwarten war nicht alles lustig fand. Das Büchlein (welches übrigens sehr schön in Leinen gebunden ist) hat mich aber auf einige Dichter aufmerksam gemacht, von denen ich gerne mehr lesen möchte (Wächter, Morgenstern, Gernhard, Ringelnatz - z.B.).