Guido Braem Fleischfressende Pflanzen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fleischfressende Pflanzen“ von Guido Braem

Es gibt kaum einen Flecken Erde, der völlig unbelebt ist. Grund dafür ist die Fähigkeit der Natur, sich im Zuge der evolutionären Entwicklung auf die vielfältigsten Umweltbedingungen einzustellen. Besonders findig ist sie dabei, wenn es um die Besiedlung unwirtlicher Standorte geht. Ein kurioses Beispiel findet sich in der Pflanzenwelt vielerorts, wo das Nährstoffangebot für ein üppiges Gedeihen so gering ist, daß sich die Pflanzen zum Überleben ein 'Zubrot' verdienen müssen. Dort haben sich Blätter zu klebrigen Fangarmen, blitzschnellen Klappfallen und heimtückischen Fallgruben entwickelt. Dieser Trick der Natur ist durchaus weit verbreitet und so gibt es weltweit rund zwanzig Gattungen, die ganz unterschiedliche Mechanismen entwickelt haben, ihren Speiseplan durch tierische Beute zu ergänzen. Dabei sind die komplexen Fallentypen zum Fangen von Wasserflöhen bis hin zu ausgewachsenen Ratten ausgelegt (so können die Kannen der indonesischen Kannenpflanze <I>Nepenthes rajah</I> immerhin bis zu 40 cm lang werden).<P> Fleischfressende Pflanzen haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen und sind mittlerweile selbst in Supermärkten im Angebot. Richtig ist, daß diese Pflanzen von Natur aus genügsam sind. Falsch ist, daß sie deshalb einfach auf dem heimischen Fensterbrett zu halten sind. Generell gilt zwar, daß die Hege und Pflege fleischfressender Pflanzen nicht sonderlich problematisch ist, aber das "Gewußt wie" ist eben doch von entscheidender Bedeutung. Leider gibt es nur sehr wenig Literatur über diese Pflanzen und um so erfreulicher ist es, daß mit diesem Buch von Guido Braem ein wirklich hervorragendes Werk erhältlich ist. Das reich bebilderte Buch beschreibt detailliert die Forschungsgeschichte, botanische Systematik und die einzelnen Arten und deren Kultur. Der Liebhaber fleischfressender Pflanzen wird hier genauso auf seine Kosten kommen wie der Neuling, der vielleicht gerade eine Venusfliegenfalle erstanden hat. Ein umfangreicher Anhang mit Adressenlisten und der Faxnummer des Autors(!) rundet das überaus gelungene Werk ab. <I>--J. Schüring</I>

Sehr ausführlich, schön geschrieben.

— Vitas

Stöbern in Sachbuch

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks