Guido Dieckmann Die Heilerinnen von Aragón

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Heilerinnen von Aragón“ von Guido Dieckmann

Im Spanien der drei Kulturen kämpfen zwei Frauen für ihr Glück

Emirat Granada, 1359. Behütet von ihrem Großvater Samu, dem jüdischen Leibarzt des Emirs Muhammad, wachsen die Cousinen Floreta und Ceti Seite an Seite auf – bis der weltoffene Emir von seinem eigenen Halbbruder gestürzt wird. Floreta und Ceti werden auf dem Sklavenmarkt verkauft, doch es gelingt ihnen die Flucht ins Königreich Aragón.
Nur ihre Liebe zu Pflanzen und Kräutern gibt den jungen Frauen die Kraft, an ihrem Traum festzuhalten: Sie wollen Heilerinnen werden. In dem gutmütigen Kapuzinermönch Pablo und dem blinden Sahin, einem Gewürzwarenhändler aus ihrer Heimat Granada, finden sie ihre Lehrer. Doch Neid, Intrigen und Lügen bedrohen ihre Freundschaft. Und ihr Leben.

Orientalisch spannend! Exotisch unterhaltsam! Lesemuss, Lesegenuss!

— detlef_knut

Stöbern in Historische Romane

Die Blütentöchter

So fesselnd kann Geschichte sein!

mabuerele

Die Kathedrale des Lichts

Ausschweifend, kitschig und mit flachen Figuren, immerhin vor stimmiger Kulisse

Julia_Kathrin_Matos

Die Tochter der Toskana

Tolle Geschichte, spannungsgeladen, abwechslungsreich und sehr unterhaltsam, mit viel Romantik gewürzt, echt lesenswert.

Tulpe29

Herrscher des Nordens - Die letzte Schlacht

Spannender Abschluss der Trilogie über Harald Hardrada

anne_lay

Ein Highlander zur rechten Zeit

Sympathische Charaktere, eine humorvolle Story und prickelnde Erotik! So macht Lesen Spaß!

kreszenz

Der Fluch von Pendle Hill

Gelungene Fortsetzung der viktorianischen Krimi-Reihe. Rationale Ermittlerarbeit trifft auf Mystik - witzig, spannend u. temporeich

Ambermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Orientalisch spannend! Exotisch unterhaltsam! Lesemuss, Lesegenuss!

    Die Heilerinnen von Aragón

    detlef_knut

    02. October 2016 um 16:02

    Die beiden Cousinen Floreta und Celiana sind Jüdinnen und leben in Granada. Fester Bestandteil ihrer Familie ist ihr gemeinsamer Großvater Samu, ein hoch angesehener Heiler am Hofe Muhammads. Doch der Herrscher lebt gefährlich. Seine Macht wird ihm streitig gemacht. Ein Putsch seiner Neider sorgt dafür, dass Muhammad flieht. Geholfen hat ihm dabei Celiana, seine Geliebte, die ihm für die Flucht ihre Kleidung gab. Doch der neue Herrscher in Granada vernichtet alle Menschen, die seinem Widersacher nahestanden. Dazu gehört auch Samu und dessen Familie. Der Arzt wird getötet, seine beiden Enkelinnen auf dem Sklavenmarkt verkauft. Doch zuvor hat er Floreta seinen Medizinkoffer anvertraut, im Vertrauen darauf, dass sie eine besondere Obacht auf ihn walten lässt und mit dem Inhalt umzugehen versteht. Der Roman wurde in drei Zeitabschnitten angelegt, in dem jeweils etwas Gravierendes in der Handlung passiert. Im ersten Teil die oben genannte Versklavung der beiden Protagonistinnen, ähnlich eines etwas längeren Prologes. Im zweiten Teil erlebt der Leser die beiden einer Zwischenstation. Den umfassendsten Teil nimmt der dritte Teil ein, der teils am Hofe des Königs von Aragón, teils im Judenviertel von Zaragoza, der Judería, spielt. Wie auch bei den Romanen von Lea Korte („Die Maurin" und „Das Geheimnis der Maurin“) lernt der Leser ein Mittelalter kennen, welches exotisch und orientalisch ist und den Zauber von 1001er Nacht versprüht. Man erfährt von dem friedlichen Zusammenleben der Menschen unterschiedlichen Glaubens. Auf der iberischen Halbinsel gab es viele Jahrhunderte das gemeinsame Leben von Juden, Muslimen und Christen. Doch das Streben nach Macht, besonders in der Katholischen Kirche, hatte für einen Zusammenbruch dieses friedlichen Zusammenlebens geführt. Dieckmann bringt den Leser ganz sanft in einer spannenden und unterhaltenden Art viele Zusammenhänge der damaligen Zeit nah. Einem Abenteuer gleich verfolgt man das Geschehen um die beiden Cousinen, die dabei immer mehr zu Freundinnen werden. Immer wieder gibt es überraschende Wendungen, natürlich zu einem Zeitpunkt, an dem man als Leser gar nicht damit gerechnet hat. Einiges wird danach neu gewürfelt und fordert zum erneuten Arrangieren auf. Orientalisch spannend! Exotisch unterhaltsam! Lesemuss, Lesegenuss! © Detlef Knut, Düsseldorf 2016

    Mehr
  • Die Heilerinnen von Aragón

    Die Heilerinnen von Aragón

    buchleserin

    21. September 2016 um 18:33

    „Die Heilerinnen von Aragón“ ist mein erster Roman von Guido Dieckmann. Das Cover des Buches ist wunderschön gestaltet und gefällt mir sehr gut. Dieser historische Roman beginnt  im Jahr 1359 und handelt von den beiden Cousinen Floreta und Ceti, die im Emirat Granada bei ihrem Großvater Samu, dem jüdischen Leibarzt des Emirs Muhammad, aufwachsen.  Nach einem Überfall werden die beiden Mädchen gefangen genommen und auf dem Sklavenmarkt verkauft. Mit Hilfe eines Freundes gelingt ihnen jedoch die Flucht und die beiden landen schließlich im Königreich Aragón. Floreta hat viel von ihrem Großvater gelernt und möchte dort eine Heilerin werden. Hilfe bekommen die Mädchen von dem Kapuzinermönch Pablo und dem blinden Gewürzwarenhändler Sahin. Guido Dieckmanns Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Ich fand die Handlung durchgehend interessant und spannend und ohne  irgendwelche Längen. Aufmerksam habe ich Floretas und Cetis abenteuerliche Geschichte verfolgt. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben und die beiden Mädchen waren mir von Anfang an sympathisch. Die Nebencharaktere sind ebenfalls sehr gut dargestellt, wie auch die Handlungsorte, so dass ich mir bildlich alles sehr gut vorstellen konnte. Mir hat dieser historische Roman gut gefallen und bekommt eine Leseempfehlung für die Leser  historischer Romane.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks