Guido Dieckmann Die Jungfrau mit dem Bogen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Jungfrau mit dem Bogen“ von Guido Dieckmann

Heilige oder Hexe? Trier im Jahre 1432: Der Streit um die Nachfolge des verstorbenen Erzbischofs spaltet die Stadt. Auch Lucia, die Enkelin des bischöflichen Gewandschneiders, bleibt davon nicht unberührt: Ihr Großvater gerät in finanzielle Not; ihm droht der Schuldturm. Um den alten Mann zu retten, wagt Lucia etwas Unerhörtes: Allein und in Männerkleidern will sie sich nach Mainz durchschlagen, um ihre reich verheiratete Schwester Magdalena um Hilfe zu bitten. Da der Weg durch feindliches Gebiet führt, schließt sich die begabte Bogenschützin einem Kaufmannszug an. Sie wird enttarnt und gerät in die Fänge des Grafen von Manderscheid, der seinen Anspruch auf den Bischofsstuhl um jeden Preis durchsetzen will. Er zwingt Lucia, ihm als gottgesandte Jungfrau mit dem Bogen den Weg in das hohe Amt zu ebnen. Doch wer den einen als Heilige gilt, wird den anderen schnell zur Hexe ...

Stöbern in Historische Romane

Abigale Hall

Erst ganz gut, dann leider zunehmend verwirrend, langweilig und schlecht ...

Cellissima

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Ein muss für alle Liebhaber nordischer Geschichte

kessi

Der Lord, der mich verführte

Nicht ganz so, wie erwartet

Bjjordison

Das Fundament der Ewigkeit

Mit Interesse an Europas Geschichte ist "Das Fundament der Ewigkeit" ein großartiges Werk, in dem genau diese Geschichte lebendig wird.

Renken

Die letzten Tage der Nacht

Unterhaltsame Geschichte mit interessantem Hintergrund. Es gab einige unerwartete Wendungen, aber das Ende ist dennoch früh klar.

leucoryx

Die Tochter des Seidenhändlers

Das Buch ist ein richtiger Schmäler und das exotische Setting tut sein übriges. Schmacht ;-)

Caillean79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Jungfrau mit dem Bogen" von Guido Dieckmann

    Die Jungfrau mit dem Bogen
    Astrid77

    Astrid77

    18. November 2008 um 20:50

    Eine langatmige Geschichte, die am Anfang und an Endde gekürzt werden sollte. Nur für wirklich eingefleischte Historienfans wie mich wirklich zum lesen, und sogar ich hab mir schwer getan durchzuhalten.

  • Rezension zu "Die Jungfrau mit dem Bogen" von Guido Dieckmann

    Die Jungfrau mit dem Bogen
    beowulf

    beowulf

    12. January 2008 um 18:20

    Guido Dieckmann schreibt gute, einfache historische Romane. Da weiß man was man hat- keine drei Sterne im Michelin sondern gute, solide Hausmannskost. Das aber stets zuverlässig und solide. So auch in diesem Buch, das zum Hintergrund den Trierer Bischoftsstreit hat.Ein Buch , das meine Anforderung an einen guten historischen Roman erfüllt Einstieg in die Suche nach der historischen Realität zu sein und darauf neugierig zu machen mehr wissen zu wollen. Kein Buch, das um seiner selbst willen im Gedächtnis bleibt- deshalb durchaus eine Lesempfehlung- wenn man die richtige Erwartung an Dieckmann hat wird man stets zufrieden gestellt werden.

    Mehr