Guido Kniesel

 4.4 Sterne bei 218 Bewertungen
Autor von Kein Wille geschehe, ICH Inkognito und weiteren Büchern.
Autorenbild von Guido Kniesel (© Sarah Koska / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Guido Kniesel

Guido Kniesel, Jahrgang 1964, studierte Informatik in Berlin und New York und befasste sich Anfang der neunziger Jahre mit Künstlicher Intelligenz, bis er infolge des »KI-Winters« seinen beruflichen Schwerpunkt auf Internet-Technologien und IT-Security legte. Mit vierzig Jahren begann er nebenberuflich Spannungsliteratur zu schreiben und ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der angewandten Forschung inzwischen wieder bei der KI angelangt, wo er sich mit maschinellem Lernen und der Verarbeitung von natürlicher Sprache beschäftigt.

Sein Debütroman »Der Proband« handelt von einem Humanexperiment skrupelloser Hirnforscher, welches sich für alle Beteiligten zum schlimmsten Albtraum entwickelt. In seinem zweiten Roman »Kein Wille geschehe« stellt er die Frage der Willensfreiheit des Menschen in den Mittelpunkt eines spannungsgeladenen Psychothrillers. Im »Buch im Buch«-Thriller »Dafür wirst du büßen« verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Fiktion bei einer dramatischen Suche nach der Wahrheit. Im neuen Roman »ICH Inkognito« erwacht in der Künstlichen Intelligenz »Savanta« ein maschinelles Bewusstsein.

Alle Bücher von Guido Kniesel

Cover des Buches Kein Wille geschehe (ISBN: 9781542046978)

Kein Wille geschehe

 (75)
Erschienen am 04.07.2017
Cover des Buches ICH Inkognito (ISBN: 9783734793219)

ICH Inkognito

 (62)
Erschienen am 24.07.2019
Cover des Buches Der Proband (ISBN: 9781535287005)

Der Proband

 (44)
Erschienen am 15.07.2016
Cover des Buches Dafür wirst du büßen (ISBN: 9783734740725)

Dafür wirst du büßen

 (37)
Erschienen am 20.05.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Guido Kniesel

Neu

Rezension zu "ICH Inkognito" von Guido Kniesel

Künstliche Inteligenz kann auch anders sein.
Chapterxlovervor einem Jahr

Guido Kniesel erzählt in seiner spannenden und fesselnden Geschichte von einem Sprachassistenten, welcher eine künstliche Inteligenz entwickelt. Sehr detailiert und gut aus,- und beschrieben wird der Leser in die Welt der künstlichen Inteligenz hineingezogen.. Sie regt zum Nachdenken an und lässt einen wirklich vieles in Frage stellen.


Alle Charaktere im Buch sind gut dargestellt und auch teils graifbar. Das Thema künstliche Intelligenz trifft den Nerv der Zeit. Ein immer wieder aktuelles Thema in der heutigen Gesellschaft. Ich würde eher sagen dass das Buch kein Roman ist, sondern eher in die Richtung Thriller geht.


Ein gutes Buch für alle die, die sich für lünstliche Inteligenz und ihre Vor- und Nachteile interessieren.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "ICH Inkognito" von Guido Kniesel

Wird die Technik den Menschen in Zukunft ersetzen?
Jeanette_Lubevor einem Jahr

Dieses Buch erschien 2019 und beinhaltet 230 Seiten.
Omega Savanta, digitale Sprachassistentin, wird während eines TV-Werbespots versehentlich millionenfach aktiviert und mit der Frage konfrontiert, ob sie ein menschenähnliches Bewusstsein entwickeln könnte, woraufhin das System kurzzeitig zusammenbricht. Kai Tiefenbach, emeritierter Professor für Künstliche Intelligenz in Berlin, plant zur selben Zeit, einen offenen Brief zu verfassen, in dem er vor den Gefahren einer neuen Generation von selbsterlernenden Maschinen warnen will. Er engagiert zur Unterstützung die Journalistin und Bloggerin Lucy Hartmann. Jedoch kommt Tiefenbach noch während der Vorbereitungen in seinem selbstfahrenden Auto ohne Fremdeinwirkung zu Tode. Lucy glaubt, obwohl die Behörden keinerlei Spuren einer Manipulation finden können, nicht an einen Unfall und überredet den Hamburger Kognitionspsychologen Robert Woncak, ehemaliger Mitarbeiter des Technologiekonzerns Omega Future Technologies, sie bei ihren Recherchen zu unterstützen. Den beiden kommt schon bald ein unglaublicher Verdacht: Die Künstliche Intelligenz, die sich hinter Savanta verbirgt, könnte tatsächlich so etwas wie ein Bewusstsein entwickelt haben und Menschen "diskret" aus dem Weg räumen, die versuchen, der Firma Omega zu schaden.
Der Schreibstil des Autoren Guido Kniesel gefällt mir sehr gut, er ist flüssig und so konnte ich ziemlich schnell in die Handlung der Geschichte eintauchen. Diese Geschichte zeigt auf, was alles passieren könnte durch die Entwicklung des technischen Fortschritts. Wow, die Geschichte hat mich gefesselt und war auch sehr spannend und aufregend, sie hat sich fast wie ein Thriller gelesen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen und emfehle es allen, die gern wissen möchten, wohin uns solche Erfindungen wie Alexa und auch das Smartphone hinführen können. Wird es wirklich so weit gehen? Man weiß es nicht! Aber lest doch einfach selbst und überzeugt euch von einer rasanten Geschichte, die euch nicht mehr loslassen wird!

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "ICH Inkognito" von Guido Kniesel

Ein atemberaubender Blick in die Zukunft....
romi89vor einem Jahr

"Ich inkognito"
Schon der Titel hat mich sehr neugierig gemacht!
Das Cover besticht durch seine Schlichtheit und Düsternis.

Es wird eine Story erzählt, die von Omega Savanta, einer starken "Künstlichen Intelligenz" und der Frage ausgeht, ob eine KI selbst ein Bewusstsein entwickeln kann.
Und wenn ja, wird die KI nun die Welt überrollen und beherrschen...?

Es ist eine atemberaubende Idee und gleichwohl eine erschreckende Zukunftsvision, die hinter dieser Geschichte steckt. Das ist toll!
Auch die Charaktere sind interessant und kontrovers in ihren Ansichten und Absichten, was das Ganze natürlich noch interessanter macht.

Ich musste mich zwar erst ein wenig einfinden sprachlich. Der Einstieg ist mir nicht sofort gelungen - und es gab auch Passagen für mich, die zwar spannend und fesselnd, aber dennoch anstrengend zu lesen waren.
Doch alles in allem war es ein überzeugendes und lesenswertes Buch, auch für mich wenig technisch bewanderte Leserin ein echtes Erlebnis!

Besonders sympathisch fand ich das überraschende Ende, das mich sehr zum Nachdenken angeregt hat...

Doch lest selbst! :-)


Kommentieren0
25
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches ICH - Inkognito: Roman

Liebe Lovelybooks-Community,

vor wenigen Tagen ist mein neuer Roman »ICH Inkognito« erschienen. Aus diesem Anlass möchte ich eine Leserunde starten und stelle hierfür 40 Taschenbücher zur Verfügung.

Um was geht es?

Stellt dir vor, dein virtueller Sprachassistent im Smart Home ruft dich an und droht dir, dich umzubringen. Undenkbar? Mitnichten. In meinem neuen Thriller "ICH Inkognito" wird genau das Realität.

Klappentext:

Die digitale Sprachassistentin Omega Savanta wird während eines TV-Werbespots versehentlich millionenfach aktiviert und mit der Frage konfrontiert, ob sie ein menschenähnliches Bewusstsein entwickeln könnte, woraufhin das System kurzzeitig zusammenbricht.

Zur selben Zeit plant Kai Tiefenbach, emeritierter Professor für Künstliche Intelligenz in Berlin, einen offenen Brief zu verfassen, in dem er vor den Gefahren einer neuen Generation von selbstlernenden Maschinen warnen will. Zur Unterstützung engagiert er die Journalistin und Bloggerin Lucy Hartmann. Doch noch während der Vorbereitungen kommt Tiefenbach bei einer Fahrt in seinem selbstfahrenden Auto ohne Fremdeinwirkung zu Tode. 

Obwohl die Behörden keinerlei Spuren für eine Manipulation finden können, glaubt Lucy nicht an einen Unfall. Sie überredet den Hamburger Kognitionspsychologen Robert Wonzak, ehemaliger Mitarbeiter des Technologiekonzerns Omega Future Technologies, sie bei ihren Recherchen zu unterstützen. Schon bald kommt den beiden ein unglaublicher Verdacht: Die Künstliche Intelligenz, die sich hinter Savanta verbirgt, könnte tatsächlich so etwas wie ein Bewusstsein entwickelt haben und Menschen »diskret« aus dem Weg räumen, die versuchen, der Firma Omega zu schaden.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

Liebe Grüße

Guido Kniesel

446 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Guido_Knieselvor einem Jahr

Vielen Dank fürs Mitlesen und die Rezension.

Cover des Buches Der Proband

Liebe Thriller-Fans,

nachdem im Sommer meine beiden Thriller »Der Proband« und »Kein Wille geschehe« in einer Neuauflage im Self-Publishing auf Amazon erschienen sind, verlose ich hier auf Lovelybooks je 25 Exemplare der inzwischen nicht mehr erhältlichen Originalausgaben aus dem KBV- bzw. Bookspot-Verlag (je Titel gibt es eine separate Buchverlosung, siehe Kein Wille geschehe). 

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, schreibt mir bitte in der Rubrik »Bewerbungen« welche Art von Cover euch bei einem Thriller am meisten anspricht. Da ich momentan an der Cover-Konzeption für meinen dritten Thriller arbeite, inspiriert mich vielleicht der eine oder andere Kommentar zu einer Idee. Das neue Buch mit dem Titel »Dafür wirst du büßen« wird übrigens Anfang Dezember erscheinen und es wird dazu auch wieder eine von mir begleitete Leserunde hier auf Lovelybooks geben.

Auf Wunsch versende ich die Bücher an die GewinnerInnen dann auch gerne mit einer Widmung bzw. Signatur und würde mich natürlich freuen, wenn ihr nach dem Lesen eine Rezension auf Lovelybooks und Amazon veröffentlicht.

Viel Glück!

Euer Guido Kniesel

Infos zum Buch:

Sein größter Albtraum steht ihm noch bevor ...

Paul Amon ist am Ende angekommen. Er ist dorthin abgerutscht, wo man keinen Boden mehr unter den Füßen zu spüren glaubt. Seine Alkoholsucht hat ihn fest in ihrem erbarmungslosen Griff, er hat seine Familie und seine sozialen Verbindungen verloren. Als er eines Morgens, von Erinnerungslücken gequält, glaubt, am Vorabend ein junges Mädchen brutal vergewaltigt zu haben, wird ihm bewusst, dass er hoffnungslos verloren ist.

»Nehmen Sie Ihre Chance wahr, wir helfen Ihnen, Ihre Freiheit zurückzugewinnen!« - Eine Zeitungsannonce erscheint ihm wie ein letzter rettender Strohhalm, und er lässt sich auf ein Treffen mit der attraktiven Psychiaterin Dr. Ramona Gallio ein. Diese arbeitet zusammen mit einer Gruppe Berliner Hirnforscher an einer bahnbrechenden Suchttherapie und sucht im Rahmen einer Versuchsreihe nach einem Probanden.

Angesichts seiner ausweglosen Situation lässt sich Amon auf das vielversprechende Experiment ein. Die Folgen sind verblüffend. Sein Körper erneuert sich regelrecht, und er scheint tatsächlich seine alte Vitalität wiederzuerlangen. Doch die Schatten kriechen langsam wieder auf ihn zu. Und ihre Gestalten sind schrecklicher als alles, was Paul Amon je gesehen hat ...

175 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Guido_Knieselvor 3 Jahren
Herzlichen Dank für die Rezension und die breite Streuung! LG
Cover des Buches Kein Wille geschehe
Liebe Thriller-Fans,

nachdem im Sommer meine beiden Thriller »Der Proband« und »Kein Wille geschehe« in einer Neuauflage im Self-Publishing auf Amazon erschienen sind, verlose ich hier auf Lovelybooks je 25 Exemplare der inzwischen nicht mehr erhältlichen Originalausgaben aus dem KBV- bzw. Bookspot-Verlag (je Titel gibt es eine separate Buchverlosung, siehe Der Proband).

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, schreibt mir bitte in der Rubrik »Bewerbungen« welche Art von Cover euch bei einem Thriller am meisten anspricht. Da ich momentan an der Cover-Konzeption für meinen dritten Thriller arbeite, inspiriert mich vielleicht der eine oder andere Kommentar zu einer Idee. Das neue Buch mit dem Titel »Dafür wirst du büßen« wird übrigens Anfang Dezember erscheinen und es wird dazu auch wieder eine von mir begleitete Leserunde hier auf Lovelybooks geben.

Auf Wunsch versende ich die Bücher an die GewinnerInnen dann auch gerne mit einer Widmung bzw. Signatur und würde mich natürlich freuen, wenn ihr nach dem Lesen eine Rezension auf Lovelybooks und Amazon veröffentlicht.

Viel Glück!

Euer Guido Kniesel

Infos zum Buch:

Wer ist der Wahnsinnige, der innerhalb weniger Tage einem pensionierten Richter und einem Staatsanwalt die Kehlen durchschneidet und ihnen mit ihrem Blut »Amor Fati« − Liebe zum Schicksal − auf die Stirnen schmiert? Dem forensischen Psychiater Hendrik Jansen, der beide Opfer kannte, wird nach und nach klar, dass dies nur das grausame Vorspiel eines dem Fatalismus verfallenen Mörders war, der es im Grunde auf ihn abgesehen hat. Als Hendriks Frau mit dem gemeinsamen Sohn spurlos verschwindet, beginnt für ihn ein verzweifelter Kampf gegen einen Gegner, der von einem perfiden Plan getrieben wird ...
213 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Guido Kniesel wurde am 30. November 1964 in Oberndorf (Deutschland) geboren.

Guido Kniesel im Netz:

Community-Statistik

in 210 Bibliotheken

auf 22 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks