Guido Knopp

 4,1 Sterne bei 326 Bewertungen
Autor*in von Hitlers Helfer, Hitler's Holocaust und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Guido Knopp

Prof. Dr. Guido Knopp war nach seinem Studium der Geschichte, Politik und Publizistik zunächst Redakteur der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ und anschließend Auslandschef der „Welt am Sonntag“. Seit 1984 leitet er die ZDF-Redaktion Zeitgeschichte, mit der er vielbeachtete Fernsehserien wie „Hitlers Helfer“, „Hitlers Krieger“ und die Serie „History“ produziert; auf Phoenix erschien die Reihe „100 Jahre“ über die Geschichte des 20. Jahrhunderts. Durch eine gelungene Verknüpfung von exakt recherchierter und gleichzeitig unterhaltender Information gelingt es ihm immer wieder, ein großes Publikum für seine Fernseh- und Buch-Dokumentationen zu begeistern. Guido Knopp hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Jakob-Kaiser-Preis, den Europäischen Fernsehpreis, den Telestar, den Goldenen Löwen, den Bayerischen Fernsehpreis, das Bundesverdienstkreuz und den Internationalen Emmy. Seine Bücher waren allesamt Bestseller. Zuletzt erschienen von ihm die Bücher zur ZDF-Serie "Die Deutschen" sowie "Geheimnisse des ›Dritten Reichs‹".

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Guido Knopp

Cover des Buches Hitlers Helfer (ISBN: 9783641119973)

Hitlers Helfer

 (34)
Erschienen am 11.02.2014
Cover des Buches Hitler - Eine Bilanz (ISBN: 9783442153527)

Hitler - Eine Bilanz

 (16)
Erschienen am 01.05.2005
Cover des Buches Die Deutschen (ISBN: 9783442155804)

Die Deutschen

 (13)
Erschienen am 14.10.2009
Cover des Buches Hitlers Krieger (ISBN: 9783641119980)

Hitlers Krieger

 (11)
Erschienen am 28.05.2013
Cover des Buches Die Gefangenen (ISBN: 9783442153237)

Die Gefangenen

 (11)
Erschienen am 01.04.2005
Cover des Buches Das Bernsteinzimmer (ISBN: 9783455093964)

Das Bernsteinzimmer

 (9)
Erschienen am 01.03.2003
Cover des Buches Schampus für alle (ISBN: 9783810530783)

Schampus für alle

 (9)
Erschienen am 28.04.2021

Neue Rezensionen zu Guido Knopp

Cover des Buches Die Odyssee der Kinder (ISBN: 9783821873145)
Lilliannes avatar

Rezension zu "Die Odyssee der Kinder" von Jutta Vogel

Ein wichtiges Buch
Lilliannevor 4 Monaten

Zum Buch
Das erste Buch über die dramatische Flucht jüdischer Kinder aus Deutschland nach Palästina :: Verlagsinformationen
Authentisch, bewegend, schockierend: Fünf Zeitzeugen berichten, wie sie als Kinder über zwei Kontinente den Nazis entkommen konnten. Was sie erlebt und wie sie überlebt haben, schildert dieses außergewöhnliche Buch.

1942 erreicht ein Treck jüdischer Kinder Palästina, heimlich ins Land geschmuggelt von der Untergrundorganisation Haganah. Unter ihnen sind auch der elfjährige Josef Rosenbaum, Lydia Granoth, Rachel Gera, Uri Gefen und Avraham Nencel. Gemeinsam mit tausenden anderen jüdischen Kindern haben sie eine abenteuerliche Odyssee hinter sich. Seit 1938 waren sie auf der Flucht vor dem Terror der Nationalsozialisten. Teilweise ohne Eltern oder andere Verwandte schlugen sie sich von Deutschland über Polen und Sibirien bis in den Iran. Erst in Teheran nimmt sich die Haganah ihrer an und bringt sie über Indien und Ägypten ins Gelobte Land. Nur knapp tausend Kinder erreichen Palästina, wo viele bis heute geblieben sind.

Zum ersten Mal erzählen die Überlebenden die einzigartige Geschichte ihrer Odyssee. Sie berichten von Hunger, Kälte, Ungewissheit, Angst und dem Tod ihrer Familienangehörigen oder anderer Kinder des Trecks. Sie erzählen aber auch von Solidarität und Hilfe durch die Bevölkerung, Anteilnahme der anderen Kinder und unverhofftem Wiedersehen mit tot geglaubten Vätern oder Müttern. Und sie berichten von dem zwiespältigen Glück, selbst überlebt zu haben, während viele andere den Tod fanden.
Das erste Buch über die dramatische Flucht jüdischer Kinder aus Deutschland nach Palästina. | Auch bei Aviva rezensiert: https://www.aviva-berlin.de/aviva/content_Literatur.php?id=1424602.

Zur Autorin :: Verlagsinformationen
Jutta Vogel, geboren 1952, ist Journalistin, freie Autorin und arbeitet für eine Produktionsfirma in Berlin. Sie führte zahlreiche wissenschaftlich-historische Recherchen für Fernsehfilme durch und wirkte an Drehbüchern für Dokumentationen mit. Für ihr Sachbuch "Die Odyssee der Kinder" und die gleichnamige ZDF-Dokumentation sprach sie mit zahlreichen Überlebenden in Israel. Jutta Vogel lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Mein Kommentar:

Das war ein trauriges Buch, obwohl die vorgestellten Kinder alles überlebt haben. Das Schicksal der Kinder ist kaum zu ertragen.
Den Begriff der "Teheran-Kinder" war mir nicht bewußt, obwohl ich schon einiges gelesen habe. In dem Buch ist nicht nur die Landkarte, die die über 20.000 km der Odyssee der Kinder nachvollziehbar macht, sondern auch eine seitenlange Liste aller 717 erfassten Kinder mit vollen Namen, Geburtsjahr, Eltern und letzter Aufenthalt in Polen. Bei den Anmerkungen zu dem Buch findet man auch Internetadressen, die noch weitergehende Informationen liefern. Viele Hinweise liefert das Deutsche Historische Museum. Eine Adresse, die ich mich besonders interessiert, weil wir Bookcrosser:innen ein BC-Regal mit "Verbrannten Dicher:innen" betreuen: buecherverbrennung33.de. Eine weitere 'euchzumtrotz.de' scheint schon nicht mehr mit dem passenden Inhalt zu existieren. Sie ist ein Blog der Unternehmen geworden und in sich referenziert - quasi ohne Inhalte.

Die Bundeszentrale für politische Bildung liefert ebenfalls Informationen. Hier zur palästinensischen Gesellschaft zur Zeit des britischen Mandats.

Es war ein besonderer Blick auf die Vernichtungsstrategie Hitlers, weil er mit dem Schicksal von den fünf Kindern Josef, Lydia, Rachel, Avraham und Felix mit ihren Familien verbunden war. Alle fünf erreichen Palästina - vier auf fast dem gleichen Weg - Felix, der später dann Uri heißt, ein paar Monate später über den Landweg.

Eine enorme Überlebenskraft steckt hinter diesen Schicksalen. Viele Male sind sie am Rande des Todes. Der 9-jährige Josef muss in Sibirien das Kaddisch für seine Mutter sprechen. Der Onkel spricht es vor, Josef spricht es nach [100]. Alle Kinder erleben den GULag [119] und sind nach dem Angriff Deutschlands auf die Sowjetunion plötzlich frei. Doch dieses Freisein bedeutet wieder Flucht, Flucht vor den Deutschen in der Sowjetunion.

Ein wichtiges Buch, das meine uneingeschränkte Leseempfehlung erhält. Ich wünsche dem Büche viele Leser:innen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Göring (ISBN: 9783442154708)
P_Gandalfs avatar

Rezension zu "Göring" von Guido Knopp

Informativ
P_Gandalfvor 5 Monaten

Eine kurze Kritik zu einem Sachbuch über Hermann Göring.

Wie alle Bücher von Guido Knopp eine informativer Überblick über die Lebensgeschichte von Göring. Für mich hat das Buch viele "weiße Flecken" meines Wissens über diese sehr widersprüchliche Nazi-Größe geschlossen.

Meiner Meinung nach lesenswert.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die SS (ISBN: 9783442152520)
P_Gandalfs avatar

Rezension zu "Die SS" von Guido Knopp

Die Geschichte der SS
P_Gandalfvor einem Jahr

Knopp schildert hier die Geschichte der SS von der Entstehung über den Zweiten Weltkrieg bis hinein in die Nachkriegszeit und die Gegenwart der 2000er Jahre.

Teile beschäftigen sich intensiv mit Himmler und Heydrich.

Informativ, lesenswert.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 327 Bibliotheken

von 31 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks