Guido Knopp Göring

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Göring“ von Guido Knopp

Hitlers Paladin: populär, hörig, größenwahnsinnig Er war der zweitmächtigste Nazi-Führer, zeitweilig beliebter als Hitler selbst; er war leutselig und brutal. Fast alle Gewaltaktionen sind mit seinem Namen verbunden: Hermann Göring ebnete Adolf Hitler den Weg zur Macht, verkörperte das joviale Gesicht der NS-Diktatur und verfiel dem Wahn absoluter Herrschaft. Guido Knopp stieß bei den Recherchen zu seinem Göring-Porträt auf unbekanntes Material – Filmaufnahmen aus Görings Privatbesitz, die seit Kriegsende als verschollen galten, bisher unzugängliches Archivmaterial und persönliche Notizen von Hitlers designiertem Nachfolger. Knopp legt die schillernde Biografie des Mannes frei, der als hochdekorierter Fliegerheld des Ersten Weltkrieges 1922 in die NSDAP eintrat, zeitweise die SA befehligte und seinem Führer bis zur Selbstverleugnung diente. Göring stellte die Weichen für Terrorherrschaft, Holocaust und Großmachtpolitik. Doch Drogensucht schwächte schließlich seinen Einfluss ebenso wie die Ablehnung von Hitlers Kriegskurs, der Göring um seinen Reichtum, seine Schlösser, seine Kunstwerke fürchten ließ. Der „Reichsmarschall des Großdeutschen Reiches“ zog sich angesichts der Niederlagen seiner Luftwaffe in ein bombastisch-bizarres Privatleben zurück. Nur seine ungebrochene Beliebtheit selbst angesichts von Kriegselend und sinkender Moral schützte ihn. Als Hauptangeklagter in den Nürnberger Prozessen zeigte er weder Einsicht noch Reue. Dem Tod durch den Strang entzog er sich durch Zyankali. Guido Knopp, Deutschlands bekanntester und renommiertester Historiker, enthüllt die vielen Gesichter des Hermann Göring und entwirft das Psychogramm von Hitlers Paladin, der trotz Terror, Machtwahn und hemmungslosem Luxus bis zum Ende der beliebteste NS-Führer blieb. • Seit langem die erste große Göring-Biografie • Mit neuesten historischen Forschungsergebnissen • Durchgehend schwarz-weiß illustriert

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Göring" von Guido Knopp

    Göring
    Leela

    Leela

    05. May 2008 um 21:04

    Ich habe knapp einen Tag gebraucht, um dieses Buch durchzulesen. Das mag zum Einen an der geringeren Seitenzahl liegen und mehreren Bildseiten dazwischen, andererseits ist das hier aber wirklich spannende Lektüre. Hermann Görings Lebensweg wird übersichtlich dargestellt - dabei geht Knopp öfter auf die geschichtlichen Hintergründe ein (diese wegzulassen wäre unmöglich), ohne jedoch zu weit abzuschweifen. Wer nur grob etwas über den 2. Weltkrieg erfahren möchte, sollte also lieber zu einem anderen Buch greifen, Leute, die sich für die damaligen Persönlichkeiten interessieren, sind hier dafür bestens aufgehoben. Geschrieben wurde das Buch in einem flüssigen, nicht zu wissenschaftlichen Stil; es lässt sich entspannt und flüssig lesen, wobei der eigentliche Sinn eines solchen Buches - den Leser zu informieren usw. bestens erfüllt wird. Ein guter Beweis dafür, dass zeitgeschichtliche Bücher alles andere als uninteressant sind.

    Mehr