Guido Krain Cvon

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Stöbern in Fantasy

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Sprachakrobatik alleine reicht eben nicht, wenn einem die Ideen ausgegangen sind, pardon, das Orm verlassen hat.

Bernhard_Hampp

Rabenaas

Weil das Universum groß ist und der Himmel schwarz. Weil da draussen Sterne darauf warten entdeckt zu werden. Weil Sarahs Worte Magie sind.

Thanksalot

Bird and Sword

Eine spannende, gefühlvolle und mitreisende Geschichte über die Liebe und die Macht der Worte.

Ruby-Celtic

Götterblut

Ein toller Auftakt mit einem riesigen Cliffhanger.

travelsandbooks

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

noch stärker als der erste Teil! Jetzt heißt es ewig warten auf Teil drei.

lillylena

Nevernight - Die Prüfung

Brutal und unerbittlich. Kämpferisch und mit knallharter Protagonistin. Für meinen Geschmack etwas zu sehr, meinen Nerv traf das Buch nicht.

buchstabentraeumerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 100% High Fantasy

    Cvon

    NatisWelt

    24. February 2014 um 14:04

    Cvon ist der erste Band aus dem Ushovar-Zyklus und beginnt direkt knallhart. Auf den ersten 2-3 Seiten muss man mit ansehen wie Cvon im Alter von 12 Jahren vergewaltigt wird. Mich persönlich hatte es sehr geschockt, da die Handlung ziemlich detailliert beschrieben wurde. Nach diesem Akt gibt es einen Zeitsprung von 7 Jahren und wir begleiten die 19-Jährige Cvon bei ihren Kämpfen gegen unzählige Gegner. Warum es diese Kämpfe gibt, wer die Gegner sind und ob Cvon diese gewinnt, könnt ihr in dem E-Book von Guido Krain nachlesen. Guido Krain hat sich bei seinem High-Fantasy Roman für die Perspektive des Erzählers entschieden, was ich persönlich ganz gut finde, da man so schnell von einem Ort zum anderen blicken konnte ohne etwas wichtiges zu verpassen. Der gesamte Schreibstil hat mir ganz gut gefallen vor allem, das Guido Krain sich eher auf kurze Sätze festgelegt hatte, was das lesen um einiges leichter machen. Schwieriger wurde es dann bei den vielen verschiedenen Namen und Orte, die mich sehr oft durch einander brachten. Diese werden allerdings alle am Ende des Buches in einem Glossar erklärt. Mich konnte das Buch nicht wirklich mitreißen, da ich mit den ganzen Wesen aus dem High Fantasy-bereich nicht wirklich klar kam. Solltet ihr aber auf Orks, Gjorme und Co. abfahren, kann ich euch dieses Buch ans Herz legen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks