Guido M. Breuer All die alten Kameraden

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „All die alten Kameraden“ von Guido M. Breuer

Im Hürtgenwald in der Nordeifel ist der Boden mit Blut getränkt. In der Mitte des vergangenen Jahrhunderts tobte hier eine der verlustreichsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs. Hier lebt Opa Bertold in der beschaulichen "Seniorenresidenz Burgblick" und denkt an sein ereignisreiches Leben zurück. Sein komfortabler Ruhesitz, das schöne Nideggen und die wunderbare Natur der Nordeifel gefallen ihm zwar, aber trotzdem langweilt ihn das beschauliche Pensionärsdasein. Da kommt es ihm gerade recht, dass amerikanische Kriegsveteranen nach Nideggen kommen, die ein dunkles Geheimnis aus den Tagen des zweiten Weltkrieges und den verheerenden Kriegsereignissen im Hürtgenwald mit einigen Bewohnern der Seniorenresidenz verbindet. »Diese Eifeler Pensionäre lösen ihren Fall mit Spannung und einer gehörigen Portion Humor.« Als der erste Mord geschieht, ist Opa Bertold klar, dass sein kriminalistischer Spürsinn gefragt ist, sehr zum Leidwesen seiner Enkeltochter Rita, der Kriminalkommissarin aus Köln. Opa Bertold findet in der Seniorenresidenz tapfere Mitstreiter: Die lebensfrohe Künstlerin Bärbel Müllenmeister und der geheimnisvolle Gustav Brenner. Dazu gesellt sich der junge Pfleger Benny, der die agilen Senioren tatkräftig unterstützt. Mehrere Menschen müssen sterben, bevor Opa Bertold und seine Freunde das Geheimnis um die alten Kameraden und die Hölle im Hürtgenwald aufklären können.

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Sehr spannender, literarischer skandinavischer Kriminalroman

Magicsunset

Die Bestimmung des Bösen

Der Thriller „Die Bestimmung des Bösen“ ist spannend und mitreißend, verlangt aber sicherlich eine kleine Affinität zur Kriminalbiologie.

buecherherzrausch

Unter Fremden

Krimi mit Tiefgang, sehr lesenswert!

Kittycat007

SOG

Rachefeldzug in Island!

baerin

Bretonisches Leuchten

Comm. Dupin als Urlauber - kaum vorstellbar. Diesmal ein echt ruhiger Krimi.

Bellis-Perennis

Der Totensucher

Wunderbar spannend....

abetterway

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "All die alten Kameraden" von Guido M. Breuer

    All die alten Kameraden
    RalfderPreusse

    RalfderPreusse

    30. July 2009 um 10:47

    Ein neuer Spieler auf dem Feld der Eifel-Krimis. Diesmal ein Versuch mit humoristischem Einschlag. Der Plot ist schnell erzählt: Opa Lorenz, ein ehemaliger Verwaltungsbeamter im Polizeidienst, langweilt sich im Altersheim. Zufällig hört er ein Gespräch mit. Offensichtlich wurde von amerikanischen GIs während der Schlacht im Hürtgenwald Ende 1944 ein Schatz erbeutet und versteckt. Die Belauschten glauben, dass ein Mitglied einer amerikanischen Besuchergruppe, die gerade die Kriegsgräber besucht, die Lage des Verstecks kennt. Opa Lorenz, 2 Mitinsassen des Heimes und ein Zivi-Pfleger beschatten die Belauschten und werden Zeuge eines Mordes. Weitere Morde geschehen. Am Ende sind die Täter tot oder in Haft und der Schatz war gar keiner. Auch wenn sich Jacques Berndorf in seinen Eifel-Krimis langsam anfängt zu wiederholen. Der neue Eifel-Autor erreicht dieses Niveau (noch) nicht.

    Mehr