Ja, ich grill!

von Guido Schmelich 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Ja, ich grill!
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

evafls avatar

Ein Buch mit tollen Rezepten rund ums Grillen.

wombatinchens avatar

Rundum gelungenes Kochbuch für alle, die gerne grillen.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ja, ich grill!"

Ja, ich grill! 70 geniale Grillrezepte für Fisch, Fleisch, Gemüse und Beilagen lassen für Grillmeister und alle, die es werden wollen, keine Wünsche offen. Ob Chicken Tandoori Style, Spanferkelschulter, Surf & Turf oder T-Bone-Steak mit Tomaten-Relish, für jeden Geschmack ist hier etwas dabei. Im kompakten Grundlagenteil erfährt man alles Wichtige zum Grillen, Smoken und Räuchern - mit Warenkunde und Profihacks. Als unschlagbares Extra enthält das Buch einen Craft-Beer-Guide und Bierempfehlungen zu jedem Rezept. Hochgenuss vom Grill - die Saison kann beginnen!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783863559786
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:176 Seiten
Verlag:Edition Michael Fischer / EMF Verlag
Erscheinungsdatum:20.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    evafls avatar
    evaflvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Buch mit tollen Rezepten rund ums Grillen.
    Ja, Mann grillt!

    Das Grillen hat sich ja inzwischen zu einer recht gehypter Freizeitbeschäftigung entwickelt. Entsprechend bietet dieses Buch die passenden Rezepte und auch Grundinformationen – von Grillmethoden über die Kerntemperaturen. Die enthaltenen Rezepte bieten eine schöne Auswahl zwischen Fleisch- und Fischgerichten, vegetarischen Gerichten und gegrillten Süßspeisen.

    Lange hat mich kein Koch- bzw. vielmehr Grillbuch so angesprochen wie dieses. Allein der Titel des Buches gefällt mir unheimlich gut, bringt mich immer wieder zum Schmunzeln. Das Buch überhaupt wirkt sehr hochwertig gemacht und ist wunderbar bebildert, so dass man direkt weiß wie die Gerichte dann fertig gegrillt aussehen.

    Eingeteilt ist das Buch in zwei große Kategorien – da gibt es erst einmal die Grundlagen, in denen man etwas über die wichtigsten Grills, die Ausrüstung, Grillmethoden sowie Kerntemperaturen erfährt, anschließend folgt ein Craft-Beer-Guide. Zum anderen dann die große Kategorie der Rezepte, die unterteilt in Fleisch, Fisch, Vegetarisch und Süßspeisen sind. Benannt sind diese Kategorien aber allesamt englisch – was ich ein bißchen übertrieben finde. („Grillen“ hat man nicht übersetzt…)

    Bei den Rezepten findet man in der Fleischkategorie beispielsweise Beef Ribs mit Bier-Barbecue-Glasur, Pasta Venezia mit gegrillter Putenleber, Ente Orange oder auch Chicken Wings mit Sesam. Bei den Fischrezepten trifft man zum Beispiel auf Austern, gedämpfte Forelle auf asiatische Art oder auch Pulled Lachs von der Planke in die Schnitte. Die vegetarischen Gerichte starten mit einem Herbstsalat (hier grillt man Champignons, Austern, Pflaumen, Weintrauben, Brot, Kürbis, Zitrone und Walnüsse) über Quesadillas hin zu orientalisch gefüllten Süßkartoffeln – und einigen weiteren Rezepten natürlich. Im Süßspeisen-Kapitel gibt’s ein Rezept für Kaiserschmarrn mit Cranberry-Soße (in einer Eisenpfanne auf dem Grill zubereitet), Maronencreme oder eben auch leckere Marshmallow-Spieße, hier gibt es jedoch nicht so viele Rezepte in dieser Kategorie.

    Bei all den Rezepten findet man immer eine kurze Empfehlung bzw. Information zum Gericht, einen Hinweis über die Grillweise (Temperatur, direkt/indirekt, mit offenem/geschlossenen Deckel), die Zutatenliste sowie die Zubereitungsschritte und einen Tipp über eine Verfeinerung oder was eben gut dazu passt. Daneben findet man ein ansprechendes Bild der jeweils zubereiteten Speise, versehen mit einem Hinweis welches Craft-Beer dazu passt. Die Bebilderung ist sehr schön gemacht, ansprechende Fotos, die sicher einen Aufwand benötigt haben, die aber nicht zu übertrieben dekoriert und dargestellt wirken.

    Das Register findet man dann ganz zum Schluß, hier kann man nach den einzelnen Zutaten suchen und wird so zur entsprechenden Seite passend weiterverwiesen.

    Die Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut, vor allem die Grundlagen finde ich mal recht hilfreich, das ist wirklich toll. Den Craft-Beer-Guide hätte ich selbst jetzt nicht unbedingt gebraucht, aber gut, es passt halt einfach gut zum Grillen dazu, das Craft-Beer. Die Einteilung in die verschiedenen Kategorien gefällt mir gut, natürlich ist es eher ein fleischlastiges Buch, wobei man auch hier immer wieder zwischendurch noch weitere Rezepte für Salat/Gemüsebeilagen findet. Hinsichtlich der Süßspeisen hätte ich mir noch ein paar Rezepte mehr gewünscht, sehr hilfreich war die Angabe übers Grillen von Marshmallows auf alle Fälle. Ebenso das spontane Verarbeiten von Gemüse, was durch das Buch dann eine tolle Variante zutage gebracht hat.

    Ich finde das Buch samt der Rezepte wirklich toll, ich hätte mir hier einfach noch ein paar mehr Grundrezepte gewünscht (Marinade z.B.) – vielleicht als separates Kapitel, außerdem eben ein paar mehr Rezepte in der Süßspeisenkategorie. Übertrieben finde ich diese Kapitelbezeichnung auf Englisch, was ist denn an den Wörtern wie Fleisch, Fisch und Süßspeisen so uncool? Alles in allem ein schönes Buch rund ums Grillen, das bei uns sicher noch viel Verwendung finden wird, selbst wenn man Gerichte nicht ganz Rezeptgetreu nach-grillt, dann sind sie immer wieder eine tolle Orientierung, was man wie ausprobieren könnte.

    Von mir gibt es 4 von 5 Sternen und eine Empfehlung.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    wombatinchens avatar
    wombatinchenvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Rundum gelungenes Kochbuch für alle, die gerne grillen.
    Was darf es sein? Beef-Sushi und dazu ein schmackhaftes Bierchen? Kein Problem!

    ‪Wir gehören zur Menschensorte Ganzjahresgriller - mein Partner liebt den Geschmack frisch gegrillten Rinderfilets und ich liebe es, dass der Geruch nicht in Küche bzw. Wohnzimmer hängt ;-).‬ ‪Bislang gestaltet sich das Grillgut nicht langweilig, aber wenig abwechslungsreich. Für ihn immer wieder Chateaubriand oder Würstchen, für mich Mais, Pilze und anderes Gemüse. Da muss doch mehr gehen! Glücklicherweise sind also dieses Buch und sein vegetarisches Pendant erschienen!‬ ‪Die matt-schwarze Aufmachung mit der tollen goldenen Schrift und den farbgewaltigen Grillgut-Abbildungen machen Lust und Hunger. Ich freu mich auf das erste Durchblättern. Die Themen Fleisch, Fisch, Vegetarisch und Süß (hier alles auf Englisch) geben die Aufteilung unter d Reihenfolge an. Die meisten Rezepte entfallen auf MEAT. Vorweg gibt es einen Craftbeer-Guide (auch schon auf dem Cover angekündigt) mit knapp 10 Seiten. Das hat den Hintergrund, das bei den Rezepten immer eine Bier-Trink-Empfehlung steht.‬ ‪Bevor es richtig los geht, gibt es noch eine Einführung in die Grill-Garmethoden, Kerntenperaturen und empfohlenes Zubehör.‬ ‪Bei den Rezepten von Beef-Sushi, Beer-Brats, Ente Orange und Bourbon French Rack, über Drumsticks, Pulled Pork, Spareribs und Pulpo mit Schinkenchips läuft jedem das Wasser im Mund zusammen.‬ ‪Ob Fleisch oder Fisch, bei den Gerichten stehen immer Rezepte zu vegetarischen Beilagen - super! Aber es gibt auch noch ein kleines eigenes Kapitel, zum Beispiel mit Zucchinibomben!‬

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks