Guido Vobig Ich liebe meinen Turmor

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich liebe meinen Turmor“ von Guido Vobig

Roman goes Poetry Slam? Von einem Slam kann jedoch keine Rede sein, es sei denn, Sie als Leser sprechen dieses Buch laut aus, so, wie es Zeile für Zeile verfasst wurde, um EIN ANDERES Gespür für die mittlerweile fünfte Mutation zu bekommen. Kamen die ersten vier Auflagen noch in Schwarz daher, so hat sich der Roman, der im Grunde seines Wortschatzes nie ein solcher gewesen war, aktuell einem weißen Minimum an Worten verschrieben. Die WAHRHEIT rückt damit näher. Nicht nur die WAHRHEIT des Themas Krebs, sondern auch der Themen, die uns Menschen, der WAHRHEIT gegenüber, zunehmend blinder werden lassen - während immer mehr Menschen, insbesondere jüngere, weltweit unter dem Symptom Krebs leiden. Die eigentliche Krankheit aber, sie ist EINE ANDERE.

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen