Wahnsinn

von Guido Vobig 
4,6 Sterne bei5 Bewertungen
Wahnsinn
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

pageturner211s avatar

Mal etwas ganz anderes. Es lohnt sich.

dieschmitts avatar

Der alltägliche Wahnsinn in Worte gepackt. Gesellschaftskritik einmal anders.

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wahnsinn"

Gedankenfischereien, Science-Poetry, Typoesie, Philosophie, Wordkunst. Alltagsfunken - allesamt dem WAHNSINN auf der Spur, allesamt geeignet für viele konfuse Begegnungen und ruhendes Innehalten.
Als Spiegel benötigt, um sich die Deckungsgleichheit mit dem eigenen Spiegelbild deutlich vor Augen zu führen. Relativ einfach zu verstehen, wenn nicht zu viele Vereinfachungen den WAHNSINN absichtlich verbergen.
Auf das Wesentliche beschränkt, ohne dem Wesen des Lebens nicht gerecht zu werden und hoch motiviert, um zeitgeistig verkettete Denkschablonen zu sprengen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746006628
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:104 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:15.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    pageturner211s avatar
    pageturner211vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Mal etwas ganz anderes. Es lohnt sich.
    Um die Ecke denken

    das buch ist eine sammlung von sprüchen. lange und kurze. vordergründig sind sie ohne verbindung zueinander. es dauert eine weile, bevor der zusammenhang offensichtlich wird :  alle sprüche regen zum nachdenken an. es wird kaum einen leser geben, der mit allen sprüchen einverstanden ist, aber wenn dann ergründet wird, warum der eine oder andere spruch gefällt oder abgelehnt wird, ist man schon beim nachdenken. für mich ist das das eigentliche ziel von guido vobig. er will die menschen zum denken animieren. das klingt erst einmal anmaßend oder vielleicht gar übergriffig, aber jeder kann ja für sich selbst ergründen wie hoch der anteil ist, indem an einem ganz normalen tag alles mit einstudierten handlungen, quasi automatisch, vollzogen wird. das frühstück, der arbeitsweg, vieles am arbeitsplatz, in der muckibude, der abendkrimi. wie viel zeit nehmen wir uns wirklich, um innezuhalten, zu reflektieren, zu genießen? die vorliegende sammlung der sprüche bringt uns dazu, den eigenen trott zu verlassen. durch schmunzeln, widerspruch, ablehnung oder begeisterung. möglicherweise ergeben dann auch die einzelnen, wie verstreut wirkenden buchstaben, einen sinn? es ist ein recht ungewöhnlicher weg, aber ein erfolgreicher.

    Kommentare: 1
    0
    Teilen
    dieschmitts avatar
    dieschmittvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Der alltägliche Wahnsinn in Worte gepackt. Gesellschaftskritik einmal anders.
    Der alltägliche Wahnsinn in Worte gepackt. Gesellschaftskritik einmal anders.

    Zum Inhalt:

    Unter Wahnsinn kann man viel zusammenfassen. So passiert es auch in diesem Buch. Gedankenfetzen, Gedichte, Philosophie, Wortspiele, Dinge aus dem Alltag. Hier finden sich viele Gedanken und Inhalte die nachdenklich machen (können). Gesellschaftskritik mal anders.

     

    Meine Meinung:

    Dieses Buch ist mir zunächst durch die ungewöhnliche Aufmachung ins Auge gestochen. Ich hatte den Eindruck, das müsse „mal was anderes“ sein und ich wurde nicht enttäuscht.

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es bietet für mich eine sehr schöne Mischung aus Einzelelementen, die ich auch alle sehr schön aufgemacht finde. Wer etwas zum schnell mal lesen sucht, wird hier nicht zufrieden sein. Das geht zwar auch, aber die Wirkung hat für mich eingesetzt, als ich mich etwas länger mit dem Gelesenen beschäftigt habe, da oft sehr viel in einigen kurzen Zeilen steckt. Manche Inhalte habe ich auch mehrfach gelesen. Das geht mit diesem Buch aber auch hervorragend, denn es sind kurze Abschnitte, die sich sehr gut auch einzeln lesen lassen.

    Die Grafik des Buchs ist ungewöhnlich. Jedes Thema ist anders aufgemacht und die grafische Lösung erschien mir jeweils sehr passend zum Thema. Außerdem fand ich die Darstellung sehr ungewöhnlich und wirklich schön.

    Ein schönes, kleines Buch mit ziemlich viel Inhalt, das nachdenklich macht. Für Liebhaber von Worten, Wort- und Gedankenspielen auch ein schönes Geschenk.

    Fazit:

    Der alltägliche Wahnsinn in Worte gepackt. Gesellschaftskritik einmal anders.

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    seekingzamonias avatar
    seekingzamoniavor 6 Monaten
    Gesellschaftskritik vom Feinsten.

    Gesellschaftskritik in Rein- und Reimform oder auch:

    (Alltags)Wahnsinn in Buchstaben gepresst. 

    Sätze, Ideen, Emotionen - geschüttelt und verbildlicht, umgebastelt und neu geformt.

    Gute einhundert Seiten Gedankenwelt zum Thema Wahnsinn. 


    ——



    Was soll man sagen zu einem Buch, das man eigentlich nur empfinden kann?
    Die Wörter fliegen einem um die Ohren (besser gesagt die Augen), schwarz-weiss, bunt, fett, klein, groß, in Capitals oder ganz krumm. 

    Gereimt oder im Stakkato, langatmig oder als Solitär. 

    Mehr Kunst als Buch könnte man manchmal meinen. 


    Literarisch ungewöhnlich umgesetzte Kritik. 

    An der Gesellschaft, den Menschen, ihrem Miteinander, dem Umgang mit der Technik, der Natur, uns selber. Alles, was buchstäblich oft einfach Wahnsinn ist hier auf unserem Planeten.


    „Bilder erreichten das Lügen enorm.

    Sie erscheinen umso eher als Wahrheit, je kürzer die Schlagzeile ist, die sie begleitet.“ (Zitat)


    Hier mal anders vor Augen geführt. Auf jeder Seite eine neue Aussage, ein neuer Gedanke. Immer anders.

    Manchmal muss man zweimal lesen, dreimal. Manchmal genauer hinsehen, doppelt gucken. Nicht alles erschliesst sich sofort, manches braucht seine Zeit zum sacken.


    Es sind brutal ehrliche Emotionen, die hier zwischen die Buchseiten gedruckt sind - und alle treffen ihr Ziel. Manchmal muss man schmunzeln, manchmal muss man schlucken. Manchmal ist es anstrengend zu lesen, manchmal fliegt man über die Zeilen. 

    Und manchmal findet man sich auch durchaus selber wieder. 


    Wahnsinnig schwer, diesen Wahnsinn zu bewerten. 

    Denn wir haben hier kein Happy End, wir haben hier Handlung. Keine Charaktere - außer uns selber, die wir eigentlich drin sind in diesen Zeilen. 



    „Mensch zu sein, es bedeutet, immer durchschnittlicher zu werden.“ (Zitat)


    Und das macht es natürlich anders. Als andere Bücher. 

    Vielleicht wichtiger, weil es ein Spiegel ist für uns. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    martina400s avatar
    martina400vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Wahnsinnige Gedanken- und Wortspielereien, die heikle Themen auf den Punkt treffen.
    Wahnsinn

    "Mensch zu sein, es bedeutet, immer durchschnittlicher zu werden."

    Inhalt:
    In diesem Büchlein werden verschiedenste gesellschaftskritische Themen angesprochen, mit Wörtern gespielt, Gedanken gefischt und der Alltagswahnsinn in den Mittelpunkt gestellt. 

    Cover:
    Das Cover gefällt mir sehr gut. Obwohl die Schrift nicht ganz eindeutig ist, erkennt man sofort das Wort Wahnsinn, welches durch die farbliche Umrandung hervorsticht. Dadurch, dass sich der wahnsinnige Bauarbeiter an das N hermacht, wirkt es als wären die ersten Leuchtlampen schon ausgefallen. Auch, dass der Titel senkrecht und nicht wie üblich waagrecht gedruckt wurde, zeigt, dass dieses Buch wohl etwas anders ist.

    Meine persönliche Meinung:
    Ich habe mich diesem kleinen Büchlein köstlich amüsiert, bin ins Nachdenken gekommen und hab über unsere Welt den Kopf geschüttelt. Einige Aussagen musste ich fünfmal lesen, um deren Bedeutung komplett zu verstehen, manche Hintergründe googelte ich und bei vielen Gedichten dachte ich mir einfach nur "wie wahr, wie wahr". Das Zitat, das ich zu Beginn wählte hat mich am meisten getroffen. Niemand möchte durchschnittlich sein und doch läuft unsere Gesellschaft darauf hinaus, dass sie zwanghaft versucht Individualität zu verurteilen. An diesem Beispiel sieht man im Buch auch wie viele Gedanken sich der Autor machte, um diese Aussage auch grafisch zu untermalen. Generell werden für die unterschiedlichsten Themen verschiedenste, passende Schriftarten verwendet und so nochmal grafisch in ihrer Bedeutung gestärkt. Das kleine Büchlein passt perfekt in die Handtasche und ist genau richtig, um Wartezeiten zu überbrücken. Es lädt zum Nachdenken und zu Gesprächen ein und ist vor allem ein Werk, dass man immer wieder zur Hand nehmen kann. Außerdem lässt es sich auch gut verschenken, denn durch die unterschiedlichen Themen ist für jeden Leser und auch Nichtleser etwas dabei.

    Fazit:
    Wahnsinnige Gedanken- und Wortspielereien, die heikle Themen auf den Punkt treffen.

    Kommentieren0
    68
    Teilen
    M
    Mattdervor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Buch das Vielen Themen anspricht
    Interessantes Buch

    Das vermischt verschiede Themen mit ein andere ein Reine Verwirre. Ok geschrieben.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    GuidoVobigs avatar

    Das ist der WAHNSINN !

    Nach WAHRHEIT folgt nun der zweite Band einer kleinen Trilogie. Auch der WAHNSINN umfasst 104 Seiten in der verlosten Taschenbuchausgabe und fällt, seinem Vorgänger gleich, gehörig aus dem Rahmen des alltäglich Gewohnten.


    Das Buch ist kein Roman, kein Sachbuch, kein Kurzgeschichtenband, kein Comic, nein, es ist die Umsetzung verschiedener Gedanken in EINER ANDEREN Form, um dem Paradoxon Mensch sowie seiner Tragik auf die Spur zu kommen. Oder wie es der Klappentext beschreibt:


    Gedankenfischereien, Science-Poetry, Typoesie, Philosophie, Wordkunst. Alltagsfunken - allesamt dem WAHNSINN auf der Spur, allesamt geeignet für viele konfuse Begegnungen und ruhendes Innehalten.

    Als Spiegel benötigt, um sich die Deckungsgleichheit mit dem eigenen Spiegelbild deutlich vor Augen zu führen. Relativ einfach zu verstehen, wenn nicht zu viele Vereinfachungen den WAHNSINN absichtlich verbergen.

    Auf das Wesentliche beschränkt, ohne dem Wesen des Lebens nicht gerecht zu werden und hoch motiviert, um zeitgeistig verkettete Denkschablonen zu sprengen.


    Eine Leseprobe findet sich hier.


    Interesse geweckt? Dann nehmt doch einfach an der Verlosung von 10 Exemplaren teil.


    Zudem sei Euch die Homepage zum Buch ans Herz gelegt. Dort gibt es Infos zu meinen anderen Büchern und viele weitere Texte, die EIN wenig ANDERS sind und sich nicht einzig innerhalb der Sphäre der Menschen abspielen, sondern in der Biosphäre des Lebens.


    Ich freue mich auf Eure Teilnahme an der Verlosung, auf Eure Besuche meiner Seiten und vor allem auf den Austausch mit Euch im Rahmen der Leserunde. Über eine abschließende Rezension hier auf Lovelybooks  sowie anderswo würde ich mich gleichfalls sehr freuen, wie auch immer sie ausfallen mag ...


    Liebe Grüße
    Guido Vobig

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks