Guido van Genechten Mit Papa allein zu Haus

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit Papa allein zu Haus“ von Guido van Genechten

Was für ein toller Tag! Mama ist nicht da und Papa passt auf die Kleinen auf. Schnell verwandelt sich das Zuhause in einen Spielplatz: Verkleidet als Indianer geht es auf Erkundungstour und gemeinsam jagen sie Bananen. Dann kommt Mama zurück. Sie findet das Durcheinander bestimmt nicht so toll …Doch da hat Papa eine super Idee!
Ein wundervolles Bilderbuch mit einer Botschaft an alle abenteuerlustigen Papas (und Mamas): Macht weiter so!

Ein ganz tolles Bilderbuch, dass nicht nur Spaß mach sondern uns Erwachsenen auch eine Botschaft vermittelt

— Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Pippa - Mein (ganzes) Leben steht kopf

Wie immer witzig illustriert, allerdings konnte mich die Geschichte diesmal nicht sooo überzeugen wie Band 1. Für Pferdeliebhaber ein ideal.

Anakin

Sternschnuppengeflüster

Unterhaltsames Jugendbuch mit Sommerfeeling

sternenstaubhh

Der zauberhafte Eisladen

Habe ich als Einstieg für Lesenachmittage mit meiner jüngsten Nichte gelesen.Und es war genau richtig-hat sehr viel Freude gemacht!

Katzenmicha

Dann lieber Luftschloss

toller Jugendroman

Vampir989

Luna - Im Zeichen des Mondes

Leider konnte mich "Luna" bis zum Schluss nicht richtig packen und nicht 100% überzeugen, die Welt und den Schreibstil mochte ich aber sehr!

_Vanessa_

Der große Zahnputztag im Zoo

Fröhliches Abenteuer für Zahnputzmuffel

CindyAB

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein ganz tolles Bilderbuch, dass nicht nur Spaß mach sondern uns Erwachsenen auch eine Botschaft ver

    Mit Papa allein zu Haus

    Kinderbuchkiste

    10. December 2017 um 21:04

    Mit PapaIn den Niederlandes als Bilderbuch des Jahres ausgezeichnet Wenn Mama einmal nicht zu Hause ist und Papa auf die Kinder aufpasst, dann ist dies vielfach immer noch etwas Besonders für die Kinder. Auch im Zuge von Elternteilzeit & Co findet man relativ wenig Väter, die dauerhaft oder längere Zeit zuhause bleiben und so ist es etwas ein Abenteuer wenn Papa, so wie bei Familie Elefant, einmal zu Hause bleibt.Wenn jemand nicht immer mit den Kindern zusammen ist, dann hat er noch die Ruhe und Muße sich auf die lieben Kleinen einzulassen um mit ihnen Spaß zu haben. Mehr noch bei Papa Elefant hat man den Eindruck er geniest es mit seinen Kindern quatsch zu machen und stiftet sie sogar an ausgelassen und albern zu sein."Für Quatsch sind wir geboren" heißt es gleich zu Beginn des Buches und dieser Satz zieht sich durch die ganze Geschichte, in der wir auch als Betrachter jede Menge Spaß haben.Nachdem sich Mama Elefant von ihren Lieben verabschiedet hat geht es auch schon los. Papa wird zum Reittier, wirft seine Kinder in der Luft herum und fängt sie wieder auf. Sie werden zu Indianern und schleichen auf Entdeckertour. So ein Abenteuer macht hungrig. Wir ahnen es schon ein einfaches Essen am Papa Quatsch Abenteuertag, das wäre viel zu langweilig. Indianermäßig grillen sie auf Stöcken Bananen um so gestärkt gleich das nächste Abenteuer zu erleben. Die dreckigen Indianerfanten gehen Baden mit Papa und gaaaanz viel Schaum.Ob das gut geht?Na, ich verrate es noch nicht . Lustig wird's aber bestimmt.Plötzlich hat Papa eine neue Idee. Wer kennt den "Popowackel- Boogie?Papa macht's vor, die Kleinen nach, was für ein Spaß. Leider geht der Tag nicht ganz ohne Unordnung zu ende und so ist es nicht verwunderlich das Mamafant nicht gerade erfreut ist als sie nach Hause kommt. Doch was meint ihr, wie wird sie reagieren wenn sie den "Powackel-Boggie" sieht?*Ein unglaublich amüsantes Bilderbuch, dass Kindern viel Freude bereitet und uns Erwachsenen Mut macht einfach auch mal Fünf grade sein zu lassen. Was kann man schöneres schenken als Erinnerungen?Gerade solche Erlebnisse bleiben in unserem Gedächtnis. Ein Leben lang*Die Geschichte wird mit wenig Text aber dafür unglaublich ausdrucksstarken, lebendigen, fröhlichen Bildern illustriert, die schon beim Betrachten Lust machen es der Elefantenfamilie gleich zu tun.*In diesem Sinne, Buch lesen, Bilder anschauen, einen Kakao trinken und dann vielleicht eine Kissenschlacht vor dem Zu Bett gehen machen, oder ganz viele Luftballons aufpusten und ...... .Ach da fällt euch doch sicherlich noch mehr ein wie mir.*Nach der Lesung mit Lesekindern zwischen 2,5 und 5 Jahren haben wir Luftballontennis gespielt und eine Kissenschlacht gemacht. Ganz laut gestampft wie die Elefanten und ganz wild den "Powackel-Boogie" getanzt und uns danach müde in die Ecke fallen lassen.Das war ein Spaß! p.s. Ich habe die Rezension einer Käuferin gelesen, die enttäuscht feststellen musste, dass das Buch nicht ihren Erwartungen entsprach. Sie hätte gern einen Inhalt gehabt, in dem der Vater all die Dinge macht, die ein Vater so macht wenn er "pflichtbewusst" seinen Job als "Vater" erledigt. Das ist meine Interpretation dessen was dort geschrieben stand und ich dachte mir nur, wie schade!Wie schade, das ein Bilderbuch immer so erwachsen daher kommen soll.Wie schade, das man nicht einfach auch mal quatsch machen darf. Egal ob Mutter oder Vater.Ich, als Mutter lasse auch gern mal Fünf grade sein und mache Quatsch mit den Kindern. Und wenn es dann unordentlich und chaotisch ist und kein Essen auf dem Tisch steht wenn der Papa nach hause kommt, na und, dann lachen wir, räumen alle zusammen auf und gehen Essen oder..... .Meine Botschaft an alle,lasst Bilderbücher und Geschichten, Geschichten sein und erwartet nicht immer super pädagogischen Inhalt.Wobei , vielleicht?Vielleicht ist diese Geschichte pädagogischer als manch einer denkt!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks