Guido van Genechten Nicki traut sich was

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nicki traut sich was“ von Guido van Genechten

Niedliche Hasengeschichte für die ganz kleinen.

— Schoensittich
Schoensittich

Stöbern in Kinderbücher

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Einfach super!!! Ich bin ein mega Penny Fan...meine Lieblings Kinderbuch Reihe ...und meine Tochter hat alle Bücher und 2 CDs😍 "schwärm"

SunnyCassiopeia

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Hasenabenteuer

    Nicki traut sich was
    Schoensittich

    Schoensittich

    10. August 2016 um 21:55

    Das Buch "Nicki traut sich was" von Guido van Genechten ist im Jahr 2002 über den Annette Betz Verlag erschienen. Inhalt: Heute hat Nicki eine ganz besondere Idee:Er möchte draußen im Zelt schlafen - ganz allein!"Aber traust du dich denn, allein im Zelt zu schlafen?", fragt Papa. "Klar doch, ich fürchte mich überhaupt nicht", sagt Nicki mutig.Und so bauen Nicki und Papa ein Zelt.Nicki freut sich sehr - in so einem Zelt kann man schließlich wunderbar spielen!Aber es steht Nicki eine wirklich aufregende Nacht bevor...   Rezension: Nicki überlegt sich an einem warmen Sommertag in einem Zelt zu übernachten. Er bittet seinen Papa, ihm beim Aufbauen des Zeltes zu helfen. Er hat sich mit Möhren eingedeckt und spielt im Zelt mit seiner Taschenlampe. Als diese Ausfällt und es im Zelt stockduster ist, sieht und hört er jede Menge unheimliche Sachen. Die Nacht scheint aufregend zu werden. Das Buch ist flüssig geschrieben und die Texte sind kindgerecht. Die Illustrationen sind sehr gelungen und hübsch anzusehen. Die Story lässt sich auch anhand der Bilder ohne den Text verstehen. Das Buch besteht im Innenteil aus 28 Seiten und ist daher auch sehr gut als Gute-Nacht-Geschichte geeignet. Fazit: Niedliches Buch über das nächtliche Abenteuer eines mutigen Häschens. Auch für die ganz kleinen schon geeignet. 

    Mehr