Guillaume Apollinaire

 3,7 Sterne bei 22 Bewertungen

Lebenslauf

Guillaume Apollinaire, 1880 unter dem Namen Wilhelm de Kostrowitzky in Rom geboren, war zunächst Bankangestellter, später Dichter, Schriftsteller und Kunstkritiker. Mit seinen Gedichtbänden Alcools und Calligrammes schuf er wichtige Werke der aufkommenden Avantgarden. Im Ersten Weltkrieg schwer verwundet, starb er 1918 in Paris.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Guillaume Apollinaire

Cover des Buches Bestiarium oder Das Gefolge des Orpheus (ISBN: 9783458191513)

Bestiarium oder Das Gefolge des Orpheus

 (2)
Erschienen am 01.01.1995
Cover des Buches Die elftausend Ruten (ISBN: 9783882215090)

Die elftausend Ruten

 (1)
Erschienen am 01.01.1985
Cover des Buches Poetische Werke (ISBN: B0000BNQD1)

Poetische Werke

 (1)
Erschienen am 01.01.1969
Cover des Buches Erzketzer & Co (ISBN: 9783884232132)

Erzketzer & Co

 (1)
Erschienen am 01.01.2003
Cover des Buches Flaneur in Paris (ISBN: 9783932109669)

Flaneur in Paris

 (1)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Briefe an Lou (ISBN: 9783518431740)

Briefe an Lou

 (0)
Erschienen am 18.03.2024

Neue Rezensionen zu Guillaume Apollinaire

Cover des Buches Poetische Werke (ISBN: B0000BNQD1)
KollegeKraftwagens avatar

Rezension zu "Poetische Werke" von Guillaume Apollinaire

Rezension zu "Poetische Werke" von Guillaume Apollinaire
KollegeKraftwagenvor 16 Jahren

Dieser wunderbare Band enthält nahezu alle poetischen Werke Apollinaires, jeweils im Original und in Übersetzungen von Lothar Klünner, Gert Henniger und Johannes Hübner, in der Reihenfolge ihres Entstehens. Enthalten sind „Bestiarium“, die legendären, die Lyrik der Moderne mitbegründenden Sammlungen „Alkohol“ und „Kalligramme“, außerdem „vitam impendere amori“, „Es gibt“, „Gedichte an Lou“, „Der schwermütige Späher“, „Gedichte an Madeleine“ und als einzigen Auszug aus einem Prosatext die „Traumdeutung“ aus „Der verwesende Zauberer“. Komischerweise sind gerade die wegweisenden Bände „Alkohol“ und „Kalligramme“ seitdem nie mehr im Zusammenhang veröffentlicht worden, nur in Auswahlen wurden einzelne Gedichte aufgenommen. Es lohnt sich also, einem antiquarischen Exemplar dieses Buches hinterherzujagen, auch weil es hochwertig ausgestattet ist. Ein Muß für alle Freunde der literarischen Moderne und besonders der französischen Literatur des 20. Jahrhunderts.

Cover des Buches Die Großtaten eines jungen Don Juan (ISBN: 9783378005303)
KollegeKraftwagens avatar

Rezension zu "Die Großtaten eines jungen Don Juan" von Guillaume Apollinaire

Rezension zu "Die Großtaten eines jungen Don Juan" von Guillaume Apollinaire
KollegeKraftwagenvor 16 Jahren

Hände weg von dieser zweitklassigen Auftragsarbeit des großen Dichters Guillaume Apollinaire, sie ist eines seiner schwächsten Werke. Besonders wenn man bedenkt, daß Apollinaire mit den "onze mille vierges", auf deutsch "Elftausend Ruten", den wohl verrücktesten, inspiriertesten und surrealistischsten erotischen Roman aller Zeiten geschrieben hat. Das Kamasutra ist dagegen so phantasievoll wie ein Bußgeldkatalog. Der Surrealismus hatte eine Schwäche für Erotik (bzw. Pornographie), aber nie wurde das Niveau dieses Vorläufers wieder erreicht. Ein wirklich bewußtseinserweiterndes Buch. Der junge Don Juan ist dagegen einfach abgeschmackt und lieblos hingeschludert.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Guillaume Apollinaire wurde am 26. August 1880 in Rom (Italien) geboren.

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 4 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Worüber schreibt Guillaume Apollinaire?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks