Neue Bücher

Ofenkäse – Genial einfache Käse-Ideen aus dem Backofen

Erscheint am 16.09.2019 als Hardcover bei Jan Thorbecke Verlag.

Alle Bücher von Guillaume Marinette

Neue Rezensionen zu Guillaume Marinette

Neu

Worum geht's?

[Klappentext]

"Kaufen - füllen - backen und genießen!
Mit gekauftem Blätterteig lassen sich die leckersten Häppchen, Herzen, Sonnenräder, Spieße, Waffeln, Burger, Muffins und mehr innerhalb kürzester Zeit zaubern. Mit pikanter und süßer Füllung, zum Dippen in leckere Saucen oder als köstliches Knabbergebäck.
Schnell und einfach gemacht, passend zum Frühstück, zum Nachmittagskaffee, fürs Abendessen, für Partybüffets und zum Picknick."


Warum hab ich es gelesen?

Ich bin immer auf der Suche nach schnellen, aber leckeren Partyrezepten - und da gehört gefüllter Blätterteig ganz klar dazu.



Wie war's?

Das Kochbuch startet - ohne Sortierung - mit dem Inhaltsverzeichnis, auf welchem gleich ersichtlich ist, wo man die insgesamt 33 Rezepte finden kann.

Die Anregungen sind simpel, aber vielfältig. Dabei wird schon beim Lesen des Inhaltsverzeichnisses deutlich, dass für die Rezepte keine aufwendigen Zutaten benötigt werden. Trotzdem waren Anregungen dabei, die ich so sicher noch nicht ausprobiert hatte (z.B. Kürbispasteten mit Walnuss, Blätterteigblume mit Schinken und Süßkartoffel, Birnen im Teigmantel). Den Großteil machen die herzhaften Rezepte aus, es befinden sich aber auch genug für den süßen Hunger dabei.

Jedes Rezept ist auf einer Doppelseite ausgearbeitet, wobei das Foto in der Regel Dreiviertel der Seite einnimmt. Tatsächlich hat mich dieser Aspekt etwas gestört, da so für die eigentlichen Rezeptangaben und Arbeitschritte nicht viel Platz bleibt. Es ist natürlich schön, das angestrebte Endergebnis so ansehnlich fotografiert zu sehen, allerdings hätte ich mehr davon, wenn die Rezepte in größerer Schrift und somit besser lesbar wären.
Die Rezepte an sich sind nicht sehr aufwendig, allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass man beim Formen mancher Gerichte etwas Übung braucht, bis das Endergebnis so schön aussieht wie auf dem Foto.



Was war besonders?

Besonders begeistert war ich von der Art und Weise, wie manche Blätterteigrezepte angerichtet werden. Stangen und Sonnen sind ja weithin bekannt, aber ein Blätterteigtannenbaum? Das macht schon was her!



Reading Party-Ideen mit Fertig-Blätterteig: Die besten Rezepte pikant und süß makes me feel like...

...ein Rezeptebuch, welches vor allem in puncto Optik zu begeistern weiß. Eine simple und effektvolle Abwechslung zu den gängigen Käse-Schinken-Bätterteigstangen!


Mit herzlichem Dank an das Bloggerportal und den Verlag für das Rezensionsexemplar

Kommentieren0
1
Teilen

Es ist wirklich so, wie im Klappentext beschrieben. Kaufen, füllen, backen und genießen.

Alles geht ruckzuck, geringer Arbeitsaufwand, ohne viel Vorbereitung kann man loslegen. Im Durchschnitt kann man sagen, dass innerhalb von 30 Minuten alles fertig ist. Essbar natürlich – Vorsicht heiß!

 

Jedes Rezept besteht aus zwei Seiten. Auf einer Seite ist die Anleitung, ansonsten sind noch einige Zutaten zu sehen und das Endprodukt. Die Fotos sind geschmackvoll, informativ und zum Anbeißen. Das Cover zeigt schon eine Idee.

 

Die Vorbereitungszeit und die Garzeit sind aufgeführt. Die Zutaten sind angegeben, die Zubereitung und die Stückzahl bzw. die Personenanzahl bei Fertigstellung des Rezeptes.

 

Es ist für jeden Geschmack etwas dabei, egal ob Süß oder herzhaft. Für Weihnachten gibt es tolle Ideen als Vorspeise. Oder für die Party finde ich das Wurst-Quartett und die Blätterteigsonne ausgezeichnet. Die Zitronenherzen finde ich niedlich und die Birnen mit Schokoladenkern famos. Ich habe mich so geärgert, dass ich jetzt am Wochenende keinen Blätterteig im Hause hatte. Ich hätte es gern ausprobiert. Aber das mache ich auf jeden Fall.

 

Ich finde schnelle Küche immer gut und diese Rezepte sind nicht nur etwas für den Magen, sondern auch fürs Auge.

 

Es kommt Besuch, dann schnell in die Küche und ein paar Häppchen gemacht – ohne viel Vorbereitung und Zeitaufwand. Deswegen gibt es auch 5 Sterne von mir.

 

 

Fazit:

Die Rezepte sind abwechslungsreich und ohne viel Vorbereitung hält sich der Arbeitsaufwand gering. Der Zeitwand ist demzufolge bescheiden. Die Rezepte sind geordnet und mit Bildern versehen.

Kommentare: 1
10
Teilen

In "Party-Ideen mit Fertig-Blätterteig" von Guillaume Marinette finden sich Rezepte für pikant und süß. Das Kochbuch erscheint im Bassermann Verlag.

Dank gekauftem Fertig-Blätterteig kann man schnell und einfach die besten Sonnenräder, Spieße, Waffeln, Herzen und anderen Fingerfood zubereiten. Man muss sich nur entscheiden, ob man es lieber pikant oder süß mag, ob man Dippen möchte oder etwas zum Knabbern.
Diese 33 Blätterteigideen passen auf den Frühstückstisch, zum Kaffee, für das Partybüfett oder nächste Picknick. Man muss sich nur noch für ein Rezept entscheiden.

In diesem Buch finden sich zahlreiche Variationen mit Blätterteig, ob süß oder herzhaft, hier wird man für jede Gelegenheit und jeden Geschmack fündig. Und das Tolle daran ist die Verwendung von Fertigteig. So kann eigentlich nichts schief gehen, denn mit Blätterteig kann man viele leckere Dinge zaubern, die auch optisch total ansprechen.

Da gibt es Sonnenräder, Röllchen, Schnecken, Nester, Taschen, Häppchen, Herzen, Spieße, Waffeln, Burger, Muffins und mehr.


Diese Varianten sprechen mich besonders an:

- Flammkuchen-Sterne

- Schinken-Pesto-Schnecken

- Wurst-Spiralen am Spiess

- Tannenbäume mit Ofenkäse

- Sonnenrad mit Camembert

- Blätterteigblüte mit kandierten Zwiebeln

- Blätterteigsonne mit Pest

- Blätterteigsonne mit Schinken und Käse

- Brokkolikranz

- Chorizo- Häppchen

- Schlemmer-Päckchen mit Feta

- Tomaten-Schinken-Taschen

- Teigtaschen mi Feigen und Ziegenkäse

- Raclette-Körbchen

- 4-Käse-Waffeln

- Zitronenherzen

- Süsse Windmühlen

- Schweineöhrchen mit Zimt

- Birnen mit Schokoladenkern


Rein optisch machen diese Ergebnisse echt was her. Sie sind bestimmt der Star auf dem nächsten Büfett.


Die Fotos der Räder, Tannenbäume, Sonnen oder anderer Formen sind besonders vor dem blau-marmorierten Hintergrund eine echte Augenweide. Da bekommt man definitiv Appetit und hat Lust, selbst so ein Blätterteigrad mit weichem Camembert-Herz nachzubacken.

Die Rezepte enthalten neben der Mengenangabe auch die Vorbereitungs- und Garzeit, sie sind alle verständlich und zeigen den besonderen Kniff, wie man den Teig zu legen, drehen oder zu falten hat, um dann so herrliche optische Ergebnisse zu erzielen.


Von der Schwierigkeit her, stufe ich die Rezepte als einfach bis mittel ein. Lediglich die Ausformung des Blätterteigs ist eventuell Übungssache. Aber auch wenn das Ergebnis beim ersten Versuch nicht ganz an das optische Vorbild im Buch heranreicht, schmecken wird es auf alle Fälle.


Schon allein beim Anschauen der köstlich anmutenden Blätterteig-Varianten läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Viele Zutaten sind in einem gut sortierten Vorrats- und Kühlschrank vorhanden und so kann man sich schnell mal auf die Suche machen nach dem passenden Rezept.



Dieses Buch zeigt optisch ansprechende, vielfältige Blätterteigideen, die schnell gezaubert sind und auch gut schmecken. Besser kann man seine Gäste nicht verwöhnen.



Kommentieren0
65
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks