Guillaume Musso

(3.378)

Lovelybooks Bewertung

  • 2829 Bibliotheken
  • 70 Follower
  • 69 Leser
  • 835 Rezensionen
(1397)
(1214)
(583)
(141)
(43)
Guillaume Musso

Lebenslauf von Guillaume Musso

Romantik mit besonderer Note: Guillaume Musso ist einer der meistverkauften Autoren Frankreichs und hat mittlerweile einen treuen Fankreis in aller Welt erobert. Er wurde 1974 in Antibes an der sonnigen Côte d'Azur geboren und zog im Alter von 19 Jahren nach New York City, wo er sich einige Monate als Eisverkäufer durchschlug. Nach der Rückkehr in sein Heimatland arbeitete Guillaume Musso zunächst als Lehrer und veröffentliche 2001 seinen Debütroman „Skidamarink“, einen Thriller um den Diebstahl der Mona Lisa aus dem Pariser Louvre. Ein schwerer Verkehrsunfall brachte Guillaume Musso dazu, sich mit dem Nahtod zu beschäftigen. 2004 erschien sein Roman „Et Après“ („Ein Engel im Winter“), in dem der Wirtschaftsanwalt Nathan DelAmico zweimal dem Tod begegnet. Der Roman verkaufte sich alleine in Frankreich über zwei Millionen Mal und machte den Autoren international bekannt. 2009 erschien die auf Englisch gedrehte Verfilmung mit John Malkovich, Romain Duris und Evangeline Lilly. Seither erscheint im französischen Verlag XO Éditions jährlich ein neuer Roman von Guillaume Musso. Er versteht es, Liebesgeschichten mit ganz besonderen Noten anzureichern. Zu den bekannten Werken, die auch in deutscher Sprache erhältlich sind, gehören „Nachricht von dir“, „Sieben Jahre später“ und „Das Papiermädchen“. Der französische Kinofilm „La Traversée“ aus dem Jahr 2012 basiert lose auf Mussos Bestseller „Parce-que je t'aime“ („Weil ich dich liebe“). 2016 landete er erneut einen weltweiten Erfolg mit der Mysteryromanze „La Fille de Brooklyn“ („Das Mädchen aus Brooklyn“, 2017 in Deutschland erschienen) um die geheimnisvolle Anna und ihren Verlobten Raphaël. Guillaume Musso gilt neben Marc Levy als aktuell meistverkaufter Autor Frankreichs und wurde 2012 in den renommierten „Ordre des Arts et des Lettres“ aufgenommen. Sein Bruder Valentin Musso macht sich seit einigen Jahren ebenfalls als Schriftsteller einen Namen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf den Spuren eines Künstlers

    Das Atelier in Paris

    Maddinliest

    13. August 2018 um 19:07 Rezension zu "Das Atelier in Paris" von Guillaume Musso

    Während sich die Polizistin Madeline Greene nach Paris begibt, um sich von einer persönlichen Krise zu erholen, besucht der erfolg-reiche amerikanischer Schriftsteller Gaspard Coutance lediglich die Stadt, um dem Drängen nach einem neuen Theaterstück aus seiner Feder nachzukommen. Zufällig haben die beiden die gleiche Unterkunft gebucht, das hinterlassene Haus des erst kürzlich verstorbenen Künstlers Sean Lorenz. Nach ersten Irritationen befällt beide der "Geist" des gefeierten Malers und sie begeben sich, ohne es wirklich zu ...

    Mehr
  • Um ein Haar mittendrin abgebrochen

    Das Atelier in Paris

    Horstmann

    13. August 2018 um 08:53 Rezension zu "Das Atelier in Paris" von Guillaume Musso

    Langsam, langatmig, musste teilweise nach vorne blättern. Hatte von den Vorgängern von Musso gehört und war neugierig. Leider nicht mein Fall. Fand die Figuren auch unausgegoren.

  • Das Wühlen in der Vergangenheit

    Das Mädchen aus Brooklyn

    Daphne1962

    05. August 2018 um 14:54 Rezension zu "Das Mädchen aus Brooklyn" von Guillaume Musso

    Guillaume Musso, Das Mädchen aus Brocklyn, gelesen von Richard Barenberg Raphael weiß einfach zu wenig über die Vergangenheit seiner großen Liebe Anna.  Dabei werden sie bald heiraten. Als er sie nochmals bedrängt, offenbart sie ihm  ein düsteres Geheimnis. Geschockt über das was er zu sehen bekommt flieht er  aus dem Ferienhaus. Als er nach kurzer Zeit zurück kommt ist Anna verschwunden.  Panik steigt auf und er beginnt sie zu suchen und findet nur noch mehr Ungereimtheiten  vor. Er weiß einfach nicht mehr, in welche Frau er ...

    Mehr
  • Spannende Wendungen, überaschende Enthüllungen - Ein Buch mit echten Überraschungen

    Das Mädchen aus Brooklyn

    Surviver30

    05. August 2018 um 02:10 Rezension zu "Das Mädchen aus Brooklyn" von Guillaume Musso

    Dieses Musso Buch war zwar sehr spannend und brachte Wendungen und Enthüllungen hervor, welche man niemals am Anfang des Buches gedacht hat. Musso kreiert ein Labyrinth, dessen Ausgang man glaubt zu kennen und dennoch total anders kommt.  Dennoch enttäuschte mich sehr das Ende... Es war teilweise abgebrochen und nicht zu Ende erzählt, parallel wurde ein komplett neue Enthüllung an eine der Hauptfiguren vorgenommen, welche danach irgendwie unnötig erschien. Schade.  Deswegen: Mein Favorit bleibt "Das Papiermädchen", welches ein ...

    Mehr
  • Ein Muss wenn man selber schreibt und kreativ ist... Das Beste Musso Buch bisher!

    Das Papiermädchen

    Surviver30

    05. August 2018 um 01:54 Rezension zu "Das Papiermädchen" von Guillaume Musso

    Es war das erste Musso Buch das ich gelesen habe und es bleibt mein Favorit. Habe danach weitere Muss Bücher gelesen, aber "Das Papiermädchen" ist der Beste Musso bisher.  Ich konnte selten so sehr in einer Geschichte lachen, überrascht werden und sogar etwas weinen. Dieses Buch berührte mich regelrecht und ich war sogar etwas melancholisch als es zu Ende war.  Lag vielleicht auch daran, dass ich selber sehr kreativ bin und schreibe. JEDER Autor (und Leser) hat sich sicher schonmal vorgestellt, was wäre wenn meine Lieblinsgfigur ...

    Mehr
  • Die letzten Gemäle des Sean Lorenz

    Das Atelier in Paris

    HEIDIZ

    31. July 2018 um 12:49 Rezension zu "Das Atelier in Paris" von Guillaume Musso

    Madeline und Gaspard sind sozusagen die Hauptcharaktere der Geschichte, dennoch ist auch immer Sean Lorenz gegenwärtig, ein Maler, in dessen Atelier die beiden untergebracht sind, unfreiwillig gemeinsam, weil ein Fehler vorlag. Ihre beiden Wege kreuzen sich - sie mögen sich nicht, dennoch gehen sie gemeinsam auf Spurensuche nach den letzten Monaten in Lorenz Leben, nach seinem Sohn und dabei lernt der Leser auch seine große Liebe Penelopé kennen. Sie suchen die letzten geheimen Gemälde des Malers, die Geheimnisse aufwerfen und ...

    Mehr
  • Leider enttäuscht

    Das Atelier in Paris

    Judiko

    31. July 2018 um 10:17 Rezension zu "Das Atelier in Paris" von Guillaume Musso

    Dieses Buch macht süchtig, sagt Marie Claire,……aber ich bleibe ratlos zurück.Als großer Musso-Fan habe ich mich wieder sehr auf das neue Buch gefreut.Er gehört für mich zu den Autoren, die stets einen guten Spannungsbogen haben. Mit seinem Können Genres zu vermischen, vor allem Krimielemente mit der Liebe und Übernatürlichem zu vereinen, trifft er genau meinen Nerv. Die Geschichten spielen meistens in Paris und Manhattan, sowie auch in diesem Buch.Bis auf das Setting habe ich all das, was ich gewohnt bin, aber leider ...

    Mehr
  • "...Wir sind hier schliesslich nicht im Da Vinci Code"

    Das Atelier in Paris

    el-Fredo

    28. July 2018 um 20:17 Rezension zu "Das Atelier in Paris" von Guillaume Musso

    Bisher kannte ich noch nichts von Guillaume Musso, deshalb war mir auch nicht bewusst, dass die weibliche Ermittler-Protagonistin offenbar eine alte Bekannte aus einem früheren Roman ist - für die Handlung von Bedeutung ist das aber nicht und auch die relativ simpel gestrikte Persönlichkeit der Figur weckt nun nicht die grosse Sehnsucht, allfällig Verpasstes nachzulesen. Hier bekommt die Ex-Cold-Case-Ermittlerin Madeline mit dem Theaterautor Gaspard einen grisgrämigen Misanthropen als Co-Ermittler zur Seite, der irgendwie ab der ...

    Mehr
  • Hat mich wieder begeistert!

    Das Atelier in Paris

    eulenmatz

    26. July 2018 um 16:14 Rezension zu "Das Atelier in Paris" von Guillaume Musso

    INHALT: Ein abgelegenes kleines Atelier am Ende einer Allee, mitten in Paris: Hier hat sich die Londoner Polizistin Madeline eingemietet, um eine Weile abzuschalten. Doch plötzlich sieht sie sich Gaspard gegenüber, einem mürrischen amerikanischen Schriftsteller. Offenbar gab es einen Irrtum, denn auch er hat das Atelier gemietet, um in Ruhe schreiben zu können. Der Ärger legt sich, als die beiden erkennen, an welch besonderen Ort sie geraten sind. Das Atelier gehörte einst einem gefeierten Maler, von dem aber nur noch drei ...

    Mehr
  • ein durchschnittlicher Roman

    Das Atelier in Paris

    wbetty77

    25. July 2018 um 15:17 Rezension zu "Das Atelier in Paris" von Guillaume Musso

    Kurz vor Weihnachten in Paris. Madeline hat sich mitten in der Stadt, dennoch ruhig gelegen eine großzügige Wohnung gemietet. Sie möchte während ihres Parisaufenthaltes abschalten und ihre Gedanken ordnen. Gaspard, Autor von Theaterstücken, zieht sich alljährlich für einige Woche nach Paris, um ein neues Stück zu Papier zu bringen. Er hasst die Stadt, daher hat ihm seine Agentin eine Wohnung fernab vom Trubel gemietet. Durch einen Systemfehler wurde das ehemalige Atelier eines bekannten Malers doppelt gebucht; von Madeline und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.