Das Mädchen aus Brooklyn

von Guillaume Musso 
3,9 Sterne bei11 Bewertungen
Das Mädchen aus Brooklyn
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

PettiPs avatar

Spannende Geschichte.

Arachn0phobiAs avatar

War mir zu politisch, um ausreichend spannend zu sein.

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Mädchen aus Brooklyn"

In wenigen Wochen wird Raphaël seine große Liebe Anna heiraten. Aber wieso weigert sie sich, ihm von ihrer Vergangenheit zu erzählen? Während eines romantischen Wochenendes an der Côte d’Azur bringt er sie endlich dazu, ihr Schweigen zu brechen. Was Anna ihm dann offenbart, übersteigt jedoch alle seine Befürchtungen: Sie zeigt ihm das Foto dreier Leichen und gesteht: »Das habe ich getan.« Raphaël ist schockiert. Wer ist die Frau, in die er sich verliebt hat? Doch ehe Anna sich ihm erklären kann, verschwindet sie spurlos. Gemeinsam mit seinem Freund Marc, einem ehemaligen Polizisten, macht Raphaël sich daran, seine Verlobte wiederzufinden. Es beginnt eine dramatische, atemlose Suche nach der Wahrheit, die Raphaël bis in die dunklen Straßen Harlems und Brooklyns führt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783869523439
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:OSTERWOLDaudio
Erscheinungsdatum:02.06.2017
Das aktuelle Buch ist am 02.06.2017 bei Piper ebooks erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    PettiPs avatar
    PettiPvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende Geschichte.
    Spuren der Vergangenheit!

    Kurz vor ihrer Hochzeit gesteht Anna Rafael dass sie ein dunkles Geheimnis hat. Erst schockiert ihn das Geständnis, doch am nächsten Tag will er mit ihr darüber sprechen, aber sie ist spurlos verschwunden. Mit seinem Nachbarn und Freund, dem ehem. Polizisten Marc Caradec macht Rafael sich auf die Suche nach Anna und erfährt nicht nur unglaubliches, sondern begibt sich auch in Gefahr.
    Dieser Roman, der wie eine Liebesgeschichte beginnt, geht sehr schnell in einen Krimi über. Immer wieder tauchen neue Aspekte auf die mich tief in die Story hinein zogen und faszinierten. Der Spannungsaufbau war für mich perfekt.
    Auch die Lesestimmen der einzelnen Charaktere waren sehr angenehm. Da stimmte Alles, sowohl die Klangfarben, als auch der Leserhythmus. Besonders gut finde ich, dass es nicht nur einen Vorleser, sondern mehrere gibt. 


    Fazit: Eine Mischung aus Lovestory und Krimi, sehr spannend verpackt. Hat mir sehr gut gefallen. Auf jeden Fall weiterempfehlenswert. 

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Daphne1962s avatar
    Daphne1962vor 2 Monaten
    Das Wühlen in der Vergangenheit

    Guillaume Musso, Das Mädchen aus Brocklyn, gelesen von Richard Barenberg

    Raphael weiß einfach zu wenig über die Vergangenheit seiner großen Liebe Anna.  Dabei werden sie bald heiraten. Als er sie nochmals bedrängt, offenbart sie ihm  ein düsteres Geheimnis. Geschockt über das was er zu sehen bekommt flieht er  aus dem Ferienhaus. Als er nach kurzer Zeit zurück kommt ist Anna verschwunden. 

    Panik steigt auf und er beginnt sie zu suchen und findet nur noch mehr Ungereimtheiten  vor. Er weiß einfach nicht mehr, in welche Frau er sich verliebt hat. Seine Suche  verschlägt ihn dann auch bis nach Amerika. Nur mit Hilfe seines Freundes Marc, der  ein ehemaliger Polizist ist, schafft er es, langsam ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. 

    Die Geschichte ist recht spannend und gut ausgearbeitet. Es war gutes Kopfkino  mit vielen überraschenden Wendungen. Eine grausame Vergangenheit, die sich  aufgetan hat. Was sich offenbart ist ein richtiger Krimi. Der Sprecher hat eine  angenehme Erzählstimme. Ich bin nicht abgeneigt mir ein weiteres Hörbuch  des französischen Autors anzuhören.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Spannende Schnitzeljagd mit gutem Einstieg aber schlechtem Ende

    Mein zweiter Musso und der beliebte Schriftsteller hat mich leider immer noch nicht gänzlich überzeugt.

    Dieser Roman von ihm scheint, wie auch andere Meinungen äußern, ein wenig von dem typischen Musso-Stil abzuweichen. Es handelt sich hierbei ausschließlich um einen Thriller, ohne fantastische oder magische Einschübe, die bei Musso so oft eine Mischung von Fantasy, Thriller und Liebesroman ergeben.

    Anna und Raphael wollen bald heiraten, doch kurz vor der Hochzeit kommen Dinge aus Annas Vergangenheit ans Licht, die Raphael in eine spannende und atemlose Schnitzeljagd auf der Suche nach der Wahrheit und nach seiner geliebten Verlobten zwingen.

    Der Anfang des Romans und somit die unmittelbare Eröffnung der eigentlichen Schnitzeljagd ergibt sich schnell und man wird als Hörer quasi nur so in die Handlung hineingezogen. Die Spannung wird für mich anfangs stetig gehalten und lässt einen immer weiter hören – hohe Erwartungen bauen sich auf, man möchte unbedingt wissen wie es weiter geht und weiter und weiter bis … es einfach irgendwann zu viel wird. Ab einem gewissen Punkt, schätzungsweise ab der Hälfte der Geschichte, entwickelten sich die Offenbarungen und Wendungen der Story einfach in immer unglaubwürdigere Richtungen, sodass ich irgendwann die Begeisterung verlor. Zudem sind es für meinen Geschmack einfach zu viele dieser unerwarteten Wendungen und Wahrheiten, die hier ans Licht kommen. Gegen Ende wird es leider nicht besser, den finalen Twist empfand ich als völlig unnötig, unlogisch und gewollt schockierend.

    Leider nicht unbedingt eine starke Leistung von Musso, auch wenn ich seinen Schreibstil und die Ideen seiner Geschichten weiterhin spannend finde und gerne weitere Romane von ihm lesen werde.

    Kommentieren0
    31
    Teilen
    mareike91s avatar
    mareike91vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Toll gelesen, mit vielen ungeahnten Wendungen, Verstrickungen und überraschendem Ende.
    Dunkle Geheimnisse

    Inhalt:
    Nur wenige Wochen vor ihrer Hochzeit haben Raphaël und Anna einen riesigen Streit, als Anna auf Raphaëls Drängen hin endlich ihr Schweigen über ihre Vergangenheit bricht. Sie zeigt ihm ein Foto dreier Leichen und sagt, sie trägt die Schuld dafür. Raphaël ist geschockt und geht. Kurz darauf ist Anna spurlos verschwunden... Zusammen mit seinem Freund Marc, einen ehemaligen Polizisten, macht Raphaël sich auf die Suche nach ihr und kommt dabei nicht nur einem ungeheuerlichem Geheimnis auf die Spur... 

    Meine Meinung:
    Bei dem Hörbuch handelt es sich um die gekürzte Fassung des Buches, (zum Großteil) gelesen von Richard Barenberg. Der Sprecher hat mir sehr gut gefallen, er hat eine angenehme Stimme, der man sehr gut auch für längere Zeit zuhören kann. Er gibt dem Protagonisten Raphaël seine Stimme, liest aber auch gleichzeitig die Szenen, in denen der Leser Marc bei seinen Nachforschungen begleitet. Im Laufe des Buches gibt es noch einige wenige Szenen aus Sicht anderer Charaktere, die von verschiedenen anderen Sprechern vertont wurden und durch die der Leser einen zusätzlichen Einblick in die Geschichte bekommt. 

    Raphaël hat mir als Protagonist sehr gut gefallen. Nach seinem anfänglichen Schock über das Bild, dass seine Verlobte Anna ihm zeigt, wird ihm nach ihrem Verschwinden schnell klar, dass er sie unbedingt wiederfinden muss, koste es was es wolle. Daher macht er sich zusammen mit Marc auf die Suche.
    Marc hingegen war für mich ein schwierig einzuschätzender Charakter. Er ist ein intelligenter Ermittler und bringt Raphaël bei seinen Ermittlungen ein gutes Stück voran, dennoch wurde ich einfach nicht warm mit ihm.

    Nachdem die Geschichte mit dem Bild der drei Leichen spannend startet, flachte die Spannung insbesondere durch die Schilderungen Raphaëls Vergangenheit für mich erstmal ein wenig ab. Ab dem Zeitpunkt, als Raphaël und Marc ihre Ermittlungen beginnen, änderte sich dies jedoch. Ich war gefesselt und - nicht zuletzt aufgrund einiger überraschender Wendungen und Verstrickungen - gespannt auf das, was die beiden ans Tageslicht bringen würden... 
    Am Ende setzen sich die verschiedenen Puzzleteile zu einem ungeahnt großem, schockierendem Ganzen zusammen. 

    Fazit: 
    Spannendes Buch mit vielen ungeahnten Wendungen und überraschendem Ende, das eine schockierende Wahrheit ans Licht bringt. Richard Barenberg als Sprecher hat mir sehr gut gefallen und mir beim Hören dadurch viel Vergnügen bereitet.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    W
    WinfriedStanzickvor einem Jahr
    Man kann gar nicht aufhören, immer weiter zu hören


    Wieder hat Guillaume Musso, einer der erfolgreichsten Autoren in Frankreich, einen Roman vorgelegt, in dem er seine Meisterschaft darin beweist, in einer Mischung aus Liebesgeschichte und Psychothriller den Leser zu fesseln und nicht ruhen zu lassen, bis er das wieder total überraschende Ende gelesen hat und die Auflösung des Rätsels kennt.

    In seinem neuen Buch „Das Mädchen aus Brooklyn“ gibt es drei Hauptpersonen, deren miteinander verwickelte Geschichte erzählt wird. Da ist der erfolgreiche Schriftsteller Raphaël Barthélémy, der die eine Hälfte des Romans in der Ich-Form erzählt. Nach einer enttäuschenden Beziehung mit einer Karrierefrau ist ihm nur sein kleiner Sohn Theo geblieben, um den er sich rührend kümmert und wegen dem er die letzten drei Jahre kein Buch mehr schreiben konnte. Vor einem halben Jahr hat er sich in einem Geschäft in die junge Anna Becker verliebt und er wird sie in wenigen Wochen heiraten. Alles ist geplant, als sie vor ihrer Hochzeit ein romantisches Wochenende an der Cote d`Azur verbringen. Um seinen Sohn Theo kümmert sich derweil sein Freund Marc, ein ehemaliger Polizist.

    Raphael weiß, dass Anna die Liebe seines Lebens ist, doch etwas quält ihn. Er weiß nichts aus ihrer Vergangenheit, die sie vor ihm verborgen hält. Auf seine Nachfragen hat sie in der Vergangenheit verschlossen reagiert. Weil er davon überzeugt ist, dass man keine Beziehung und Ehe so begründen kann, lässt er Anna in ihrem Feriendomizil keine Ruhe, bis sie ihm, völlig außer sich vor Erregung, ein Bild zeigt, welches drei verkohlte Leichen zeigt. Mehrmals sagt sie „Das habe ich getan!“
    Völlig geschockt verlässt Raphael die Ferienwohnung und als er kurze Zeit später wiederkommt um mit Anna zu sprechen, ist sie verschwunden. Er kehrt nach Hause zurück und erzählt seinem Freund Marc von dem Vorfall, der bei Marc die alten Ermittlerinstinkte wachruft. Gemeinsam machen sich die beiden Männer auf die Suche nach Anna. Die meiste Zeit ermitteln sie getrennt voneinander. Musso wechselt alle paar Seiten die Perspektive von dem ich-erzählenden Raphael zu Marcs Perspektive, was die Spannung mit jedem Kapitel erhöht, zumal immer neue Wendungen hinzukommen und das Leben von Anna sukzessive in seiner ganzen Dramatik entschlüsselt wird. Eine atemlose Suche nach Anna und nach der Wahrheit führt Raphael bis nach New York in die Straßen Harlems und Brooklyns.

    So wie in seinen bisherigen Büchern auch und auf gewohnt sehr hohem Niveau wird hier ein Thriller mit einer Liebesgeschichte verbunden und mit vielen immer wieder neu auftauchenden und den Leser hin- und her schüttelnden Details gefüttert.

    Von Beginn an baut Musso einen perfekten Spannungsbogen auf, um ihn im letzten Drittel bis fast bis zur letzten Seite noch einmal beachtlich zu steigern.

    „Das Mädchen aus Brooklyn“ ist ein absolut gelungener Roman, der konstant das Spannungslevel auf immerhin knapp 500 Seiten bis zum Schluss halten kann. Wie bei einer Zwiebel entblättert sich Schale für Schale die Wahrheit. Immer wenn man beim Lesen denkt, jetzt hätte man den Zusammenhang verstanden, gibt es einen neuen Hinweis.

    Die vorliegende gekürzte Lesung des Schauspielers Richard Barenberg zieht den Hörer von der ersten bis zur letzten Sekunde in seinen Bann. Die Kürzungen sind gegenüber dem Buch sinnvoll gewählt, sie fallen beim Hören nicht auf. Man kann gar nicht aufhören, immer weiter zu hören, so treibt Barenberg die eh schon vorhandene Spannung mit seiner Stimme immer weiter voran.

    Man sollte ihn auch das nächste Buch von Gabriele Musso lesen lassen, auf das ich schon jetzt mit Spannung warte.










    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Claudias-Buecherregals avatar
    Claudias-Buecherregalvor einem Jahr
    Das Mädchen aus Brooklyn

    Raphaël könnte zurzeit nicht glücklicher sein. Er wird bald seine große Liebe Anna heiratet und sie versteht sich auch mit seinem kleinen Sohn blendend. Jedoch belastet ihn Annas Vergangenheit, über die sie einfach nicht reden will. Als er endlich die Mauern ihres Schweigens durchbricht, verrät sie ihm, dass sie am Tod von drei Menschen verantwortlich sei. Bevor er diese Nachricht verarbeiten kann, ist Anna plötzlich verschwunden. Eine Suche in Frankreich und New York beginnt, denn so schnell will Raphaël seine Liebe nicht aufgeben.

    Ich glaube, ich kenne mittlerweile alle Romane von Guillaume Musso, die auch als Hörbuch erschienen sind. Viele fand ich toll oder sogar großartig, aber die letzten Geschichten konnten mich nicht mehr so richtig begeistern. Leider hat sich "Das Mädchen aus Brooklyn" dort eingereiht. Genremäßig ist es schwer zuzuordnen. Es geht um eine Liebe, aber es ist kein Liebesroman. Es geht um Entführung, Intrigen und Mord, aber es ist auch kein Thriller. Irgendwie hatte ich ein bisschen das Gefühl, es sei nichts Halbes und nichts Ganzes.

    Erschwerend kam hinzu, dass die Geschichte zum Großteil aus der Perspektive von zwei Männern geschildert wird. Ich vermochte es nicht, diese beiden Stimmen zu unterscheiden, was manchmal zu Verwirrungen geführt hat. Außerdem spielen sehr viele Personen eine Rolle, die aufgrund ihrer französischen Namen auch nicht immer für mich zuordenbar waren, weil ich sie mir einfach nicht merken konnte.

    In der Geschichte steckt eine Menge und gegen Ende werden die Handlungsstränge gut zusammengeführt und das Geschehen wird aufgeklärt. Mich hat es nur leider nicht packen können, da ich auch mit keiner der Figuren richtig warm geworden bin.

    Fazit: Die Geschichte hat Ansätze eines Liebesromans und eines Thrillers - typisch Musso eben - aber die Umsetzung ist dieses Mal nicht so gut gelungen, da ich weder Gefühle noch einen Spannungsbogen gespürt habe.


    Audio: 6 CDs - ca. 404 Minuten
    Verlag: OSTERWOLDaudio; Auflage: 1 (2. Juni 2017)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3869523433
    ISBN-13: 978-3869523439

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Arachn0phobiAs avatar
    Arachn0phobiAvor einem Jahr
    Kurzmeinung: War mir zu politisch, um ausreichend spannend zu sein.
    Kommentieren0
    Marakkarams avatar
    Marakkaramvor 6 Stunden
    nonamed_girls avatar
    nonamed_girlvor 7 Monaten
    Opals avatar
    Opalvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Hochspannung von der ersten bis zur letzten Minute

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks