Guillaume Musso Nachricht von dir

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(7)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nachricht von dir“ von Guillaume Musso

Als sich Madeline und Jonathan am Flughafen begegnen, denken sie nicht im Traum an ein Wiedersehen. Doch hat das Schicksal anderes mit ihnen geplant: Ihre Leben sind schon seit Langem miteinander verknüpft - genau wie tiefe Wunden aus der Vergangenheit, die sie nun mit aller Macht einholen...

Schöne, ungewöhnliche Geschichte mit einigen Wendungen!

— Aleida

Anders als erwartet. Schön erzählt, auch wenn einiges sehr weit hergeholt war ;)

— zazzles

2,5 Sterne - Ich hatte Probleme die Protagonisten zu verstehen & sympatisch zu finden.

— schokigirl

Ein packender Roman aus einer Mischung zwischen Liebesroman, Krimi und Thriller

— Zwinkerling

Stöbern in Romane

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

[4/5] Skurril und rätselhaft geht es weiter, stets unvorhersehbar und überraschend dazu. Nur dieses Ende...!!!

Marysol14

Sonntags in Trondheim

WE are Family :-)

Ivonne_Gerhard

Wenn Prinzen fallen

Wer „Wolf of Wall-Street“ mochte, wird dieses Buch auch mögen.

CocuriRuby

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Eine ungezähmte Kindheit, wild und wahr.

SABO

Der Weihnachtswald

Wunderschöne Geschichte mit Überraschender Handlug und kurzer Länge in der Mitte.

Kati1272

Lied der Weite

Lebendig und voller Menschlichkeit erzählt Haruf ohne anklagend zu werden.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Anders als erwartet!

    Nachricht von dir

    zazzles

    07. April 2017 um 13:59

    Klappentext:Als Madeline und Jonathan am Flughafen zusammenstoßen, denken sie nicht im Traum an ein Wiedersehen. Doch zuhause angekommen stellen sie fest, dass sie ihre Handys vertauscht haben. Sie beginnen, das Telefon des anderen zu durchstöbern, und entdecken, dass ihre Leben schon seit langem miteinander verknüpft sind – genau wie tiefe Wunden aus der Vergangenheit, die sie nun mit aller Macht einholen …Meine Meinung:Nachdem mir meine Mutter schon länger von Musso vorgeschwärmt hat, hatte ich schon lange vor, mir selbst ein Bild seiner (angeblichen) Schreibkünste zu machen. Und ich muss sagen: Ich wurde nicht enttäuscht.Ich habe mich dieses Mal für die Hörbuchversion entschieden und habe sofort in die Geschichte reingefunden. Ich hatte nicht einmal den Klappentext im Vorfeld gelesen, sondern wollte mich einfach mal von der Geschichte überraschen lassen. Und das ist auch passiert. Beim Anblick des Covers und dem dazugehörigen Titel hatte ich ja eigentlich einen typisch französischen Liebesroman erwartet. Doch auch wenn der Anfang der Geschichte genau diese Vermutung bestätigt, wechselt die Story plötzlich seinen Verlauf in eine unerwartete Richtung und wird zu einem spannenden Thriller. Ich fand die Erzählweise sehr angenehm und es war einfach der Geschichte zu folgen. Ich war gespannt, was das Schicksal für die beiden Protagonisten Madeline und Jonathan bereit hält, die einander durch einen eher unglücklichen Umstand kennengelernt hatten. Die Idee hinter diesem Zusammentreffen geht viel weiter in die Vergangenheit zurück und man erfährt als Leser oder Zuhörer häppchenweise, inwiefern die Hintergrundgeschichten der jeweiligen Charaktere miteinander verknüpft sind.An dieser Stelle muss ich allerdings auch ein Kritikpunkt anfügen, der auch der Grund dafür ist, dass ich keine fünf Sterne vergeben konnte: Die Verbindung zwischen den beiden Charakteren war in meinen Augen schon sehr weit hergeholt und wirkte dadurch sehr konstruiert. Ich hatte den Eindruck, dass die Story auch ohne dieses Detail funktioniert hätte.Im Schlussteil wird es dann noch einmal hochdramatisch und hier wäre weniger womöglich etwas mehr gewesen. Nichts destotrotz verleiht es der Story ein rundes Ende und alle einzelnen Aspekte ergeben ein grosses Ganzes.Die Sprecher haben ihre Sache sehr gut gemacht und es war angenehm den beiden zuzuhören. Nur Nina Petris Stimme hat für mich nicht so ganz zu meiner Vorstellung von Madeline gepasst. Petris rauchige und tiefe Stimme würde eher zu einer Frau in den 50ern passen (wie sie es selbst ist) und nicht unbedingt zu einer Frau in den Dreissigern. Aber das ist nur ein Detail am Rande, das mir beim Zuhören immer wieder aufgefallen ist.Fazit:Ich fand die Geschichte sehr unterhaltsam und wurde immer wieder überrascht. Das wird sicher nicht mein letzter Musso gewesen sein.

    Mehr
  • Nachricht von dir

    Nachricht von dir

    Claudias-Buecherregal

    10. April 2016 um 12:48

    Madeline und Jonathan prallen am New Yorker Flughafen aufeinander - im wahrsten Sinne des Wortes. Bei diesem unfreiwilligen Kontakt vertauschen sie aus Versehen ihre Smartphones. Dieses bemerken sie jedoch erst, als Madeline bereits in Paris und Jonathan in San Francisco angekommen sind. Aus dem ursprünglich geplanten schnellen Rücktausch wird nichts und so beginnen die beiden den jeweils anderen durch die im Handy gespeicherten Bilder und Dokumente kennen zu lernen.Bei vielen Autoren würde eine solche Begegnung am Flughafen mit einer schönen Liebesgeschichte enden. Bei Musso ist dieses (zum Glück) nicht der Fall. Er hat es erneut geschafft mich thematisch sehr zu überraschen. Für beide Protagonisten hat er eine detaillierte Vergangenheit ausgearbeitet, die ich so nicht annähernd erwartet habe. Genau deshalb hat mich das Hörbuch jedoch sehr gut unterhalten, denn das Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf dem Plot und dieser bietet ständig neue Überraschungen.Mit den Geschehnissen konnte mich Musso begeistern. Leider gingen seine Bemühungen einen spannenden Plot auszuarbeiten zu Lasten der Charaktere, die mich nicht wirklich berühren konnten. Die Lebensläufe der beiden Protagonisten fand ich sehr interessant, aber auf der emotionalen Ebene kam leider nicht viel bei mir an. Gelesen wird das Hörbuch von Nina Petri, die z.B. bereits das Hörbuch "Zwei an einem Tag" von David Nicholls gelesen hat und in Filmen wie "Lola rennt" als Schauspielerin zu sehen war. Wird aus Jonathans Sicht geschildert, so liest dieses Andreas Fröhlich, der u.a. die Synchronstimme von John Cusack und Edward Norton ist. Beide Sprecher fand ich sehr gelungen, auch in der Kombination.Fazit: Wie erhofft, hat mir Musso erneut eine überraschende Story geliefert, die durch die Kurzbeschreibung nicht annähernd zu erwarten war. Die Handlung hat mich sehr gut unterhalten, leider ging dieses etwas zu Lasten der Charaktere, die mich emotional nicht berühren konnten. Audio: 6 CDs - 463 Minuten Verlag: OSTERWOLDaudio; Auflage: 1 (11. Juni 2013) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3869521902 ISBN-13: 978-3869521909

    Mehr
  • Eine spannende Mischung auf Liebesroman, Krimi und Thriller

    Nachricht von dir

    Zwinkerling

    13. December 2014 um 16:45

    Da ich von dem Hörbuch "Vielleicht Morgen" so positiv überrascht war, lud ich mir gleich einen weiteren Roman von Guillaume Musso herunter. Und auch dieses war wieder sehr fesselnd. Der Roman passt hervorragend in die vorweihnachtliche Zeit, da die Geschichte kurz vor Weihnachten spielt. Frankreich, die USA und Großbritannien sind dabei die Aktionsorte. Mir gefällt es sehr, dass Guillaume Musso in seinen Roman auf tatsächlich vorhandene Orte, Serien, Filme u.ä. verweist. So wird die Geschichte gleich viel lebendig und realistischer. Das Imperator ist scheinbar einer seiner Lieblingsorte, denn auch dieser spielt in diesem Roman wieder eine Rolle. "Nachricht von dir" ist eine Mischung auf Liebesroman, Krimi und Thriller. Wie auch in "Vielleicht Morgen" geht es um das Aufklären eines Falles, bei dem sich die Figuren des Romanes immer wieder in Gefahr bringen. Die Geschichte ist so mitreißend und spannend, dass ich einfach nicht meinen MP3 Player beiseite legen konnte und so lange hörte, bis sich wenigstens eine spannende Szene auflöste. Während des Lösens dieses Falles stellen die beiden Hauptfiguren fest, dass sie noch mehr verbindet als die vertauschten Smartphones und so kommen einige Erinnerungen der Vergangenheit wieder hoch, die sie doch eigentlich begraben wollten.Besonders gefallen, hat mir neben der Handlung die Zitat, mit dem jedes Kapitel anfing: "Es gibt Menschen, deren Bestimmung es ist, einander zu begegnen. Wo sie auch sind.Wohin sie auch gehen. Eines Tages treffen sie sich. Claudie Gallay, Seule Venise ". Auch davon schrieb ich mir die schönsten heraus, sodass ich bald eine tolle Sammlung haben werde. Die Sprecher Andreas Fröhlich und Nina Petri machten das Buch zu einem ganz besonderen Erlebnis, da die Stimmen so gut zu den Charakteren passten, dass man meinen könnte, die Geschichte sei nur für die beiden geschrieben worden oder sie hätten sie gar selbst erlebt. Großes Kompliment an beide! Zitat:"Wie in der Kindheit das Plüschtier so gibt Ihnen heute das Handy Sicherheit. Das Display hat eine beruhigende und zugleich hypnotisierende Wirkung. In jeder Lebenslage verleiht es Ihnen Haltung und erleichtert den spontanen Kontakt, der alle Möglichkeiten offen lässt....Doch eines Abends kommen Sie nach Hause, wühlen in Ihren Taschen und stellen fest, dass Ihr Handy verschwunden ist. Verloren? Gestohlen? Nein, unmöglich. Sie stellen noch einmal alles auf den Kopf – erfolglos - und versuchen sich einzureden, dass Sie es im Büro vergessen haben, aber... Nein, Sie erinnern sich genau, dass Sie es benutzt haben, als Sie im Aufzug nach unten gefahren sind. Dann also zweifellos in der Metro oder im Bus.Mist"

    Mehr
  • Das Schicksal hat zugeschlagen - Rezension zu Mussos "Nachricht von Dir"

    Nachricht von dir

    Daphne1962

    21. August 2014 um 11:43

    Guilllaume Musso – „Nachricht von Dir“ gelesen von Andreas Fröhlich und Nina Petri. Guillaume Musso, 1974 in Antibes geboren, arbeitete als Gymnasiallehrer und Universitätsdozent, bis er 2001 den von der Kritik hoch gelobten Debütroman veröffentlichte. Schicksalshafte Begegnung erwartet man anfangs gar nicht, als Madeleine und Jonathan auf dem New York Flughafen in einem Restaurant zusammen stoßen und bei dem Durcheinander ihre Handys versehentlich vertauschen. Madeline fliegt mit ihrem Verlobten nach Paris weiter, wo sie einen Blumenladen betreibt. Jonathan fliegt nach Kalifornien mit seinem Sohn weiter, den er bei seiner Ex-Frau abgeholt hat über die Weihnachtstage. Jonathan betreibt ein kleines Restaurant. Als beide den Irrtum mit den Handys bemerken, ist es bereits zu spät. Auch die Rücksendung erweist sich als schwierig. Jedem Anrufer muss man erst mal dieses Missgeschick erklären. Es kommt zu einigen neugierigen Recherchen der Beiden und entdecken Dinge, die sie jeweils von dem Anderen gar nicht erwartet hatten. Nun macht dieses Hörbuch eine Wende und entwickelt sich langsam zu einem Krimi aus. Was auch sehr spannend und unvorhergesehen ist. Es ist nachher nichts mehr, wie es anfangs erschien. Aber die vielen Zufälle waren doch ein wenig übertrieben. Man sagt ja, die Welt ist ein Dorf, aber so klein ist sie dann wohl doch nicht. Deshalb nur 4 Sterne. Guillaume Musso hat dem Hörer/Leser aber hier mal klar gemacht, wie Menschen zu durchleuchten sind und was man auch am anderen Ende der Welt über jemanden heraus finden kann. Das ist schon beängstigend, wie ich finde.

    Mehr
  • Rezension zu "Nachricht von dir" von Guillaume Musso

    Nachricht von dir

    Schumi_HB

    29. November 2012 um 09:41

    Ein Mann und eine Frau rempeln sich aus Unachtsamkeit am Airport an und vertauschen in dem Gewühl ihre gleich aussehenden Handys. Als Jonathan und Madeline den Tausch bemerken, ist er in San Francisco und sie in Paris. Die Handys der beiden beinhalten vertrauliche Daten. Sie lernen sich bei ihrer gegenseitigen Recherche nicht nur kennen, sondern entdecken dabei auch noch, dass beide ein gemeinsames Geheimnis verbindet. Was sich zuerst anschickt, eine Lovestory zu werden, entwickelt sich im weiteren Verlauf der Handlung zu einem Thriller. Für mich fühlte es sich vergleichbar so an, als wenn ich in Erwartung einer Sahnetorte in einen versalzenen Schinken beiße. Die Charakterisierung der Figuren erscheint im ersten Blick gelungen, wobei es typisch amerikanisch erscheint, dass der Antagonist natürlich ein Russe ist. Helden und Feindbilder sterben nie! Die Handlung ist flüssig und lebendig beschrieben, scheint mir aber ein wenig überkonstruiert und besteht aus einer Aneinanderreihung von merkwürdigen Zufällen. In der Hörbuchversion von Nina Petri und Andreas Fröhlich vorgetragen wurde die Story zu einem unterhaltsamen Roman.

    Mehr
  • Rezension zu "Nachricht von dir" von Guillaume Musso

    Nachricht von dir

    Buecherwurm1973

    05. April 2012 um 09:18

    Madeline und Jonathan rempeln sich in einem Restaurant auf dem New Yorker Flughafen an. Beim Aufsammeln ihrer Sachen vertauschen sie ihre Handys. Jonathan lebt in San Francisco und Madeline in Paris. Die Beiden Versprechen einander das Handy sofort zu zuschicken. Aber die Neugier ist grösser, wer der andere wohl ist. Bald sind sie besessen davon, mehr über den Anderen zu erfahren. So beginnen sie mit allen verfügbaren Mitteln über den Anderen zu recherchieren. Bis die Vergangenheit wieder zur Gegenwart wird…. Das Hörbuch ist sehr gut gelesen. Den Part von Jonathan spricht Andreas Fröhlich und den von Madeline Nina Petri. Beim Hören zieht es einem sofort in einen Strudel und man kann fast nicht mehr aufhören. Es gibt nicht viele Hörbücher, die ich jede verfügbare Minute anschalte. Aber Madeline und Jonathan sind mir ständig im Kopf herumgespuckt und ich wollte wissen, wie es weitergeht. Ich habe mich beim Hören wie im Kino gefühlt. Mein Kopfkino hat sich sofort eingeschaltet. Am Anfang hat die Geschichte eine Ähnlichkeit mit „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer. Aber die Geschichte von Guillaume Musso nimmt dann eine ganz andere Wendung. „Nachricht von dir“ ist ein Buch, in dem alles vorhanden ist. Liebe, Verschwörung, Intrige und die Spannung eines Krimis oder Thrillers.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks