Guillaume Perreault

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Guillaume Perreault

Guillaume Perreault ist gelernter Grafiker und illustriert hauptsächlich Bücher für Kinder und Jugendliche. Als Comicautor hat er sich mit den humorvollen Abenteuern von Bob dem Weltraumpostboten einen Namen gemacht und erhielt für seine Comicserie mehrere Auszeichnungen. Seine Arbeit, die stilistisch ganz in der Tradition der Ligne Claire steht, wird oft als nachdenklich beschrieben und steckt voller Charaktere mit starken Persönlichkeiten. Als Illustrator arbeitet er für Kunden im Kultur- und Werbebereich. Der gebürtige Rimouski lebt heute in Quebec, Kanada.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Guillaume Perreault

Cover des Buches Der Weltraumpostbote (ISBN: 9783964510174)

Der Weltraumpostbote

 (1)
Erschienen am 19.06.2020
Cover des Buches Der Weltraumpostbote (ISBN: 9783964510303)

Der Weltraumpostbote

 (1)
Erschienen am 08.06.2022

Neue Rezensionen zu Guillaume Perreault

Cover des Buches Der Weltraumpostbote (ISBN: 9783964510174)Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Der Weltraumpostbote" von Guillaume Perreault

Aus seiner Komfortzone befördert zu werden, hat manchmal auch etwas Gutes.
Fernweh_nach_Zamonienvor 21 Tagen

Inhalt:

Bob liebt seine Arbeit. Er ist mit Leib und Seele Postbote. 

Er bringt aber nicht einfach Briefe und Pakete von Tür zu Tür, sondern mit seinem Raumschiff von Planet zu Planet. Und das in alle Ecken des Weltalls.

Nun ... in fast alle Ecken, denn Bob hat einen ruhigen und wohl geordneten Tagesablauf. Er hängt sehr an seiner Routine und Abweichungen bereiten ihm Unbehagen.

Ausgerechnet heute wird Bob eine vollkommen neue Route zugeordnet!

Wird er mit dem Unvorhersehbaren zurechtkommen?


Altersempfehlung:

etwa ab 7 Jahre 


Mein Eindruck:

Die kurzen, humorvollen Dialoge und die ausdrucksstarken, farbenfrohen Zeichnungen ergänzen sich perfekt. 


Aufgrund der geringen Textmenge ist das Abenteuer bereits für geübte Erstleser geeignet. Die Handlung ist stringent und punktet mit vielen lustigen Situationen und schräg-charmanten Charakteren.

Bob ist ein Gewohnheitstier und alles andere als glücklich mit der Entscheidung seines Chefs. 

Doch alles Murren hilft nichts. Die Post ist heilig!

Egal ob Tomatenmatsch oder Weltraumschrott oder erzwungene Kaffeekränzchen, trotz Zweifel und Bauchgrimmen meistert Weltraumpostbote Bob jede Auslieferung mit Bravour. Der arme Kerl opfert sogar seine Brotzeit.

Irgendwann wundert er sich über nichts mehr und zeichnet sogar auf Wunsch eines Empfängers ein Schaf .... genauer gesagt mehrere Schafe, denn der wählerische Herr ist niemand geringerer als der kleine Prinz. Was für eine zuckersüße Hommage! 

Während der turbulenten und nervenaufreibenden Tour wächst der Unmut - auch an der Körpersprache deutlich zu erkennen - und Bob möchte am liebsten gleich nach seiner Rückkehr in das Postamt Tacheles mit seinem Chef reden ... Doch irgendwie haben ihn diese vielen unvorhergesehenen Ereignisse und Abenteuer auch beflügelt.

Am Ende des Tages hat jeder etwas dazu gelernt: Briefe und Pakete zuzustellen, ist alles andere als eintönig und neue Erfahrungen zu machen und fremden Gesichtern zu begegnen, ist doch ganz interessant. Es kann also nicht schaden, seine Komfortzone hin und wieder zu verlassen.

Eine Leseempfehlung für alle Jungen und Mädchen, die phantasievolle und fantastische Geschichten lieben!


Fazit:

Ein kunterbunter und rasanter Comic für Kinder.

Aufgrund der geringen Textmenge auch für Anfänger und Lesemuffel geeignet.

Neben der phantasievollen und abwechslungsreichen Kulisse besticht das galaktisch gute Weltraumabenteuer durch herrlich schräge und zugleich liebenswerte Charaktere.

... 

Rezensiertes Buch: "Der Weltraumpostbote" aus dem Jahr 2020

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Der Weltraumpostbote (ISBN: 9783964510303)Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Der Weltraumpostbote" von Guillaume Perreault

Man sollte nie vorschnell urteilen!
Fernweh_nach_Zamonienvor einem Monat

Inhalt:

Bob ist Postbote mit Leib und Seele, stets Mitarbeiter des Monats und liebt seine Arbeit. 

In sämtliche Ecken des Weltalls bringt er mit seinem Raumschiff er Briefe und Pakete. 

Nun ... in fast alle Ecken, denn Bob hat einen geordneten Tagesablauf und hängt sehr an seiner Routine. Abweichungen bereiten ihm Unbehagen.

Nach seinem ersten Abenteuer ist er zwar etwas mutiger und selbstbewusster geworden, doch schon steht die nächste Veränderung an:

Die neue Angestellte Marcella soll Bob bei seiner Tour begleiten.

Dies bringt Chaos und unvorhergesehene Ereignisse mit sich und Bob ist sicher: allein zu arbeiten, ist viel einfacher!

Wird Marcella ihn vom Gegenteil überzeugen können?


Altersempfehlung:

etwa ab 7 Jahre 


Mein Eindruck:

Ein kunterbunter und rasanter Comic für Kinder.

Dies ist das zweite Abenteuer des Weltraumpostboten. Obwohl wir das erste (noch) nicht kennen, gab es keine Verständnisschwierigkeiten.

Neben der phantasievollen und abwechslungsreichen Kulisse besticht das Weltraumabenteuer durch herrlich schräge und charmante Hauptfiguren.

Das neue Postboten-Duo könnte gegensätzlicher nicht sein:

Bob ist ein Gewohnheitstier und fest davon überzeugt, dass er bestens alleine zurechtkommt.

Bei der Auslieferung der heutigen Post (nur ein lausiges Briefchen!) soll ihn die quirlige und hochmotivierte Marcella begleiten.

Auch in den Zeichnungen wird dieser Gegensatz hervorragend deutlich: während Marcella mit großen Gesten, freudestrahlend und energiegeladen auftritt, trauert Bob nach der x-ten Zwischenlandung mit hängenden Schultern seiner Kaffeepause nach.

Die kurzen, humorvollen Dialoge und die ausdrucksstarken, farbenfrohen Zeichnungen ergänzen sich perfekt. 

Aufgrund der geringen Textmenge ist das Abenteuer bereits für geübte Erstleser geeignet. Die Handlung ist stringent und punktet mit vielen skurrilen wie lustigen Situationen.

Dieser Auftrag hat es aber auch in sich: Adressat verzogen, ein (un-)musikalischer Anhalter an Bord und dann auch noch Motoräuber ... miese Gesetzlose, die es auf den Brief abgesehen haben.

Dank Verfolgungsjagd und Notlandung fiebert man regelrecht mit.

Am Ende des Tages hat jeder etwas dazu gelernt: Briefe zustellen ist alles andere als eintönig und im Team meistert man jeden unvorhergesehenen Zwischenfall mit Bravour.

Ein galaktisch gutes Abenteuer! Wir vergeben 5 von 5 Raumschiffe sowie eine Leseempfehlung für alle Jungen und Mädchen, die lustige und fantastische Geschichten lieben!


Fazit:

Ein lustiges und herrlich schräges Weltraumabenteuer, welches besticht durch Witz und Situationskomik sowie skurril-charmante Charaktere.

Aufgrund der geringen Textmenge auch für Anfänger und Lesemuffel sehr zu empfehlen.


... 

Rezensiertes Buch: "Der Weltraumpostbote - Die Motoräuber" aus dem Jahr 2022

Kommentare: 2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks