Gundi Herget , Nikolai Renger Arnold, Retter der Schafheit

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(9)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Arnold, Retter der Schafheit“ von Gundi Herget

Gras fressen? Lämmer hüten? Wolle machen? Das findet Arnold furchtbar langweilig. Denn Arnold ist ein echtes Superschaf. Während die anderen Schafe auf der Weide stehen, joggt Arnold. Er macht Kniebeugen und tänzelt hin und her. Ein Superschaf muss sich schließlich in Form halten. Die anderen Schafe halten ihn für verrückt, schütteln die Köpfe über ihn, zeigen ihm einen Vogel. Der spinnt doch ein bisschen! Was soll das denn bitte sein, ein Superschaf? Aber dann kommt endlich Arnolds großer Tag, denn der Wolf will die Schaffelle holen. Alle Schafe haben Angst. Alle, bis auf Arnold. Denn für ihn steht fest, dass er seine Herde retten wird …

Ein tierisches Lesevergnügen

— MaschaH
MaschaH

Arnold hat uns gut gefallen, er ist ein wahres Superschaf! Die Illustration sind sehr passend und witzig. :)

— TanyBee
TanyBee

Wahre Helden können auch Schafe, Maulwürfe und Außenseiter sein, Hauptsache sie halten zusammen und glauben an sich!

— danielamariaursula
danielamariaursula

Superschaf Arnold rettet die Herde vor dem bösen Wolf - toll illustriert und sehr witzig - ein gelungenes Bilderbuch!

— black_horse
black_horse

Ein tolles und witziges Bilderbuch, dass man sich immer wieder gerne anschaut!

— CorniHolmes
CorniHolmes

Wenn der Außenseiter zum Held wird

— camilla1303
camilla1303

Ein lustiges Bilderbuch über ein mutiges Schaf.

— MamiAusLiebe
MamiAusLiebe

Arnold ist aus unserem Kinderbuchregal nicht mehr wegzudenken. Vor allem Jungs werden grossen Spass mit dem Superschaf haben.

— -Favola-
-Favola-

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Arnold, der Held im Kinderzimmer

    Arnold, Retter der Schafheit
    ChrischiD

    ChrischiD

    25. June 2017 um 17:54

    Während alle anderen Schafe auf der Weide stehen und Gras fressen, hält Arnold sich fit. Joggen, Kniebeugen, Liegestütze, alles keine Fremdworte für ein Superschaf. Mit Manni dem Maulwurf an seiner Seite bringt Arnold nichts aus der Ruhe, da können die anderen Schafe sich noch so sehr über ihn lustig machen. Sein großer Tag wird schon noch kommen, da ist Arnold sich ganz sicher. Als plötzlich der böse Wolf im Anmarsch ist, um die Schaffelle zu holen, gibt es nur einen, der mutig genug ist, sich ihm in den Weg zu stellen - Arnold! Arnold ist nicht wie alle anderen, er ist etwas Besonderes und steht dazu, egal was die anderen Schafe sagen oder tuscheln. Er bleibt stets in Form und zeigt keinerlei Furcht, selbst dann nicht, als der Wolf die Herde bedroht. Ganz im Gegenteil, Arnold ist ganz in seinem Element. Wie es sich für ein Superschaf gehört, hat er ganz eigene Mittel und Methoden, um dem Bösewicht Einhalt zu gebieten. Doch wird dies wirklich gelingen? Wie der Held in der Geschichte, sollte jeder versuchen seine Wünsche und Träume zu verwirklichen, egal, ob diese zunächst unerreichbar erscheinen oder man von anderen dafür nur belächelt wird. Zu sich selbst, seiner Meinung und seinem Handeln zu stehen ist manches Mal gar nicht so einfach wie es sich anhört. Und doch ist dies ein unheimlich wichtiger und unabdingbarer Aspekt im täglichen Miteinander. Entsprechend wichtig ist es, bereits frühzeitig auf die Thematik einzugehen, hier vollkommen zielgruppengerecht und humorvoll gelungen, ohne albern zu wirken. Untermalt mit liebevollen Zeichnungen ist Arnolds Abenteuer der absolute Renner im Kinderzimmer (und nicht nur da). Ein rundum gelungenes Bilderbuch mit leicht verständlichem und mengenmäßig ebenfalls passendem Text.

    Mehr
  • Arnold, unser Superheld

    Arnold, Retter der Schafheit
    lehmas

    lehmas

    22. March 2017 um 21:34

    Arnold ist anders als die Schafe seiner Herde. Er ist ein Superschaf! Aber die anderen Schafe lachen ihn nur aus und sagen, er solle lieber grasen statt zu rasen, Klimmzüge und Liegestütze zu machen. Alles nicht das, was normale Schafe nun mal so tun. Aber einen Fan hat Arnold und das ist Manni, ein kleiner Maulwurf, der ihn bewundert und auch anfeuert und unterstützt. Eines Tages kommt dann der Wolf und entgegen der Warnung der anderen Schafe, stellt er sich der Gefahr und es gelingt ihm, den Wolf zu überlisten und zu vertreiben. Mein kleiner Sohn (fast 4) ist recht wählerisch bei seiner Lektüre, aber dieses Buch konnte ihn überzeugen und wird nun fast jeden Tag vorgelesen. Aber auch mein Großer (7) hört gerne zu. Endlich mal wieder ein Buch, dass beide Kinder gerne mögen. Das ist, auch bedingt durch den Altersunterschied nicht immer so einfach. Das Buch versprüht Witz und Charme, die Bilder sind modern, farbenfroh und haben das richtige Maß an Detailvielfalt. Ganz gebannt vollziehen die Jungs nach, wie der Wolf Stück für Stück überlistet wird. Auch die kleinen Frösche werden gesucht und beim Vorsatzpapier die Schäfchen gezählt, die gerade Gras futtern. Definitiv ein neues Lieblingsbuch für meine Räuber! Auch die hintergründigen Botschaften sind schön: jemand ist anders, kann aber durch seine Andersartigkeit einen wertvollen Beitrag für die Gesamtheit leisten. Mutig sein heißt auch nicht, alles alleine durchzuziehen, Freunde können helfen. Im Team sind wir stark. Man muss nicht immer den Herdentrieb folgen, sondern sollte sich auch mit seiner eigenen Meinung durchsetzen und sich ausprobieren.

    Mehr
    • 3
  • Ein tierisches Lesevergnügen für Jung und Alt

    Arnold, Retter der Schafheit
    MaschaH

    MaschaH

    16. March 2017 um 18:52

    Ich habe das Buch zusammen mit meinem Sohn (2.Klasse) gelesen. Er ist manchmal etwas lesefaul (Junge halt), aber dieses Buch hat ihm wirklich tierisch Spass gemacht. Er hat es in ca. 10 Minuten ganz allein und laut (vor)gelesen. Dabei hat er auch die Stimmen z.B. von Arnold nachgemacht. Die schönen und witzigen Bilder haben ihm dabei sehr geholfen. Die Geschichte ist zum Lachen für Gross und Klein. Am Ende der Geschichte gibt es auch eine Lektion: Man muss nicht gross und stark sein, sondern kann auch mit List und Tücke gegen einen vermeindlich Stärkeren gewinnen. Und man lernt, dass es nicht schlimm ist anders zu sein und auch einmal ein bisschen aus der Rolle zu fallen.Schirftgröße und -menge sind vor allem für Erstleser super geeignet.

    Mehr
  • Arnold, das Superschaf

    Arnold, Retter der Schafheit
    TanyBee

    TanyBee

    15. March 2017 um 10:41

    Arnold ist nicht wie die anderen Schafe. Er macht Liegestütze, Kniebeugen, Boxtraining. Die anderen Schafe belächeln ihn deswegen: „Du sollt grasen, nicht rasen!“. Doch Manni, der Maulwurf bewundert und unterstützt ihn. Eines Tages wird der Wolf in der Nähe der Schafherde gesichtet. Für die Schafe ist der Fall klar: sie müssen weglaufen und sich verstecken. Doch Arnold will kämpfen! Kann das gut gehen?Arnold hat mir und meinen Kindern sehr gut gefallen. Die beiden haben direkt auch angefangen Liegestütze und Kniebeugen zu trainieren. Arnold ist sehr liebenswert, wenn auch vielleicht ein bisschen zu mutig. Aber zum Glück hat er einen guten Freund, der ihm hilft.Die Illustrationen im Comic-Stil sind passend und lustig. Außerdem gibt es viel zu entdecken, auch abseits der Geschichte haben sich einige witzige Details in den Bildern versteckt. Mir hat am besten der Wolf gefallen, der sich bei Arnolds Anblick schlapp lacht. Und Arnold mit seinem Stirnband, das sieht so lustig retro aus. Die Farbgebung ist sehr stimmig und schön, wie man schon am Cover sehen kann.Eine Botschaft hat das Buch auch, verpackt in der lustigen Geschichte. Denn Arnold ist so geblieben, wie er ist, obwohl die anderen Schafe sich erst über ihn lustig gemacht haben. Und: es ist wichtig, gute Freunde zu haben, die zu einem halten und in schwierigen Situationen helfen!Fazit: ein schönes und lustiges Buch zum Vorlesen. Die Zielgruppe sind vor allem Kindergarten-Kinder.

    Mehr
    • 2
  • Batman und Robin der Schafweide!

    Arnold, Retter der Schafheit
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    14. March 2017 um 16:29

    Arnold ist kein Schaf wie jedes andere, nein Arnold ist ein Held unter den Schafen. Das weiß er ganz sicher, die anderen Schafe haben da jedoch so ihre Zweifel. Nur Manni der Maulwurf, der glaubt Arnold sofort und ist sein größter und einziger Fan! Er unterstützt ihn bei seinem Heldenfitnesstraining. Alle Schafe grasen und blöken, Arnold trainiert in seinem Super-Arnold-Shirt, erkennbar an dem großen roten A auf weißem Grund. Als der Wolf kommt, verstecken sich alle Schafe, alle bis auf Arnold, denn ein echter Held kämpft und versteckt sich nicht! Das sieht Manni natürlich genauso und bewundert ihn umso mehr! Daher steht er ihm als Assistent zur Seite, als Arnold gegen den Wolf in den Kampf zieht! Am Ende sehen auch die anderen Schafe ein, daß Arnold ein Held ist und verleihen ihm sogar ein Heldencape! Warum? Na, das muß schon jeder für sich nachlesen. Keine Sorge, dieses Buch ist nicht gruselig und nicht blutrünstig. Es ist sehr farbenfroh und lustig! Durch das schöne große Format haben die Illustrationen richtig viel Platz um zur Geltung zu kommen. Das ist auch gut so, denn es gibt auf jeder Seite eine Menge zu entdecken! Die Gedanken der Schafe, sind zwischen diese geschrieben und meine Tochter hatte großen Spaß daran, die einzelnen Schafgedanken aufzuspüren und zu lesen. Die Illustrationen sind wirklich witzig, sowohl was die Gesichtsausdrücke, als auch die Details anbelangt. Aber auch der Text hat wirklich einen wunderbaren Humor. Wir finden ja, daß Sidekick Manni der wahre Held ist, aber psst, das verraten wir natürlich Arnold nicht. Es gefällt mir sehr gut, daß der wahre Held sich dessen eigentlich gar nicht bewußt ist, sondern ganz bescheiden ist. Es ist halt nicht jeder zum Heldentum berufen, aber das macht nichts. Manni ist auch als treuer Fan glücklich und zufrieden und die Schafherde fühlt sich gut beschützt. Auch ist die Vertreibung des Wolfs eigentlich eine Gemeinschaftsarbeit, denn zusammen ist man wirklich stärker, auch wenn man nur ein kleiner Maulwurf ist oder ein Außenseiterschaf, daß sich nicht so benehmen will, wie es alle von ihm erwarten. Herrlich augenzwinkernd, mit einem Witz, an dem sich die Kinder ebenso wie an den liebevollen Illustrationen mehr als einmal erfreuen können. Arnold und Manni sind wahrhaft tierische Helden! Wir empfehlen sie gerne mit 5 von 5 Sternen weiter!  

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Arnold, Retter der Schafheit" von Gundi Herget

    Arnold, Retter der Schafheit
    Treehugger

    Treehugger

    ... weil's so schön ist, gleich nochmal. Der Magellan Verlag hat mir netterweise zehn Bücher zur Verfügung gestellt, die ich hiermit verlosen darf. Wer hat Lust, Arnold kennenzulernen? Der ist ganz neu Ende Januar in hoffentlich viele Bilderbuchregale gehüpft, schwingt dort die Hufe und wartet auf seinen Einsatz als Held.  Arnold ist nämlich nicht irgendein Schaf. Arnold ist ein Superschaf. Sagt Arnold. Die anderen Schafe sagen was anderes, bis... na, das wird jetzt nicht verraten. Wer es wissen will und am besten noch zwischen vier und sieben Jahre alt ist oder jemanden kennt, der zwischen vier und sieben Jahre alt ist - auf geht's zur Leserunde.

    Mehr
    • 113
  • Arnold Superschaf

    Arnold, Retter der Schafheit
    black_horse

    black_horse

    14. March 2017 um 12:10

    Das farbenfrohe Cover bietet einen guten Einblick, was man in diesem schönen Bilderbuch finden kann: witzige detailreiche Illustrationen, einen selbstbewussten Helden und eine wollige Geschichte.Arnold ist nämlich nicht irgendein Schaf, nein, er ist ein Superschaf. Unermüdlich trainiert er, während die anderen Schafe grasen. Doch dann nähert sich der Wolf. Als alle anderen Schafe sich verstecken und nach dem Hütehund rufen, stellt sich Arnold dem Gegner in den Weg und bietet ihm gemeinsam mit seinem besten Freund Manni, dem Maulwurf, die Stirn.Die sehr lebendingen, detailreichen Zeichnungen im Buch laden dazu ein, immer Neues zu entdecken. Der Text ist in kurzen, prägnanten Sätzen gehalten, in dem sich bestimmte Phrasen immer wieder wiederholen. Das ist für die kleinen Zuhörer (ab ca. 4 Jahre) sehr einprägsam und sie können sehr schnell "mitlesen".Text und Bilder passen wunderbar zusammen und sind an manchen Stellen auch direkt kombiniert.  Es macht richtig Spaß, die Geschichte vorzulesen. Ein Bilderbuch, dass wir uns gerne immer wieder anschauen.Zum Schluss möchte ich noch erwähnen, dass das Buch umweltfreundlich produziert ist, erkennbar an dem "natürlich magellan"-Herz.

    Mehr
  • Arnold Superschaf

    Arnold, Retter der Schafheit
    CorniHolmes

    CorniHolmes

    13. March 2017 um 15:23

    Kennt ihr schon Arnold? Nein? Ihr kennt noch nicht Arnold Superschaf, den Retter der Schafheit? Dann sollten ihr mal schleunigst seine Bekanntschaft machen, denn Arnold ist ein verdammt cooles und mutiges Schaf, dessen Abenteuer ihr bestimmt gerne miterleben möchtet. Arnold ist ganz anders als die übrigen Schafe in seiner Herde. Anstatt zu grasen oder sich wie ein normales Schaf zu benehmen, macht unser Superschaf lieber Liegestützen, Kniebeugen und geht joggen. Denn schließlich muss so ein Retter der Schafheit fit sein. Die anderen Schafe schütteln nur ihre Köpfe über Arnold und halten ihn für verrückt. Dann aber kommt eines Tages sein großer Moment: Der große böse Wolf geht um und versetzt alle Schafe in Angst und Schrecken. Aber halt, nein, ein Schaf zeigt keine Furcht und stellt sich dem Wolf. Unser Arnold! Er möchte seine Herde unbedingt verteidigen! Hoffentlich geht das auch gut! Schon das Cover ist ein richtiger Hingucker und fällt einem durch seine farbenfrohe Gestaltung sofort ins Auge. Es verdeutlicht einem auf den ersten Blick: hier erwartet einen eine witzige und fantasievolle Geschichte, die besonders Jdie ungen ansprechen wird, die davon träumen, ebenfalls ein kleiner Superheld zu sein. Aber auch für Mädchen ist dieses schöne Bilderbuch nur zu empfehlen. Die Schafe sehen wirklich niedlich aus und junge Mädchen werden sicher ganz begeistert von diesen wolligen Tierchen sein, die man auf nahezu jeder Seite zu sehen bekommt. In dem Buch befinden sich viele schöne und bunte Illustrationen, die wie auf dem Cover im Comic-Stil gezeichnet sind. Mir haben diese sehr gut gefallen. Sie sind sehr detailreich, sodass das Betrachten der Bilder wirklich nie langweilig wird und besonders putzig finde ich ja die vielen Schafe. Mein absoluter Liebling in diesem Buch ist aber der Maulwurf Manni. Dieser ist Arnold übrigens eine große Hilfe! Denn so mutig und fit unser Superschaf auch ist, ohne die Unterstützung des kleinen Maulwurfs hätte Arnold vielleicht nicht ganz so einfach den großen Wolf besiegen können. Besonders gut gefallen hat mir die Botschaft, die dieses schöne Bilderbuch vermitteln soll. Diese lautet, dass auch Außenseiter große Taten vollbringen können und somit von den anderen Anerkennung bekommen und trotz ihres Anderssein akzeptiert werden können. Man soll sich selbst immer treu bleiben, egal was andere über einen denken. Zum Vorlesen ist dieses Bilderbuch wunderbar geeignet! Kinder ab 4 Jahren werden von Arnold ganz sicher hellauf begeistert sein. Von mir erhält „Arnold, Retter der Schafheit“ volle 5 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Mut-Buch

    Arnold, Retter der Schafheit
    heinoko

    heinoko

    12. March 2017 um 17:40

    Das Titelbild sagt schon alles: Arnold das Superschaf ist der Größte. Er ist restlos von sich überzeugt und weil er das ist, hält er nichts vom Grasen und faul auf der Wiese Liegen wie es die anderen Schafe tun. Arnold trainiert hart, und sein bester Freund Manni, der Maulwurf, unterstützt ihn so gut er kann. Arnold lässt sich nicht davon abbringen, auch wenn die anderen Schafe nichts von seinen Trainingsmethoden halten. Und tatsächlich, eines Tages geschieht es und Arnold muss sich erproben… Der Magellan Verlag legt mit „Arnold Retter der Schafheit“ ein wunderbares Bilderbuch vor, das übrigens nachhaltig hergestellt wurde. Die hinreißenden Zeichnungen untermalen das Geschehen auf sehr witzige, kindgerechte Weise. Man kann die Bilder immer wieder anschauen und entdeckt jedes Mal eine weitere versteckte Kleinigkeit, die man vorher noch nicht gesehen hatte. Kinder haben sehr viel Spaß an diesem Buch, insbesondere weil  man den Text herrlich hörspielmäßig (vor-)lesen kann. Und die Geschichte macht Mut, Mut zum Anderssein. Mut, sich auf sich selbst zu verlassen, der eigenen Stärke zu vertrauen. Aber die Geschichte zeigt auch, wie wichtig Freundschaft ist. Rundum: Ein sehr gelungenes Bilderbuch für jedes Alter, das man gerne öfter in die Hand nimmt!

    Mehr
  • Wenn der Außenseiter zum Held wird

    Arnold, Retter der Schafheit
    camilla1303

    camilla1303

    12. March 2017 um 14:25

    Das Kinderbuch „Arnold – Retter der Schafheit“ von Gundi Herget ist 2017 im Magellan Verlag erschienen. Illustriert wurde die Geschichte, rund um das Superschaf Arnold, von Nikolai Renger. Alle Schafe grasen auf der grünen Wiese. Alle außer Arnold. Denn Arnold glaubt, dass er ein Superschaf ist. Kaum verwunderlich, dass die anderen Schafe auf der Wiese ihm den Vogel zeigen, denn Schafe joggen nicht und machen keine Kniebeugen. Doch einen Bewunderer hat Arnold. Manni, der Maulwurf ist Arnolds bester Freund und hilft ihm manchmal ein bisschen. So auch, als Arnold sich mutig dem Wolf entgegenstellt. Und als der Wolf am Boden liegt sehen auch die anderen Schafe ein, dass Arnold ein Superschaf ist. Wie alle Bücher aus dem Magellan Verlag ist auch „Arnold – Retter der Schafheit“ hochwertig verarbeitet. Außerdem kommt es aus der „natürlich Magellan“-Reihe, was bedeutet, dass das Buch in Deutschland hergestellt wurde und mit Farben auf Pflanzenölbasis auf FSC-Papier gedruckt wurde. Ganz ohne Lösungsmittel im Klebstoff und mit Lacken auf Wasserbasis. Schon allein für die Nachhaltigkeit, hat das Buch einen Extra-Stern verdient. Geeignet ist das Buch für Kinder ab 4 Jahren. Aber durch die vielen bunten Bilder eignet sich das Buch meiner Meinung nach auch als Bilderbuch für kleinere Kinder, die jedoch die Geschichte nicht ganz verstehen werden. Gundi Herget hat es geschafft auf kindgerechte Weise den Außenseiter in den Mittelpunkt zu stellen und ihn sogar zum Helden der Geschichte zu machen. Als Mama finde ich die Moral der Geschichte toll, denn das Buch vermittelt, dass man sich selbst treu bleiben soll, auch wenn Andere über einen lachen um am Ende ans Ziel zu kommen. Ich empfehle das Buch für Familien mit kleinen Helden ab vier Jahren. Muss aber dazu sagen, dass man Zeichnungen im Comic-Stil mögen muss, um das Buch zu mögen. Unser „Großer“ war auf alle Fälle ganz begeistert vom Superschaf mit Helden-Cape.

    Mehr
  • Superman war gestern... hier kommt das Superschaf!

    Arnold, Retter der Schafheit
    MamiAusLiebe

    MamiAusLiebe

    11. March 2017 um 10:36

    Worum es geht:Gras fressen? Lämmer hüten? Wolle machen? Das findet Arnold furchtbar langweilig. Denn Arnold ist ein echtes Superschaf. Während die anderen Schafe auf der Weide stehen, joggt Arnold. Er macht Kniebeugen und tänzelt hin und her. Ein Superschaf muss sich schließlich in Form halten. Die anderen Schafe halten ihn für verrückt, schütteln die Köpfe über ihn, zeigen ihm einen Vogel. Der spinnt doch ein bisschen! Was soll das denn bitte sein, ein Superschaf? Aber dann kommt endlich Arnolds großer Tag, denn der Wolf will die Schaffelle holen. Alle Schafe haben Angst. Alle, bis auf Arnold. Denn für ihn steht fest, dass er seine Herde retten wird …Cover:Wie nicht anders zu erwarten, hat der magellan Verlag wieder einmal auf eine hochwertige Aufmachung des Buches wert gelegt. Optisch und fühlbar ist es von sehr hoher Qualität. Zusätzlich ist es aus der Rubrik "Natürlich magellan". Dies bedeutet, dass das Buch in Deutschland hergestellt wurde und auf FSC-Papier gedruckt wurde. Die Farben sind aus Pflanzenölbasis und es wurde ein lösungsmittelfreier Klebstoff benutzt. Zusätzlich sind die Lacke auf Wasserbasis. Hier setzt der Verlag auf Nachhaltigkeit.Meine Meinung:Arnold ist ganz anders als der Rest seiner Schafherde. Er ist etwas ganz Besonderes und bekommt in dieser Geschichte die Möglichkeit dies unter Beweis zu stellen. Allerdings mit Hilfe seines Freundes Manni. Manni ist ein Maulwurf und steht Arnold tapfer zur Seite.Das Buch hat die Altersempfehlung 4-7 Jahre. Meine Tochter ist 3,5 Jahre alt. Ganz verstanden hat sie die Geschichte nicht, aber wir versuchen es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Ich denke aber, dass die Altersangabe passt und kann es gern so weiter empfehlen.Die modernen Zeichnungen passen zu einem witzigen Buch wie diesem. Mal mit einer großen Zeichnung, mal mit vielen kleinen oder einer ganzen Seite voll punktet das Buch mit abwechslungsreichen Illustrationen.Es lohnt sich einen Blick in das Bilderbuch "Arnold - Retter der Schafheit" zu werfen.Bewertung:4 Sterne

    Mehr
  • Superschaf & Bilderbuch - eine gelungene Kombination

    Arnold, Retter der Schafheit
    -Favola-

    -Favola-

    07. March 2017 um 14:19

    Endlich! Hier kommt Arnold, der Retter der Schafheit!Während Arnold also joggt, Kniebeugen, Liegestützen und Klimmzüge macht und in die Luft boxt, stehen die anderen Schafe um ihn herum und tippen sich an die Stirn. Nur Manni, der Maulwurf, steht ganz hinter dem selbst ernannten Superschaf, denn er ist Arnolds bester Freund und grösster Fan. Er unterstützt Arnold vor allem mit seiner Bewunderung, doch manchmal hilft er auch ein bisschen mit. Aber nur ein bisschen, denn ein echtes Superschaf braucht schliesslich keine Hilfe.Und dann an einem schönen, sonnigen Tag, erzählt Mah-Mah, dass der Wolf in der Nähe sei. Die Schafe wollen davonlaufen, sich verstecken und den Hütehund rufen. Doch nicht Arnold, er will kämpfen. Da lachen ihn die anderen aus. Doch als der Wolf da ist, stellt sich Arnold ihm wirklich in den Weg."Arnold, Retter Schafheit" besticht schon mit seinem farbenfrohen Cover im Comicstil. Auf den ersten Blick ist zu erkennen, dass wir es mit einer witzigen und frechen Geschichte zu tun bekommen, die Mädchen, aber vor allem auch Jungs anspricht. Gerade diese sind meistens sehr angetan von Superman, Batman und Co., da erobert ein Superschaf ihr Herz im Nu.Auch die Illustrationen im Buch sind ein Hingucker. Schmunzelnd beobachten wir Arnold bei seinem Training oder bekommen eindrücklich aufgezeigt, wie gross und angsteinflössend so ein Wolf im Vergleich zu einem Schaf ist. Da hat Nikolai Renger wirklich ganze Arbeit geleistet, denn mein Sohn ist begeistert von den Bildern.Unter der coolen Superschaf-Fassade, zeigt uns Gundi Herget jedoch auch, wie ein Aussenseiter es schafft, sich selber treu zu bleiben und trotzdem am Ende von den anderen seiner Art akzeptiert, ja sogar bewundert zu werden.Fazit:"Arnold, Retter der Schafheit" schenkt den Kindern einen neuen Helden, nämlich ein Superschaf, das den Wolf verjagen will. Gundi Herget und Nikolai Renger haben ein tolles Bilderbuch geschaffen, das mit einer humorvollen Geschichte und farbenfrohen Bildern besticht und einfach Spass macht.Arnold ist aus unserem Kinderbuchregal nicht mehr wegzudenken. Vor allem Jungs werden grossen Spass mit dem Superschaf haben.

    Mehr
  • Arnold - Retter der Schafheit

    Arnold, Retter der Schafheit
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    25. February 2017 um 16:33

    Arnold ist nicht wie der Rest seiner Herde. Während alle Schafe entspannt auf der Wiese liegen und etwas grasen, macht er Sport. Er hält sich mit Joggen, Kniebeugen und Liegestützen fit. Die Schafe verstehen nicht, warum er das macht und lachen ihn aus. Doch Arnold will ein Superschaf sein, bereit um in brenzligen Situationen zur Hilfe zu eilen. So eine Situation lässt nicht lange auf sich warten, denn plötzlich taucht der böse Wolf auf. Während alle anderen Schafe vor Angst erzittern und sich verstecken, stellt sich Arnold dem Kampf und mit Hilfe seines kleinen Freundes Manni, dem Maulwurf, hat Arnold gute Chancen. (Comic-) Superhelden sind seit Jahren sehr beliebt und nun gibt es einen für Kleinkinder, nämlich Arnold, das Superschaf - der Retter der Schafheit. Leider war er mir nicht unbedingt sympathisch. Er kommt eher etwas arrogant und eingebildet herüber und erkennt nicht wirklich, dass er eigentlich sehr wohl auf die Hilfe seines Freundes angewiesen ist und sie eher ein Superteam sind, als dass er ein Superheld ist. Ich glaube jedoch, dass dieses von der Zielgruppe anders aufgenommen wird, daher bleibt dieses in meiner Bewertung unberücksichtigt. Der Comicstil des Covers zieht sich durch das gesamte Buch. Teilweise ziert nur eine große Illustration eine Doppelseite, manchmal gibt es aber auch zahlreiche kleine Zeichnungen auf zwei Seiten. Die Schafe sehen knuddelig weich und entspannt aus, Arnold hat trotz seines massiven Trainings genauso dünne Beinchen wie der Rest seiner Herde *zwinker* und der Wolf hingegen schaut etwas böse aus. Mein persönlicher Held und Liebling des Buches ist der Maulwurf Manni. Das Buch stammt aus dem Bereich "Natürlich magellan", was bedeutet, dass es in Deutschland hergestellt und auf FSC®-Papier gedruckt wurde. Die Farben sind auf Pflanzenölbasis, die Lacke auf Wasserbasis und es wurde lösungsmittelfreier Klebstoff verwendet. Daumen nach oben dafür! Fazit: Ein Buch zum Vorlesen für alle Schafliebhaber. Für mich persönlich war Arnold kein klarer Sympathieträger, aber für Kinder ist er bestimmt ein mutiger Superheld, der ein Abenteuer/einen Kampf mit Happy End erlebt. Gebundene Ausgabe: 32 Seiten Verlag: Magellan (18. Januar 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3734820308 ISBN-13: 978-3734820304 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre

    Mehr