Gundi Herget , Nikolai Renger Mozart & Robinson und der Zauber des Käsemonds

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mozart & Robinson und der Zauber des Käsemonds“ von Gundi Herget

Als sich Robinson, die Feldmaus, und Mozart, die Hausmaus, zum ersten Mal begegnen, gibt es sofort dicke Luft: Robinson behauptet nämlich steif und fest, der Mond sei aus Käse. Weiß doch jedes Mäusekind! Mozart hingegen ist sich ziemlich sicher, dass der Mond aus Stein besteht. Natürlich wollen beide beweisen, dass sie im Recht sind! Aber wie? Kurzerhand beschließen sie, selbst nachzusehen, basteln sich eine Rakete und fliegen los – zum Käsemond … Oder?

Freche, witzige & abenteuerliche Geschichte zweier ungleicher Freunde mit Bastelanleitung! Ich wäre bereit für weitere mutige Mäusabenteuer!

— Tini_S
Tini_S

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Freche, witzige & abenteuerliche Geschichte zweier ungleicher Freunde - mit Raketen-Bastelanleitung

    Mozart & Robinson und der Zauber des Käsemonds
    Tini_S

    Tini_S

    11. May 2017 um 13:54

    Meine Meinung: Die zwei ungleichen Mäuse Mozart und Robinson, Haus- und Feldmaus, begegnen sich eines Nachts und sind sich uneinig darüber, woraus der Mond eigentlich besteht. Mozart behauptet, er bestehe aus Stein,  und Robinson denkt, er sei aus Käse, schließlich hat sein Opa ihm das so erzählt. Sie beschließen, eine Rakete zu bauen, um damit zum Mond zu fliegen, dann sehen sie ja, wer Recht hat … Nach langer Zeit gibt es endlich wieder eine neue Kinderbuchrezension für euch, diesmal aus dem wundervollen Magellan-Verlag, den ich wirklich sehr ins Herz geschlossen habe! <3 Auf das süße Buch „Mozart & Robinson“ bin ich durch die Verlagsvorschau aufmerksam geworden. Ich fand das Cover einfach so niedlich, da musste ich es direkt anfragen. Wenn man es selbst in den Händen hält, sieht es gleich noch schicker aus mit der Lackveredelung des Titels und den kräftigen Farben. Es handelt sich hier nicht um ein Pappbilderbuch, deshalb muss ich es vor meiner ungestümen 16 Monate alten Maus noch oft in Sicherheit bringen, aber sie hat sich schon begeistert die Seiten angeschaut. Der Verlag gibt das Lesealter ab drei Jahren an. Ich denke, das passt gut, und freue mich jetzt schon auf die Zeit, wenn ich die Geschichte mit meiner Kleinen gemeinsam lesen kann (und sie auch schon mehr versteht). Mozarts und Robinsons Reise zum Mond ist eine wirklich abenteuerliche und schöne Geschichte, die mich ein bisschen an meine geliebten „Fix und Fax“-Bücher erinnert hat (kennt die eigentlich noch jemand)? Der Text ist altersgerecht, einfach gehalten und nicht in Reimform geschrieben. Das finde ich immer wichtig zu erfahren, da Kinderbücher ja oft gereimt daher kommen. Die zwei Mäuse sind keck, witzig und abenteuerlustig und werden trotz ihrer Unterschiede zu Freunden. Eine schöne Botschaft, wie ich finde. Am Ende der Geschichte gibt es eine witzige Erkenntnis (die uns Erwachsenen schon klar war, aber die Mäuse und vielleicht auch die Kinder überraschen dürfte). Wo genau die beiden am Ende gelandet sind, verrate ich euch an der Stelle natürlich nicht, das müsst ihr schon selbst nachlesen … ;) Die Zeichnungen unterstreichen die Geschichte sehr passend. Extreme Verniedlichungen, Kitsch und allzu viele Einzelheiten gibt es nicht und hier und da hätte ich mir noch etwas mehr Detailverliebtheit und Niedlichkeit gewünscht, aber das ist alles Geschmackssache. Dafür ist der Humor richtig klasse – ich sage nur: Der Kaktus! :D Als besonderes Bonbon gibt es vorne und hinten im Buch eine Anleitung zum Nachbauen der Rakete. Die Utensilien dafür dürfte wohl jeder im Haus haben (Pappe, Gummibänder, Stifte & Co.) und so steht dem eigenen Bastelspaß mit den Kleinen nichts mehr im Wege. Eine schöne Idee, denn so kann das Abenteuer von Mozart und Robinson hautnah miterlebt und nachgespielt werden.Fazit: Eine freche, witzige und abenteuerliche Geschichte zweier ungleicher Freunde! Ein besonderes Bonbon ist die Raketen-Bastelanleitung, mit der man sicher einen schönen Spiele-Nachmittag vor sich hat. :) Ich finde es super und wäre bereit für weitere Abenteuer mit den mutigen Mäusen! :D

    Mehr