Gundi Herget , Nikolai Renger Mozart & Robinson und der gefährliche Schiffbruch

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mozart & Robinson und der gefährliche Schiffbruch“ von Gundi Herget

Mozart, die Hausmaus, und Robinson, die Feldmaus, sind trotz aller Unterschiede beste Freunde. Was natürlich noch lange nicht heißt, dass sie immer einer Meinung sind. Der Regen prasselt aufs Dach und Mozart möchte einfach nur in Ruhe in seinem Buch lesen – aber da hat er die Rechnung ohne Robinson gemacht! Der möchte nämlich bitte schön ein Abenteuer erleben und Mozarts Buch bringt ihn die Idee, ein richtiges Robinson-Floß zu bauen …

Spannendes, maustastisches Abenteuer mit zwei ungleichen Freunden, das so manchen verregneten Nachmittag retten dürfte. Empfehlenswert! :)

— Tini_S

Auf den Spuren von Robinson Crusoe erleben die zwei Mäuseriche ihren eigenen Schiffbruch.

— lehmas

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Wunderschönes Wintermärchen voller Hoffnung, Mut und Wunder. Fantastische Illustrationen untermalen diese bezaubernde Geschichte!

Dornenstreich

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Ein sehr schönes kinderbuch

buecherGott

TodHunter Moon - SternenJäger

Mit weinendem Auge Abschied nehmen von Todi und Septimus

merle88

Luna - Im Zeichen des Mondes

zahlreiche gute Ansätze, die leider oft untergegangen sind

his_and_her_books

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein spannendes, maustastisches Abenteuer, das so manchen verregneten Nachmittag retten dürfte

    Mozart & Robinson und der gefährliche Schiffbruch

    Tini_S

    29. October 2017 um 22:06

    Meine Meinung: Es wird mal wieder Zeit für eine Kinderbuchrezension im Tintenmeer, findet ihr nicht? :) Ich hatte im Frühjahr schon Band 1 dieser tollen Reihe gelesen und angemerkt, dass ich bereit für Band 2 wäre, und et voila: Da ist er auch schon! Schauen wir uns doch mal an, was für ein Abenteuer die zwei ungleichen Mäusefreunde dieses Mal erleben … Bei Mozart und Robinson herrscht Regenwetter und während Mozart in ein Buch über Robinson Crusoe versunken ist, will Robinson lieber ein Abenteuer erleben. Kurzerhand überredet er seinen Freund, ein Floß zu bauen und damit auf große Fahrt vor der Haustür zu gehen. Was die zwei dort erwartet und wie sie den titelgebenden Schiffbruch überstehen, könnt ihr selbst nachlesen … ;) Das Buch ist wie Band 1 ein Hardcover mit Spotlack und Papierseiten, weshalb es (auch wegen der großen Menge Text) wohl eher etwas für Kinder ab drei Jahren ist. Der Text ist nicht zu schwer und nicht zu einfach gehalten, mit Witz und perfekt geeignet zum Vorlesen. Wobei er immer noch ein bisschen Fantasie und Lücken lässt, um mit den Kindern ins Gespräch zu kommen und Fragen zu beantworten. Auf den Bildern gibt es viele schöne Details zu entdecken. Mein persönliches Highlight sind die kleinen Käfer, die allerlei Unsinn treiben und quasi ihre eigene kleine Geschichte erleben. Übrigens haben sogar die Rakete und der Kaktus aus Band 1 einen Gastauftritt – eine tolle Idee, ich musste echt grinsen, als ich sie entdeckt habe! :D In der Geschichte werden die Gegensätze, aber auch Gemeinsamkeiten der zwei Freunde gut rübergebracht. Das Abenteuer mit dem Floß ist spaßig, spannend und unterhaltsam, nur das Ende kam mir etwas zu hastig, da hätte ich mir noch ein zwei Bilder mehr gewünscht – so passiert die „Action“ hauptsächlich im Text. Als Besonderheit gibt es wie in Band 1 eine Bastelanleitung für – natürlich – das Mäusefloß. Sie ist simpel und kann mit kleinen Mitteln, die jeder im Haus hat, innerhalb kurzer Zeit nachgebaut werden. Somit ist das ganze Buch eine runde Sache und perfekt zum Vorlesen, Basteln und Nachspielen geeignet! Fazit: Ein spannendes, mausetastisches Abenteuer mit den zwei ungleichen Freunden, das so manchen verregneten Nachmittag retten dürfte! Ich kann es euch guten Gewissens ans Herz legen und frage mich jetzt nur noch: Wo bleibt Band 3? :D

    Mehr
  • Zwei Mäuse auf den Spuren von Robinson Crusoe

    Mozart & Robinson und der gefährliche Schiffbruch

    lehmas

    08. September 2017 um 10:11

    Mozart ist ein Hausmaus. Er hört gerne Musik und liest Bücher. Robinson ist eine Feldmaus, die gerne Vögel und Insekten beobachtet und in seiner Hängematte entspannt. Als Robinson eines Tages seinen Freund Mozart besucht, liest der gerade die Geschichte von Robinson Crusoe. Robinson ist ganz begeistert, dass der Held des Buchs genauso heißt wie er und er möchte auch so ein  Abenteuer erleben. So basteln die beiden Freunde kurzerhand ein Floß aus Korken, Zahnstocher, Gummibändern und Stoff. Durch den Regen hat sich ein Rinnsal vor dem Haus gebildet - perfekt für eine Mäuse-Floßfahrt. Und dann stranden sie tatsächlich wie Robinson Crusoe auf einer kleinen Insel. Gundi Herget hat eine sehr lebendige Sprache mit vielen Dialogen, was die beiden Mäuse sehr authentisch rüberkommen lässt. So unterschiedlich die beiden Freunde in ihren Wohnvorlieben und Hobbys sind, so gut ergänzen sie sich dann in ihrem Denken und Tun. Nikolai Renger hat das Mäuseabenteuer sehr schön in Szene gesetzt und noch ein paar lustige Käfer hinzugefügt, die ihren ganz eigenen Schabernack treiben. Die Mäuseriche sind einfach zu niedlich und mein Kleiner Räuber hat schon gefragt. ob wir noch mehr Bücher von ihnen kaufen können. Hinzu kommt, dass die Bastelaktion der beiden Abenteurer auf dem Vorsatzpapier als Bastelanleitung mit Schritt-für-Schritt-Bildern festgehalten wurde. Natürlich mussten wir gleich ein Floß basteln. Das ist so einfach gehalten, dass es auch der 4-Jährige ohne Probleme geschafft hat. Eine schöne Bastelidee - simple & quick! Das Abenteuer selbst hat uns nicht ganz so überzeugen können wie "Mozart & Robinson und der Zauber des Käsemonds". Bis zum Auftauchen der Katze wird der Spannungsbogen gut gehalten. Wie die beiden Mäuse dann der Katze entkommen, schien uns etwas an den Haaren herbeigezogen. Hier hätte es gern etwas kreativer oder lustiger werden dürfen. Dennoch sind die beiden Mäuseriche bei meinem kleinen Räuber sehr beliebt und er findet die Idee, dass das Basteln ein Teil des Abenteuers ist, einfach klasse. Auch den Bezug zum Klassiker Robinson Crusoe fnde ich wundervoll, da man hier den Anstoß findet, den Kindern etwas über diese bekannte Literaturgröße zu erzählen. Durch die Geschichte wird dieses Allgemeinwissen gut in den kleinen Köpfen verankert. Nun fragen wir uns, ob wir im nächsten Buch ein Musikinstrument basteln und mehr über Mozart erfahren dürfen oder erwartet uns ein ganz anderes Abenteuer? Vielleicht ein Rennauto? Wir würden uns auf jeden Fall sehr freuen, wenn diese schöne Reihe fortgesetzt wird. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks