Neuer Beitrag

Insel_Verlag

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Alte Liebe rostet nicht – oder vielleicht doch?

Als der Vogelmaler Herrman nach Jahrzehnten auf seine Heimatinsel im Stockholmer Schärengarten zurückkehrt, trifft er dort ganz unverhofft seine Jugendliebe wieder. Doch Ellinor, die ihr ganzes Leben auf Hustrun verbracht hat und sich dort seit Jahren um ihren inzwischen gebrechlichen Vater kümmert, scheint sich nicht an die gemeinsame Zeit zu erinnern. Was ist in der Zwischenzeit auf Hustrun vorgefallen? Warum ging Herrman damals einfach fort? Und was hat all das mit dem großen Unglück zu tun, das im Winter 1914 über die Insel hereinbrach und das Leben dort für immer veränderte? Das sanfte Licht des herannahenden Frühlings lässt auch die Schatten der Vergangenheit langsam weichen – und gewährt so Ellinor und Herrman eine zweite Chance, für ihre Liebe zu kämpfen.

»Ein großartiger Roman über die Verletzlichkeit der menschlichen Seele.« Östgöta Correspondenten

Die zweite erste Liebe, Schuld und Reue, Entfremdung und Versöhnung – Gunilla Linn Persson schildert in ihrem Roman Heimwärts über das Eis zart und berührend eine Welt, die nach langem Winter wieder zum Leben erwacht.

Ihr wollt mal reinlesen? Hier geht es zur Leseprobe »

Wir laden Euch herzlich zur Leserunde ein und sind gespannt auf Eure Kommentare und Eindrücke. Wenn ihr Lust habt, Ellinor und Herrman bei ihrem Wiedersehen in den Schären zu begleiten, dann bewerbt Euch bis zum 21. Dezember über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* und beantwortet uns folgende Frage:

Wo würdet Ihr den Frühlingsanfang am liebsten erleben?


Über die Autorin: Gunilla Linn Persson wurde am 06. Juli 1956 in Stockholm geboren. Sie ist nicht nur Autorin von Romanen, Kinderbüchern und Theaterstücken, sondern schreibt auch Drehbücher fürs Fernsehen. Lange Zeit lebte sie auf einer Insel im Stockholmer Schärengarten. 1989 erschien ihr Debütroman Die Schatten hinter uns.

PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ...

* Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.

Autor: Gunilla Linn Persson
Buch: Heimwärts über das Eis

nellsche

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Das hört sich nach einer wunderschönen Geschichte an! Ich möchte mich deshalb gerne bewerben.

Den Frühlingsanfang möchte ich einfach bei mir hier Zuhause im großen Garten erleben. Ich liebe es zu sehen, wie die Pflanzen ihre neuen Knospen und Triebe bekommen und langsam austreiben. :-)

buecherwurm1310

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich liebe die skandinavischen Länder und möchte schon alleine aus diesem Grund gerne mitlesen. Aber die Geschichte hört sich auch interessant an und ich möchte wissen, was 1914 geschah.

Beiträge danach
446 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Milagro

vor 7 Monaten

Leseabschnitt 3: Seite 142 – 209
Beitrag einblenden

Ich muss mich sehr zurückhalten, um nicht hinzublättern und die Geschichte der Jugendlichen einfach rasch zu erfahren. Da werde ich ganz schon auf die Folter gespannt, ich hoffe so sehr und bange um alle.....
Die Einstellung ihrem Vater gegenüber kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich würde mal was deutlich werden. Er sitzt oben, griesgrämig, schreibt verletzende Leserbriefe und Ellinor bedient ihn, hat alle Arbeiten am Hals, ohne dass ihr Vater mal ein nettes Wort fallen lässt. Ich hoffe, dass sich das jetzt mit ihrer neuen, positiven Lebenseinstellung ändern wird.

Milagro

vor 7 Monaten

Leseabschnitt 3: Seite 142 – 209
@Themistokeles

Das haben wir hier aber auch bei mir zu Hause, bestickte Tücher, Tischdecken von alten Tanten und Cousinen :) Wir nehmen die Sachen gern, weil dann immer auch die Vergangenheit mit am Tisch sitzt.

Waschbaerin

vor 7 Monaten

Fazit/Deine Rezension

Zuerst einmal vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Hier nun meine Rezension.

https://www.lovelybooks.de/autor/Gunilla-Linn-Persson/Heimw%C3%A4rts-%C3%BCber-das-Eis-1241420995-w/rezension/1428419745/rezension/1428419745/1428417351/

Ich werde die Rezi auch an Weltbild, Thalia und buecher.de weiterleiten. Natürlich erscheint sie auch auf meiner fb Seite.

Milagro

vor 7 Monaten

Leseabschnitt 4: Seite 210 – 278
Beitrag einblenden

Ja klar, ich dachte mir, dass auf dem Weg übers Eis ein Unglück geschehen wird. Trotzdem hoffte ich. Die Einwohner machen es sich einfach, einer wird die Schuld tragen müssen. Dann braucht niemand sonst sich selbst hinterfragen. Grund dafür mag auch die Sprachlosigkeit sein, geredet wird dort ja kaum.
Auch Hertha spricht nicht, lediglich die Bäume werden ihre Vertrauten, wie traurig, und erst wie furchtbar, als ihr Mann meint, mit einem Schlag alles an Problemen lösen zu können.
Tochter und Vater reden nicht. Jeder tut nur, was erwartet wird...
Ich denke, die Sprachlosigkeit ist ein Hauptgrund für alles Dunkle, für die Sorgen und Probleme.
Sehr spannende Geschichte

Milagro

vor 7 Monaten

Leseabschnitt 5: Seite 279 - 332
Beitrag einblenden

Ich hatte wirklich Sorge, dass das kein gutes Ende nimmt. Das fand ich ein kleines bisschen kitschig, aber so ist das Leben ja manchmal auch und deshalb fand ich es dann doch passend. Die Idee, dem Vater zu schreiben, fand ich gut. Es ist vermutlich schwer, diese Gedanken tatsächlich auszusprechen, das kann ich gut nachvollziehen. Insgesamt hat mir das Buch wirklich sehr gut gefallen und ich bedauere es, dass ich nicht richtig an der Leserunde teilnehmen konnte, aber das waren traurige Umstände, die dazu geführt haben. Insofern war das Buch ein Lichtblick. Vielen Dank.

Milagro

vor 7 Monaten

Leseabschnitt 5: Seite 279 - 332
Beitrag einblenden
@Themistokeles

Das sehe ich ähnlich. Ellinor ist eine starke Frau. Da , wo ihre Mutter aufgegeben hat, bleibt sie stehen, und dann nimmt sie ihr Leben in die Hand. Das Glück hat sie sich letztlich erkämpft.

Milagro

vor 6 Monaten

Fazit/Deine Rezension

Eine wundervolle Geschichte, danke.

https://www.lovelybooks.de/autor/Gunilla-Linn-Persson/Heimwärts-über-das-Eis-1241420995-w/rezension/1432599223/

Neuer Beitrag