Gunilla Wolde Putte ist mein Wunschpferd

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Putte ist mein Wunschpferd“ von Gunilla Wolde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Putte ist mein Wunschpferd (Schneiderbuch)

    Putte ist mein Wunschpferd
    Perle

    Perle

    14. January 2014 um 21:21

    Klappentext: In dem kleinen Reitstall in Krostad ist immer etwas los. Für das Mädchen Kia und ihre Freunde haben auch scheinbar alltägliche Ereignisse eine besondere Bedeutung. Reiter und Pferdepfleger sind wie eine große Familie: Es wird gelacht, geweint und gestritten, aber wenn es um das Wohl der Pferde geht, halten alle zusammen. Am aufregendsten aber ist es, wenn neue Pferde ankommen. Als der zierliche goldbraune Wallach Putte aus dem Transporter geführt wird und sich neugierig auf dem Hof umsieht, ist Kia fasziniert. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als dieses Pferd zu versorgen und Putte reiten zu dürfen ... Die bekannte schwedische Autorin Gunilla Wolde erzählt mit viel Liebe und Sachkenntnis von den Erlebnissen junger Reiter und ihrer Pferde. Eigene Meinung: Mal wieder ein Pferde-Schneiderbuch, diese las ich ja letztes Jahr sehr gerne. Der Anfang des Buches war auch ganz gut, die ersten 50 Seiten, danach wurde es mir etwas zu langweilig, es passierte nichts besonderes, erst zwischen Seite 100 und 120 wurde es wieder etwas besser, aber der besondere Kick fehlte mir. Es war eine angenehme ruhige Erzählung und Story, doch ich sah sie in schönen Bildern vor meinen Augen. Leider erfuhr man nicht von jedem Protagonisten das Alter, daher etwas schwer, sich die Kinder oder Jugendlichen mit ihren Pferden vorzustellen. Deshalb vergebe ich hierfür gutgemeinte 3 Sterne, vielleicht auch mit einem zugedrückten Auge 3,5 - doch für 4 Sterne reicht es leider nicht. Es war vielleicht etwas zu lang mit 155 Seiten, die anderen Schneider-Bücher sind meistens 124 Seiten lang, das hätte gereicht, doch dieses Buch erschien 1984 bzw. 1991 die Deutsche Fassung von Gunilla Wolde im Franz Schneider-Verlag, zu der Zeit wurden diese Kinder- und Jugendbücher im Text um einige Seiten länger als in den 60er und 70er Jahren. Trotzdem werde ich auch 2014 wieder viele Pferdebücher lesen. Dann also ein frohes neues Pferdejahr!

    Mehr